Deutscher Finalist: Jakob Habel reist zur Tío Pepe Challenge 2023 nach Jerez

Jakob Habel aus der „Zephyr Bar“ in München wird Deutschland beim internationalen Finale der Tío Pepe Challenge 2023 vertreten. Der Barprofi sicherte sich das Ticket nach Jerez de la Frontera durch seine Performance beim deutschen Final, das Anfang April in Berlin ausgetragen wurde. Allem voran mit seiner zum Thema „Twist on a Classic“ entwickelten Kreation „Mahagony Gibson“ wusste Jakob Habel die Fachjury von sich zu überzeugen. Darüber hinaus konnte er in einer Sherry-Blindverkostung sowie im Umgang mit der Venencia punkten. Nach Punkten folgten Vito Sluga aus der „Eatrenalin Bar“ im Europa-Park Rust und Lucrezia Mascheri aus der „Square Bar“ in Düsseldorf auf den Plätzen zwei und drei.

Jakob Habel
Bild: González Byass / @raving.rage
Jakob Habel, João Vicente, Lucrezia Mascheri und Vito Sluga
Bild: González Byass / @raving.rage

Der Drink „Mahagony Gibson“ von Jakob Habel soll vom Klassiker „Gibson“ inspiriert sein. In dem Twist trifft Old Tom Gin auf González Byass Leonor Palo Cortado und Verjus Cordial. Als Garnitur dient mit Timut versetzter Manchego-Käse.

Mahagony Gibson
Bild: González Byass / @raving.rage
„Mahagony Gibson“
„Mahagony Gibson“
by Jakob Habel, „Zephyr Bar“, München

4,5 cl González Byass Leonor Palo Cortado
3 cl Old Tom Gin
2,5 cl Verjus Cordial*
Timut-pickled Manchego Cheese

* Verjus Cordial: 150 ml Verjus, 130 ml Simple Syrup und 20 dashes White balsamic vinegar

Für Jakob Habel wird es vom 8. bis 11. Mai zum internationalen Finale der Tío Pepe Challenge 2023 nach Jerez de la Frontera gehen. In der Heimat der Bodega González Byass werden die Besten aller 18 Teilnehmerländer aufeinander treffen. In der ersten Runde des internationalen Finales werden die Bartender erneut anhand ihres Drinks, einer Sherry-Blindverkostung und des Umgangs mit der Venencia geprüft. Lediglich die fünf Besten kommen in Runde zwei, in der die Finalisten nicht nur einmal mehr ihr Können an der Venencia unter Beweis stellen, sondern auch kurzfristig einen neuen Drink kreieren müssen. Den Gesamtsieger der Tío Pepe Challenge 2023 wird eine international besetzte Fachjury bestimmen. Unter den fünf Bestplatzierten werden 5000 Euro Preisgeld ausgeschüttet. Der Aufenthalt in Jerez beinhaltet den Besuch der traditionsreichen Feria del Caballo.

Quelle: González Byass

Preisvergleich
González Byass Leonor Palo Cortado (1 x 0,75 l)
Preis: € 15,90 (€ 21,20 / l)
Versand: € 5,95
Preis: € 16,90 (€ 22,53 / l)
Versand: € 6,90
Preis: € 21,16 (€ 28,21 / l)
Versand: k.A.
Stand 29. Februar 2024 17:24 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.