Charred Oak Cask: Lagavulin Distillery launcht dritte Offerman Edition

Zum dritten Mal launcht die Lagavulin Distillery auf der schottischen Insel Islay eine limitierte Offerman Edition, die in Kooperation mit Schauspieler und Testimonial Nick Offerman entstanden ist. Nach einer Edition mit Reifung in American-Oak-Barrels und einer Edition mit Finish in Ex-Guinness-Stout-Casks wartet der Newcomer mit einer Reifung in Charred-Oak-Casks auf. Der hinter der Lagavulin 11 Jahre Offerman Edition: Charred Oak Cask steckende Single Malt Scotch Whisky erfuhr eine elfjährige Reifung in stark ausgebrannten Ex-Bourbon- und Ex-Rotweinfässern. Das Abfüllen in Flaschen wurde mit einem Alkoholvolumen von 46 Prozent vorgenommen. Ob es zu einer Kältefiltration oder einer Färbung kam, ist nicht bekannt.

Lagavulin 11 Jahre Offerman Edition: Charred Oak Cask
Bild: Diageo Deutschland
Lagavulin 11 Jahre Offerman Edition: Charred Oak Cask
Bild: Diageo Deutschland

Die offiziellen Tasting-Notes beschreiben den Geruch der Lagavulin 11 Jahre Offerman Edition: Charred Oak Cask als torfig nach Schokolade und Melasse sowie mit einigen Noten von roten Beeren. Ein wenig Cremigkeit komme durch, ohne zu übernehmen. Der Geschmack sei scharf, torfig, holzig und würzig mit Noten von Kakao und süßen Beeren. Am Gaumen zudem schokoladig und wärmend. Der Abgang gilt als warm, anhaltend, würzig und sensationell.

Die Verfügbarkeit der Lagavulin 11 Jahre Offerman Edition: Charred Oak Cask soll sich hierzulande auf den Diageo-eigenen Shop Malts.com beschränken. Über den Umfang der Limitierung schweigt man sich aus. Die unverbindliche Preisempfehlung wird mit 94,99 Euro für die 0,7-l-Flasche inklusive Geschenkverpackung angegeben.

Quelle: Diageo Deutschland

Preisvergleich
Lagavulin 11 Jahre Offerman Edition: Charred Oak Cask (1 x 0,7 l)
Preis: € 149,90
Versand: frei
Stand 24. April 2024 07:13 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.