Marke: Mount Gay

Seit dem Jahr 1703 ist die auf der karibischen Insel Barbados ansässige Mount Gay Brennerei aktiv und gilt damit weltweit als der älteste, dokumentierte Hersteller von Rum. Der Markenname lautete zunächst Mount Gilboa und bezog sich auf die gleichnamige Anhöhe inmitten einer Zuckerrohrplantage in der Region St. Lucy, auf der die Brennerei von William Sandiford errichtet wurde.
Im Jahr 1747 erwarb John Sober das Unternehmen und setzte seinen engen Freund Sir John Gay Alleyne als Manager ein. Gay führte die Brennerei in kurzer Zeit zum Erfolg und erlangte auch regional – unter anderem durch seine Kritik an der Sklaverei – als Politiker eine hohe Bekanntheit. Nachdem der Erfolgsbringer im Jahr 1801 verstarb, gedachte der Inhaber John Sober seinem Freund mit der Umbenennung des Rums zu Mount Gay.

Test: Mount Gay Eclipse Silver

Von der karibischen Insel Barbados stammt der Mount Gay Eclipse Silver. Für den weißen Rum verwendet Mount Gay das Zuckerrohr von die Brennerei umgebenden Plantagen und das durch Korallenkalkstein gefilterte Grundwasser der Insel. Nach der Verarbeitung des Zuckerrohrs in einer Zuckerraffinerie werden die als Beiprodukt entstandene Melasse und das Wasser zusammen mit Hefe fermentiert. In kupfernen Brennapparaturen erfolgt im Anschluss an die abgeschlossene Gärung die Destillation. Das Destillat kommt zur Reifung für mindestens zwei Jahre in ehemalige Bourbonfässer amerikanischer Weißeiche von Jim Beam aus Kentucky. Dreifach

Test: Mount Gay Eclipse

Der Mount Gay Eclipse ist ein junger brauner Rum von der karibischen Insel Barbados. Die Mount Gay Brennerei bezieht wie in ihren Anfangsjahren – dokumentiert ist das Jahr 1703 – Zuckerrohr von umliegenden Plantagen und Wasser aus dem Grundgestein der Insel. Nachdem das Zuckerrohr in einer Zuckerraffinerie zu Melasse verarbeitet wurde, erfolgt die Fermentation zusammen mit Hefe und dem durch Korallenkalkstein gefiltertem Grundwasser. Infolge der abgeschlossenen Gärung kommt es zur Destillation in kupfernen Apparaturen. Die zur Reifung des Rums verwendeten Fässer bezieht Mount Gay von Jim Beam aus Kentucky. Nach mindestens

Anzeige