Marke: Chivas Regal

Das Handelsunternehmen Chivas Brothers wurde im Jahr 1801 von den Gebrüdern James und John Chivas in Aberdeen gegründet. Der Fokus des Unternehmens lag auf dem Handel mit Spirituosen und Lebensmitteln für eine gehobene Kundschaft. Nebenbei begann James Chivas früh hochwertige schottische Whiskys im Keller des Geschäfts zu lagern. Das Unternehmen erlangte schnell Bekanntheit und wurde sogar zum begünstigten Lieferant des britischen Königshauses erklärt. Den Erfolg nutzte James Chivas für Experimente und machte sich in der Mitte des 19. Jahrhunderts an das Mischen bzw. Blenden von hochwertigen Whiskys, der erste hieß Royal Glen Dee gefolgt vom Royal Strathythan. Das Ergebnis waren sehr weiche und ausgewogene Whiskys, die bei der anspruchsvollen Clientel gut ankamen. Während die Beliebtheit des Chivas Whiskys weiter anstieg, begann man Anfang des 20. Jahrhunderts mit dem Export in die USA. Hier wurde der älteste Blend von James Chivas dank der boomenden Wirtschaft zu einem Kassenschlager und zugleich wurde der Markenname Chivas Regal eingeführt. 1949 kaufte das einflussreiche Getränkeunternehmen Seagrams Chivas Brothers auf und verhalf dem Whisky zu weiterer Popularität. Schließlich übernahm Pernod Ricard das Steuer des Unternehmens.
Gegenwärtiger Standort der Produktion und des Besucherzentrums ist die Strathisla Destillerie in Keith im Speyside, die die älteste aktive Destillerie und seit den 1950ern im Besitz von Chivas Brothers ist.

Test: Chivas Regal 18 Jahre

Der Chivas Regal 18 Jahre ist ein im Jahr 1997 vom derzeitigen Master Blender Colin Scott kreierter Blended Scotch Whisky. Das Unternehmen Chivas Brothers stellt den Whisky in der Strathisla Destillerie aus einer Vielzahl von mindestens 18 Jahre alten Malt- und Grain-Whiskys ausgewählter Destillerien der verschiedenen Whiskyregionen zusammen – darunter befinden sich die Malt Whiskys von Strathisla und Longmorn aus der Whiskyregion Speyside. Weitere Angaben über die Auswahl sowie den Vorgang des Vermählens macht der Hersteller nicht. Zur Abfüllung in Flaschen wird der Alkoholgehalt auf 40 Prozent gebracht und für eine

Test: Chivas Regal 12 Jahre

Der Chivas Regal 12 Jahre entstand in der Nachkriegszeit des zweiten Weltkriegs und wurde vor allem in den USA schnell populär. Heute ist der Blended Whisky weltweit bekannt und zählt zu den erfolgreichsten Whiskys, vor allem in Europa und Asien. Auch in vielen deutschen Bars und Restaurants wird er angeboten. Für den Chivas Regal 12 Jahre mischt der Master Blender verschiedene Whiskys, darunter Malt- und Grain-Whiskys, mit einem Alter von mindestens zwölf Jahren. Vor allem Whiskys aus dem Speyside, wie auch der Whisky der Strathisla Destillerie selbst, finden Verwendung.