Bericht: Masterclass mit The Dead Rabbit Irish Whiskey in Stuttgart

Am vergangenen Montag, dem 5. November, fand eine Masterclass des deutschen Distributors Weinwelt mit dem The Dead Rabbit Irish Whiskey im „Paul & George“ in Stuttgart statt. Im Rahmen der die deutsche Markteinführung markierenden Veranstaltung erfuhren die eingeladenen Bartender alles Wissenswerte rund um den im Februar in den USA gelaunchten und bereits auf dem Bar Convent Berlin vorgestellten Neuzugang, für den die in Kürze eröffnende The Dublin Liberties Distillery inmitten der namensgebenden Liberties der irischen Hauptstadt Dublin verantwortlich zeichnet. Eigens aus Irland angereist war Global Brand Ambassador Geoffrey Speiran, um den Gästen Rede und Antwort zu stehen. Neben Infos zur Entstehung der zur Destillation von Malt Whiskeys bestimmten Brennerei von Quintessential Brands lieferte der Experte ausführliche Details zur Marke The Dead Rabbit und dem dahinter steckenden Irish Whiskey.

Masterclass mit The Dead Rabbit Irish Whiskey in Stuttgart
Bild: Spirituosen-Journal.de
Masterclass mit The Dead Rabbit Irish Whiskey in Stuttgart
Bild: Spirituosen-Journal.de
Masterclass mit The Dead Rabbit Irish Whiskey in Stuttgart
Bild: Spirituosen-Journal.de

Wie Global Brand Ambassador Geoffrey Speiran erzählte, waren Sean Muldoon und Jack McGarry, beide Mitgründer der „Dead Rabbit Bar“ in New York City, bei der Entstehung des The Dead Rabbit Irish Whiskeys beteiligt. Gemeinsam mit Darryl McNally, Master Distiller der The Dublin Liberties Distillery, entwickelten sie den Irish Whiskey, der wie ihre Bar eine Hommage an die „The Dead Rabbits“ genannte und in New York City des 19. Jahrhunderts aktive Gang irischer Immigranten sein sollte. Das Resultat ist ein von Master Distiller Darryl McNally aus über fünf Jahre in ehemaligen Bourbonfässern gereiften Malt und Grain Whiskeys vermählter Blend, nachgereift in kleinen Virgin-American-Oak-Casks. Abgefüllt wird mit einem Alkoholvolumen von 44 Prozent sowie unter Einsatz der Kältefiltration. Farbstoff scheint nicht zum Einsatz zu kommen.

Zunächst gab es eine Verkostung des puren The Dead Rabbit Irish Whiskeys, dem die offiziellen Tasting-Notes einen Geruch nach typischen Bourbonaromen, Noten von Vanille und einer leichten Süße, gefolgt von Gewürzen, Frucht und Malz zuschreiben. Am Gaumen sollen Bourbon, Vanille und Gewürznoten dominieren. Anschließend durften die Bartender selbst aktiv werden und sich an neuen Cocktails versuchen. Jeder lieferte einen Drink auf der Basis des Irish Whiskeys ab. Zum Abschluss wählte Global Brand Ambassador Geoffrey Speiran zusammen mit den Verantwortlichen des deutschen Distributors Weinwelt die drei besten Kreationen aus. Belohnt wurden die drei Bartender mit kleinen Präsenten. Außerdem werden ihre Rezepte online auf die Markenwebsite gestellt.

Masterclass mit The Dead Rabbit Irish Whiskey in Stuttgart
Bild: Spirituosen-Journal.de
Masterclass mit The Dead Rabbit Irish Whiskey in Stuttgart
Bild: Spirituosen-Journal.de
Masterclass mit The Dead Rabbit Irish Whiskey in Stuttgart
Bild: Spirituosen-Journal.de

Erhältlich ist der The Dead Rabbit Irish Whiskey in erster Linie für die Gastronomie. Nichtsdestotrotz gibt es auch eine internationale, unverbindliche Preisempfehlung von 40 Euro je 0,7-l-Flasche.

Preisvergleich

The Dead Rabbit Irish Whiskey (1 x 0,7 l)
RakutenPreis: € 57,13
Versand: € 5,90
Jetzt kaufen*
AmazonPreis: € 64,19
Versand: n. a.
Jetzt kaufen*
*Alle Angaben ohne Gewähr.