Whisky Français: Distillerie Tessendier & Fils launcht Arlett Single Malt

Das von Cognac Park angeführte Sortiment der Distillerie Tessendier & Fils in Cognac wächst um den Arlett Single Malt. Zum Launch präsentiert das Familienunternehmen gleich drei Varianten seines Whisky Français. Die Range besteht aus dem Arlett Single Malt Original, dem Arlett Single Malt Finition Fût Mizunara und dem Arlett Single Malt Tourbé. Bezüglich der Merkmale der Destillation schweigt man sich aus. Dafür spricht Tessendier über die Fassreifung. Im Dunkeln bleibt wiederum, ob es zu einer Kältefiltration oder zum Einsatz von Farbstoff kommt.

Der Arlett Single Malt Original darf drei Jahre in New-American-Oak-Casks und Ex-Bourbon-Barrels reifen. Abgefüllt wird mit einem Alkoholgehalt von 45 Prozent. Laut den offiziellen Tasting-Notes bringt der Geruch zuerst fruchtige und holzige Noten hervor, die schließlich von Noten von Honig und Kakao ergänzt würden. Geschmacklich treffe ein klares, samtiges Mundgefühl auf Noten von hellem Tabak.

Arlett Single Malt Original
Bild: Perola

Nach der dreijährigen Hauptreifung in New-American-Oak-Casks und Ex-Bourbon-Barrels erhält der Arlett Single Malt Finition Fût Mizunara noch eine einjährige Nachreifung in Fässern aus japanischer Mizunara-Wassereiche. Die Alkoholstärke wird bei 48 Prozent eingestellt. Der offiziellen Verkostungsnotiz zufolge überzeugt die Nase mit kräftigen, aber zugleich eleganten Noten von Gewürzen wie Pfeffer, Zimt und Kardamom sowie etwas Orangenschale. Im Mund sollen die bereits aus dem Bouquet bekannten würzigen Noten auf eine auffallende Frische treffen. Der Geschmack nach verschiedensten Gewürzen bleibe noch lange am Gaumen erhalten.

Arlett Single Malt Finition Fût Mizunara
Bild: Perola

Für den Arlett Single Malt Tourbé verarbeitet die Brennerei in unbekanntem Maße getorftes Gerstenmalz. Die dreijährige Reifung findet in Ex-Bourbon-Barrels statt. Das Abfüllen in Flaschen geschieht mit einem Alkoholgehalt von 43 Prozent. Bereits der Duft nach Jod, Rauch, Blütenhonig und Lakritze lädt den offiziellen Tasting-Notes zufolge zu einem ersten Schluck ein. Im Mund begeistere ein eindeutiger Geschmack von Rauch sowie etwas Torf und Asche. Der Abgang sei äußerst präsent mit einer schönen Länge.

Arlett Single Malt Tourbé
Bild: Perola

Zeitnah wird der Arlett Single Malt über den Distributor Perola in den ausgewählten Fachhandel in Deutschland gelangen. Sowohl für den Arlett Single Malt Original als auch für den Arlett Single Malt Tourbé wird ein empfohlener Preis von 42,90 Euro je 0,7-l-Flasche aufgerufen. Die unverbindliche Preisempfehlung für die 0,7-l-Flasche des Arlett Single Malt Finition Fût Mizunara beträgt 45,90 Euro.

Quelle: Perola

Preisvergleich

Arlett Single Malt Original (1 x 0,7 l)
Dieses Produkt ist nicht verfügbar.