The Balvenie DoubleWood 12 Jahre im Test: Ein Klassiker aus der Speyside

Die Stadt Dufftown in der schottischen Speyside ist die Heimat des The Balvenie DoubleWood 12 Jahre. Die dort ansässige The Balvenie Distillery produziert diesen Single Malt Whisky mit anteilig selbst angebauter Gerste sowie Wasser aus der lokalen Quelle Robbie Dubh. Ungetorft kommt das Gerstenmalz mit Wasser und Hefe zur Fermentation zusammen. In Kupferbrennblase erfolgt anschließend die zweifache Destillation. Die zwölfjährige Reifezeit verbringt der New Make Spirit zunächst in Ex-Bourbonfässern, gefolgt von einem neunmonatigen Finish in Ex-Oloroso-Sherryfässern aus europäischer Eiche. Mit Quellwasser stellt die Brennerei den Alkoholgehalt bei 40 Prozent ein. Außerdem kommt es zu einer Kältefiltration und zu der Hinzugabe von Farbstoff. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Balvenie-Übersichtsseite zu finden.

The Balvenie DoubleWood 12 Jahre Glas und Flasche
The Balvenie
DoubleWood 12 Jahre

Optik / Flasche

Der The Balvenie DoubleWood 12 Jahre erreicht den Genießer in einer traditionell wirkenden Flasche aus Weißglas. Die Form zeigt knapp oberhalb des breiten Bodens eine leichte Verjüngung, von der aus ein geringfügig breiter werdender Körper mit angenehmer Haptik ausgeht. Die angrenzenden, weiten Schultern und der bauchige, mittellange Hals erinnern an eine Brennblase. Am Ende des Halses befindet sich die von einer breiten Lippe umgebene Öffnung, die von einem Naturkorken mit Holzkappe verschlossen wird.
Das Design der sandfarbenen Etiketten ist zurückhaltend und klassisch. Das sehr große Label der Vorderseite enthält praktisch ausschließlich schwarzen Text mit dem Markennamen im Zentrum. Zudem sind hier das Alter des Whiskys sowie die Signatur des derzeitigen Malt Master David Stewart in einem dunklen Braun zu finden. Flankierend führt The Balvenie Details zu den zwei Fasstypen auf.
Auf dem großen Etikett der Rückseite ist ein kurzer Infotext über die The Balvenie Distillery abgedruckt.

Erhältlich ist der The Balvenie DoubleWood 12 Jahre in einer Geschenkhülle. Die an die Optik der Flasche angepasste Tube besteht aus Pappe und besitzt einen Deckel sowie einen festen Boden aus schwarz lackiertem Metall.

Galerie
The Balvenie DoubleWood 12 Jahre Vorderseite
Vorderseite
The Balvenie DoubleWood 12 Jahre Rückseite
Rückseite
The Balvenie DoubleWood 12 Jahre Verschluss
Verschluss
The Balvenie DoubleWood 12 Jahre Hals
Hals
The Balvenie DoubleWood 12 Jahre Verpackung und Flasche
Verpackung

Geruch / Geschmack

In der Nase ist der The Balvenie DoubleWood 12 Jahre süß sowie würzig bis leicht pfeffrig. Das Aroma bilden Honig, Eichenholz, etwas Vanille, Sherry und Trockenfrüchte wie Rosinen.
Am Gaumen erscheint der Whisky recht mild aber auch kraftvoll, mit Vanille, Karamell und sich intensiv aufbauendes, geröstetes Eichenholz. Hinzukommen Nuancen von Sherry und Trockenfrüchten. Gegen Ende entwickeln sich leichte Nussanklänge.
Den langen und cremig Abgang bestimmen Früchte, Vanille, Eichenholz und Sherry.

Zusammen mit wenigen Tropfen stillen Wassers zeigt sich der Geruch sahnig, mit Malz, leichtem Karamell, Vanille und einer Spur Sherry.
Im Mund ist der Whisky ziemlich mild. Vanille, Karamell, feines Eichenholz, Röstaromen, Nüsse, Sherry und Trockenfrüchte machen nun den Geschmack aus.
Das Finish ist zwar lang, auch dünn mit Anklängen von Eichenholz, Nüssen und Trockenfrüchten.

Anzeige

Empfohlene Trinkweise

Empfehlenswert ist der Genuss des The Balvenie DoubleWood 12 Jahre pur und bei Zimmertemperatur. Die Zugabe von wenigen Tropfen stillen Wassers sorgt auch für interessante Aromen, während die Intensität allerdings zurückgeht. In jedem Fall sollte von einer Kühlung oder der Zugabe von Eiswürfeln Abstand genommen werden, da die Aromen sonst stark verfälscht werden.
Neben dem Genuss pur kann der Whisky auch zu Drinks verarbeitet werden. Zu den Klassikern zählen der „Whisky Sour“, der „Old Fashioned“ oder der „Rob Roy“.

Fazit

4,0

The Balvenie DoubleWood 12 Jahre Wertung
Die The Balvenie Distillery setzt beim The Balvenie DoubleWood 12 Jahre auf vergleichsweise viel Handarbeit und einen Teil eigens angebauter Gerste. Diese Traditionen finden sich auf eine ansprechende Weise auch im sehr klassischen Design der Flasche wider. Geschmacklich präsentiert sich der Single Malt recht kraftvoll und ausgesprochen harmonisch. Neben dem Genuss pur bei Zimmertemperatur steht das Mixen von Drinks im Vordergrund. Zu guter Letzt bleibt der Preis, der mit circa 43 Euro für die 0,7-l-Flasche durchaus angemessen ist.

Das Sample wurde uns von Campari Deutschland ohne Vorgaben hinsichtlich einer Berichterstattung zur Verfügung gestellt.

Preisvergleich

The Balvenie DoubleWood 12 Jahre (1 x 0,7 l)
myspirits.eu Preis: € 42,90
(€ 61,29 / l)
Shipping: € 4,90
Zum Shop1
Amazon Preis: € 42,99
(€ 61,41 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Jashopping.de Preis: € 43,97
(€ 62,81 / l)
Shipping: € 3,90
Zum Shop1
myTime.de Preis: € 44,64
(€ 63,77 / l)
Shipping: € 5,49
Zum Shop1
Drinks & Co Preis: € 44,90
(€ 64,14 / l)
Shipping: € 5,90
Zum Shop1
Urban Drinks Preis: € 44,90
(€ 64,14 / l)
Shipping: € 5,90
Zum Shop1
Stand 1. Dezember 2021 01:12 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.