Spitzmund Klötenköm im Test: Cremig gut mit Rum

Im Frühling 2019 veröffentlichte Andreas Werner, Gründer des Brands Spitzmund mit Sitz in Kiel in Schleswig-Holstein, den Spitzmund Klötenköm. Den Eierlikör stellt die nahe Kiel ansässige Isarnhoe Destillerie aus dem Eigelb ausschließlich aus Eiern aus KAT – Kontrollierte Alternative Tierhaltungsformen – zertifizierten Betrieben her. Der Anteil Eigelb wird als hoch und deutlich über den vorgeschriebenen 140 Gramm pro Liter beschrieben. Zur Verfeinerung dient neben Vanille ein dunkler Rum unbekannter Herkunft. Rund ein Prozent des Eierlikörs nimmt der mit einer Alkoholstärke von 75 Prozent ausgestattete Rum ein. Derweil werden weder Milch noch Sahne oder Milcheiweiß verarbeitet. Das Alkoholvolumen des laktose- und glutenfreien sowie ungefärbten Eierlikörs liegt bei 20 Prozent. Der Zuckergehalt beträgt mindestens 150 Gramm pro Liter. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Spitzmund-Übersichtsseite zu finden.

Spitzmund Klötenköm Glas und Flasche
Spitzmund Klötenköm

Optik / Flasche

Der hellgelbe Spitzmund Klötenköm wird in eine handliche Steinzeugflasche abgefüllt. Ihre traditionelle Form prägt ein recht schlanker, mittelhoher Körper in Zylinderform. Der Sockel fällt nur minimal schmaler aus. Enge, rundliche Schultern verbinden den Körper mit einem sehr kurzen Hals, der in eine kleine Lippe mündet.
Als Verschluss fungiert ein heller Kunstkorken an einem hellen Holzgriff.
Die in mattem Schwarz lackierte Flasche ziert vorne das weiße Markenlogo, in dessen Mittelpunkt ein Anker abgebildet ist. Unterhalb der teils weiß und teils gelb gehaltenen Qualitätsbezeichnung befindet sich ein vom regionalen Autor, Comiczeichner und Illustrator Volker Nökel – unter anderem für die Kolorierung der Comicfigur „Werner“ bekannt – gestaltetes Huhn, in einer Eierschale sitzend und ein Glas Eierlikör genießend.
Auf der Rückseite findet man eine Beschreibung des Eierlikörs sowie die Zeichnung eines aufgeschlagenen Eis. Ferner erfährt man, dass „Klötenköm“ der plattdeutsche Begriff für „Eierlikör“ ist.

Galerie
Spitzmund Klötenköm Vorderseite
Vorderseite
Spitzmund Klötenköm Vorderseite Etikett
Vorderseite Etikett
Spitzmund Klötenköm Rückseite
Rückseite
Spitzmund Klötenköm Rückseite Etikett
Rückseite Etikett
Spitzmund Klötenköm Verschluss
Verschluss
Spitzmund Klötenköm Hals
Hals

Geruch / Geschmack

In der Nase macht der Spitzmund Klötenköm einen reinen und feinen Eindruck. Im Vordergrund stehen die ausgeprägten Noten von Eigelb, Getreide und Vanille mit einer insgesamt recht zurückhaltenden Süße. Wer sich Zeit lässt, wird zudem die Fruchtnoten eines Rums vernehmen. Den Geruch begleitet eine leicht wärmende Alkoholpräsenz.
Als sehr cremig und außerdem mild erweist sich der Geschmack des Eierlikörs. Auf einen deutlichen Anklang fruchtigen Rums folgen die ausgeprägten Aromen von Eigelb und Vanille. Diese Süße fällt derweil recht moderat aus. Am Gaumen erscheint der Eierlikör recht viskos und leicht wärmend. Hintergründig schwingen die Nuancen von Getreide mit.
Mit mittellangen und langen Abgang bleibt die Cremigkeit und Milde mit Noten von Eigelb, Vanille, Getreide und wenig Zimt.

Anzeige

Empfohlene Trinkweise

Genießen kann man den Spitzmund Klötenköm ohne Weiteres pur und leicht gekühlt. Eine allzu starke Kühlung sollte vermieden werden, um auch den subtilen Nuancen die Entfaltung zu ermöglichen. Wichtig bei einem Eierlikör ist das vorherige Schütteln.
Nicht nur das Pairing mit Heißgetränken, auch der Mix von Longdrinks und Cocktails bietet sich an. Recht verbreitet ist die Kombination mit Orangensaft. Die Rezepturen einiger weiterer „Perfect Serves“ führt die offizielle Markenwebsite von Spitzmund .

Fazit

4,0

Spitzmund Klötenköm Wertung
Der Spitzmund Klötenköm ist nach Gin das zweite Standbein der von Andreas Werner in Kiel in Schleswig-Holstein ins Leben gerufenen Marke Spitzmund. Alles in allem kann der Eierlikör ein harmonisches Geschmacksbild vorweisen. Unter anderem der Anteil Rum sorgt für eine überdurchschnittliche Komplexität. Hoch punkten können außerdem die zurückhaltende Süße, die angenehme Viskosität und das leicht wärmende Mundgefühl. Typischerweise liegt der Fokus auf dem Purgenuss, allerdings sollte die Mixability nicht unterschätzt werden. Hinsichtlich des Designs steht nicht nur die gelungene Kombi aus Tradition und Moderne auf der Habenseite, auch die von einem namhaften Künstler stammenden Illustrationen bieten einen klaren Mehrwert. In den Besitz der 0,5-l-Flasche des Spitzmund Klötenköms gelangt der Genießer für einen ansprechenden Preis von rund 15 Euro.

Das Sample wurde uns von Spitzmund ohne Vorgaben hinsichtlich einer Berichterstattung zur Verfügung gestellt.

Preisvergleich

Spitzmund Klötenköm (1 x 0,5 l)
Conalco Preis: € 15,37
(€ 30,74 / l)
Shipping: € 5,29
Zum Shop1
Rum & Co Preis: € 15,90
(€ 31,80 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
myTime.de Preis: € 16,99
(€ 33,98 / l)
Shipping: € 4,99
Zum Shop1
eBay Preis: € 22,87
(€ 45,74 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Stand 16. April 2021 04:29 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.