Test: Jura 10 Jahre Origin

Der Jura 10 Jahre Origin ist eine Kernqualität und das Aushängeschild der Brennerei auf der schottischen Insel Jura. Ausgangsstoffe für den Single Malt Whisky sind ungetorfte Gerste und das über Felsgestein fließende Wasser der Inselquelle Bhaille Mharghaidh. Nach der Fermentation kommt es zur zweifachen Destillation in schmalen, hohen Kupferbrennblasen. Die zehnjährige Reifezeit verbringt der Whisky in ehemaligen Bourbonfässern aus amerikanischer Weißeiche, die in einem Lagerhaus am Meer ruhen. Vor dem Abfüllen in Flaschen wird der Alkoholgehalt mit Wasser auf 40 Prozent gebracht, eine Kältefiltration angewandt und Farbstoff hinzugegeben. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Jura-Übersichtsseite zu finden.

Jura 10 Jahre Origin Glas und Flasche
Jura 10 Jahre Origin

Optik / Flasche

Die Weißglasflasche des Jura 10 Jahre Origin besitzt – genau wie alle Qualitäten aus dem Hause Jura – einen Körper, der von vorne betrachtet die Form einer Acht als das Symbol für Unendlichkeit aufweist. Die Taille auf halber Höhe sorgt für eine angenehme Haptik. Der breite ovale Boden erlaubt einen sicheren Stand. Vom Körper geht die Flasche über runde Schultern – versehen mit einer Reliefprägung des Jahrs 1810, dem Gründungsjahr der Destillerie – in einen mittellangen Hals über.
Ein fester, in eine schwarze Kunststoffkappe eingelassener Naturkorken dient als sicherer Verschluss.
Die zweiteilige Etikettierung auf der Vorderseite ist primär in den Farben Schwarz und Gold gehalten. Im Mittelpunkt des kleinen Hauptlabels steht mit der Triskele das keltische Symbol für Anfang, Geburt und die Kräfte der Natur, ein Hinweis auf die Bedeutung des Jura 10 Jahre Origin für den Neustart der Destillerie 1963.
Auf der Rückseite ziert ein quadratisches Etikett mit den wesentlichen Infos die Flasche.

Üblicherweise ist die Flasche in einer etwas instabilen Verpackung aus Pappe untergebracht. Das Design zeigt die Silhouette der Flasche vor einem Küstenstreifen bei in Gelb getauchtem Sonnenuntergang.

Galerie
Jura 10 Jahre Origin Vorderseite
Vorderseite
Jura 10 Jahre Origin Vorderseite Etikett
Vorderseite Etikett
Jura 10 Jahre Origin Rückseite
Rückseite
Jura 10 Jahre Origin Rückseite Etikett
Rückseite Etikett
Jura 10 Jahre Origin Verschluss
Verschluss
Jura 10 Jahre Origin Hals
Flaschenhals
Jura 10 Jahre Origin Verpackung und Flasche
Verpackung

Geruch / Geschmack

Eine deutliche Süße von Honig, Toffee und Vanille prägt den recht kompakten Geruch des Jura 10 Jahre Origin. Für etwas Frische und Leichtigkeit sorgt eine noch angenehme Schärfe in der Nase.
Im Mund präsentiert der Whisky die süßen Aromen von Honig, Trockenfrüchten, Malz und Vanille. Zugleich ist der Geschmack durchgehend etwas scharf und rau von groben Holznoten.
Der Abgang ist mittellang und süß. Leichtes Karamell, Vanille und Malz bleiben zurück.

Gibt man wenige Tropfen stillen Wassers hinzu, wird der Geruch deutlich subtiler. Toffee, Vanille und Honig erreichen weich und buttrig die Nase. Währenddessen rückt die Schärfe in den Hintergrund.
Der Geschmack ist zwar milder, gewinnt aber nicht an Komplexität hinzu. Nun malzig und cremig, werden Vanille und Honig von einer minimalen Schärfe sowie leichten Bitternote begleitet.
Im sehr weichen Nachklang verbleiben kurz bis mittellang die Aromen von Toffee und Honig.

Anzeige

Empfohlene Trinkweise

Zur vollen Entfaltung seiner Aromen sollte der Jura 10 Jahre Origin am besten pur sowie ungekühlt oder unter Zugabe von wenigen Tropfen stillen Wassers gereicht werden. Eine Kühlung oder die Zugabe von Eiswürfeln ist nicht zu empfehlen, da so sonst subtile Noten abgeschwächt werden.
Dieser Allrounder-Whisky eignet sich außerdem als Zutat für Cocktails wie „Whisky Sour“, „Old Fashioned“ oder „Rob Roy“. Der Vertrieb Borco-Marken-Import empfiehlt darüber hinaus den „Jura & Soda“ .

Jura & Soda
Bild: Spirituosen-Journal.de
Jura & Soda

Fazit

3,0

Jura 10 Jahre Origin Wertung
Mit dem Jura Origin 10 Jahre wagte 1963 die jahrzehntelang stillgelegte Jura Destillerie einen Neuanfang. Darauf Bezug nimmt das recht beeindruckende Flaschendesign: so ziert die Triskele, das keltische Symbol für Anfang und Geburt, das Label dieses Whiskys. Der Geschmack ist vergleichsweise einfach ohne besonderen Tiefgang. Nichtsdestotrotz weiß der Whisky mit süßen Aromen von Honig, Trockenfrüchten, Malz und Vanille durchaus zu gefallen. Der Genuss empfiehlt sich pur bei Zimmertemperatur, mit etwas Wasser oder in Form von Cocktails. Preislich beginnt die 0,7-l-Flasche inklusive Geschenkverpackung bei akzeptablen 27 Euro.

Preisvergleich

Jura 10 Jahre Origin (1 x 0,7 l)
Preis: € 26,90
Versand: € 4,90
Preis: € 26,93
Versand: € 5,89
Preis: € 28,79
Versand: € 4,90
Preis: € 29,90
Versand: € 6,90
Preis: € 29,99
Versand: € 6,95
Stand 26. November 2022 22:34 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.