Test: Johnnie Walker Black Label

Weltweit zählt der Johnnie Walker Black Label zu den bekanntesten Blended Scotch Whiskys. Nach einer geheimgehaltenen Rezeptur aus dem frühen 20. Jahrhundert vereinen die Master Blender des schottischen Hauses Johnnie Walker in diesem Blend circa 40 verschiedene Malt- und Grain-Whiskys aus ganz Schottland, unter anderem der Brennereien Lagavulin, Caol Ila und Talisker. Jeder Whisky reifte für sich mindestens zwölf Jahre in unterschiedlich behandelten Eichenholzfässern. Sobald vermählt ruht der Blended Whisky eine kurze Zeit bis zur Abfüllung in Flaschen. Hierbei wird der Alkoholgehalt auf 40 Prozent gebracht, Farbstoff zugefügt und kältegefiltert. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Johnnie-Walker-Übersichtsseite zu finden.

Johnnie Walker Black Label Glas und Flasche
Johnnie Walker Black Label

Optik / Flasche

Die Flasche des Johnnie Walker Black Label besteht aus Weißglas und besitzt einen hohen Körper mit vier abgeschrägten Kanten, die oben allmählich zu einem mittellangen Hals zusammenlaufen. Handling und Haptik sind dabei recht angenehm. Als Verschluss dient ein in Schwarz gehaltener und mit goldfarbenem „John Walker & Sons“-Schriftzug versehener Schraubmechanismus aus dünnem Metall.
Vorne fällt der Blick auf das diagonal angebrachte Etikett, das einen – wie der Name „Black Label“ schon sagt – schwarzen Grund und einen goldfarbenen Rahmen aufweist. Der Markenname und der Hinweis auf die Herstellung in Schottland erscheint in goldfarbener Schrift. Darüber befindet sich das königliche Wappen für Hoflieferanten wie John Walker & Sons. Unterhalb des Hauptetiketts ist der weltberühmte „Striding Man“ als Symbol für den Stolz und den Willen der Marke Johnnie Walker in Reliefprägung abgebildet. Unter seinen Füßen ist ein kleines Label unter anderem mit der Reifezeit zu sehen.
Die Rückseite ziert ein mittelgroßes, schwarzes Etikett, das lediglich die notwendigsten Infos nennt.

Galerie
Johnnie Walker Black Label Vorderseite
Vorderseite
Johnnie Walker Black Label Rückseite
Rückseite
Johnnie Walker Black Label Verschluss
Verschluss
Johnnie Walker Black Label Hals
Hals

Geruch / Geschmack

Der Duft des Johnnie Walker Black Label ist warm und süß, mit kräftigem Honig, Früchten, Vanille, Toffee und Mandeln. Hinzukommen Noten von etwas Malz und Eichenholz sowie dezenter Rauch im Hintergrund.
Am Gaumen ist der Whisky recht kraftvoll und weich. Torfrauch, Karamell, Vanille, Malz sowie geflammtes Eichenholz mit Röstaromen kommen sehr ausgewogen zur Geltung. Zum Abgang hin präsentieren sich Trockenfrüchte.
Der Nachklang ist höchstens mittellang. Zurückbleiben Auszüge von Rauch, Malz, Vanille und Trockenfrüchten.

Gibt man wenige Tropfen stillen Wassers hinzu, lässt der Geruch deutlich in seiner Intensität nach. Am deutlichsten ist noch die Vanille zu erkennen.
Der Geschmack ist ebenfalls ziemlich verwässert. In erster Linie zeigt sich noch der Torfrauch.
Im weiterhin mittellangen, aber schwachen Abgang verbleiben etwas Rauch und Vanille.

Empfohlene Trinkweise

Idealerweise lässt sich der Johnnie Walker Black Label bei Zimmertemperatur und ohne Zusätze trinken. Dabei ist von einer Kühlung als auch vom Zusatz von Wasser abzuraten, da der Whisky geschmacklich schnell verwässert.
Für das Mixen von Longdrinks und Cocktails ist der Whisky hervorragend geeignet. Zu den verbreitetsten Drinks zählen der Whisky mit Ginger Ale, der Whisky Sour und der Old Fashioned. Die Rezepte zu den genannten sowie zu weiteren Drinks listet die Website thebar.com .

Cocktails mit Johnnie Walker Black Label
Bild: thebar.com
Cocktails mit Johnnie Walker Black Label

Fazit

4,0

Johnnie Walker Black Label Wertung
Der Johnnie Walker Black Label schafft es geschmacklich einen Querschnitt durch die schottische Whiskylandschaft mit all ihren Regionen abzubilden. Ziemlich rund sowie kräftig vereint der Blended Scotch Whisky dabei sowohl torfige, fruchtige als auch süßliche Aromen. Im Vordergrund steht der Genuss bei Zimmertemperatur oder in Form eines Longdrinks oder Cocktails. Die Flasche ziert ein recht elegantes und hochwertiges Design. Preislich liegt die 0,7-l-Flasche des Johnnie Walker Black Label bei günstigen 23 Euro.

Das Sample wurde uns von Diageo Deutschland ohne Vorgaben hinsichtlich einer Berichterstattung zur Verfügung gestellt.

Preisvergleich
Johnnie Walker Black Label (1 x 0,7 l)
Preis: € 19,99 (€ 28,56 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 20,90 (€ 29,86 / l)
Versand: € 6,95
Preis: € 21,49 (€ 30,70 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 21,73 (€ 31,04 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 21,75 (€ 31,07 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 21,99 (€ 31,41 / l)
Versand: € 5,49
Stand 24. Mai 2024 07:20 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.