Test: Grand Marnier Cordon Rouge

Der im Jahr 1880 kreierte Grand Marnier Cordon Rouge ist ein Likör, der aus einem Extrakt der tropischen Bitterorangen-Sorte „Citrus bigaradia“, Zucker und zu 51 Prozent aus geblendeten Cognacs besteht. Weiterhin werden dem Likör geheime Zutaten nach dem Originalrezept von Marnier-Lapostolle hinzugefügt. Nach der Vermählung lagert der Likör mehrere Jahre in französischen Eichenfässern. Abgefüllt wird er mit einer Trinkstärke von 40 Prozent. Der Likör zählt damit zu den Triple Sec Curaçao, eine Bezeichnung für Orangenliköre mit einem Alkoholgehalt von über 30 Prozent. Bei der Abfüllung wird auf jeder Flasche das Produktionsdatum vermerkt. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Grand-Marnier-Übersichtsseite zu finden.

Grand Marnier Cordon Rouge Glas und Flasche
Grand Marnier Cordon Rouge

Optik / Flasche

Die Flasche des Grand Marnier Cordon Rouge besteht aus Braunglas und verfügt über einen breiten Flaschenbauch. Dieser verleiht der Flasche einen stabilen Stand. Dem breiten Flaschenbauch folgt eine starke Verengung des langen Flaschenhalses. Grand Marnier ließ sich bei der Formgebung von Brennblasen, in denen Cognac hergestellt wird, inspirieren.
Die Etiketten sind in der Aufmachung der originalen aus dem 19. Jahrhundert gehalten. Das vordere Etikett trägt neben einigen Verzierungselementen den Produktnamen in gotischer Schrift sowie das Gründungsdatum und das Wappen des Gründers Marnier-Lapostolle.
Das hintere Etikett gibt in den Sprachen Deutsch und Französisch Auskunft über Zutaten sowie Trinkformen.
Auf der Banderole um den Flaschenhals befinden sich die Anschrift der Zentrale von Grand Marnier, eine Unterschrift des Gründers sowie das Produktionsdatum der Flasche.
Eine Besonderheit stellen die rote Schleife und das Siegel dar. Die rote Schleife – französisch „Cordon Rouge“ – trägt zur Namensgebung des Grand Marnier bei und verläuft vom Hauptetikett über das Wachssiegel bis hin zum oberen Etikett der Flasche. Das Siegel, was heute einem Wachssiegel nachempfunden ist, trägt den Namen sowie das Wappen des Gründers Marnier-Lapostolle und soll die beständige Qualität des Likörs betonen.
Der Grand Marnier wird durch einen Korkenverschluss aus hellem Naturkork geschlossen, auf dessen roter Kunststoffkappe der Name und das Wappen des Gründers vermerkt sind.

Galerie
Grand Marnier Cordon Rouge Vorderseite
Vorderseite
Grand Marnier Cordon Rouge Vorderseite Etikett
Vorderseite Etikett
Grand Marnier Cordon Rouge Rückseite
Rückseite
Grand Marnier Cordon Rouge Rückseite Etikett
Rückseite Etikett
Grand Marnier Cordon Rouge Verschluss
Verschluss
Grand Marnier Cordon Rouge Hals
Flaschenhals

Geruch / Geschmack

In der Nase zeigt der Grand Marnier Cordon Rouge einen fruchtigen bis blumigen Orangengeruch, der sehr intensiv und mit süßen sowie bitteren Noten ausfällt. Im Hintergrund befinden sich eine leichte Cognac- und eine leicht würzige Eichenholznote. Auch ist eine leichte Alkoholnote zu vernehmen, die den Orangengeruch weiter intensiviert, wodurch dieser sogar etwas scharf wirkt.
Im Mund entfaltet der Likör einen aromatischen und fruchtigen Orangengeschmack, der hauptsächlich noch eine stark konzentrierte Süße vergleichbar mit Nektar aufweist. Neben dem dominanten Orangengeschmack zeigen sich auch geringe Spuren des Cognacs und Nuancen von würzigem Karamell.
Im Abgang bleibt der Orangenlikör relativ lange präsent und hinterlässt einen fruchtig-süßen Nachgeschmack. Eine leichte Schärfe ist auch kurz zu bemerken.

Anzeige

Empfohlene Trinkweise

Der Grand Marnier Cordon Rouge sollte pur und bei Zimmertemperatur genossen werden. Wem der Orangengeschmack zu intensiv ist, kann diese durch Kühlung des Likörs beziehungsweise durch die Hinzugabe von Eiswürfeln herabsenken. Verwendung findet der Triple Sec Curaçao aber vorrangig in diversen Cocktails und als Beigabe von Kaffee- oder Schokoladengetränken. Häufig wird der Orangenlikör auch zum Kochen, in Desserts oder zum Flambieren von französischem Crêpe verwendet.

Fazit

4,0

Grand Marnier Cordon Rouge Wertung
Mit dem Cordon Rouge produziert das französische Unternehmen Grand Marnier einen traditionsreichen Orangenlikör, der in der ganzen Welt beliebt ist. Sein Geschmack wird von äußerst intensiven, süßlich-fruchtigen Aromen von Bitterorangen dominiert und von dezenten Spuren des Cognacs begleitet. Der lang anhaltende süß-fruchtige Abgang zeigt sich besonders, wenn er pur genossen wird. Insbesondere eignet sich der Grand Marnier Cordon Rouge als Triple Sec Curaçao zur Beigabe in Cocktails oder zu Gerichten, da seine Intensität dadurch etwas abgemildert wird. Das Flaschendesign, das seit über 150 Jahren nicht verändert wurde, wirkt traditionell sowie elegant und steht für Beständigkeit. Der Preis, beginnend bei 18 Euro für die 0,7-l-Flasche, ist angemessen.

Preisvergleich

Grand Marnier Cordon Rouge (1 x 0,7 l)
RakutenPreis: € 19,73
Versand: € 6,90
Jetzt kaufen*
Jashopping.dePreis: € 21,29
Versand: € 3,90
Jetzt kaufen*
Bolou - Spirituosen, Whisky, Gin & Wein Online ShopPreis: € 21,39
Versand: n. a.
Jetzt kaufen*
RumundCo - Der SpirituosenfachhandelPreis: € 21,50
Versand: n. a.
Jetzt kaufen*
myspirits.euPreis: € 21,90
Versand: € 4.901.502,00
Jetzt kaufen*
Gourmondo - FeinkostPreis: € 22,90
Versand: € 5,90
Jetzt kaufen*
Galeria KaufhofPreis: € 22,99
Versand: € 3,95
Jetzt kaufen*
DelineroPreis: € 23,99
Versand: € 5,90
Jetzt kaufen*
Edeka24Preis: € 24,99
Versand: € 3,95
Jetzt kaufen*
AmazonPreis: € 25,49
Versand: n. a.
Jetzt kaufen*
eBayPreis: € 26,70
Versand: € 0,00
Jetzt kaufen*
*Alle Angaben ohne Gewähr.