Test: Glenmorangie Lasanta

Beim Glenmorangie Lasanta handelt es sich um einen zwölf Jahre alten Single Malt Whisky aus den schottischen Highlands. Die im Ort Tain in der Grafschaft Ross-Shire ansässige Glenmorangie Distillery verwendet zur Herstellung ihres Whiskys gemälzte Gerste sowie das durch Sand- und Kalkstein gefilterte, stark mineralienhaltige Wasser der nahen Tarlogie-Quelle. Auf die Fermentation der Zutaten folgt die zweifache Destillation in den mit 5,14 Metern wohl höchsten Brennblasen Schottlands. Getrennt von Vor- und Nachlauf gelangt das Destillat zunächst für eine zehnjährige Reifezeit in ehemalige Bourbonfässer aus amerikanischer Weißeiche, die nicht häufiger als zweimal befüllt werden und teilweise aus dem Holz speziell ausgewählter Eichen des Ozark-Plateaus aus Missouri bestehen. Das zweijährige Finish erfolgt in ehemaligen Oloroso- und Pedro-Ximénez-Sherryfässern aus Jerez in Spanien. Zu guter Letzt kommt der kältegefilterte Whisky mit einem Alkoholvolumen von 43 Prozent und unter der Zugabe von Farbstoff in Flaschen. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Glenmorangie-Übersichtsseite zu finden.

Der hier getestete Glenmorangie Lasanta ist die Ausgabe nach dem Relaunch im Mai 2014.

Glenmorangie Lasanta Glas und Flasche
Glenmorangie Lasanta

Optik / Flasche

Erhältlich ist der Glenmorangie Lasanta in einer hohen Flasche aus Weißglas, das den Blick auf den leicht rötlich schimmernden Mahagoniton lenkt. Der oberhalb des standsicheren Bodens leicht taillierte Körper bietet eine passable Haptik und führt über eng angelehnte Schultern zu einem langen Hals. Dieser wird von einem Naturkorken mit weinroter Kunststoffkappe verschlossen. Den Hals umgibt eine farblich an den Verschluss angelehnte Banderole.
Die beiden großflächigen Labels der Vorderseite zeichnen sich durch einen Hintergrund in dunklem Weinrot und eine Beschriftung in einem Goldfarbton aus. Neben dem Markenschriftzug ist mittig das goldfarbene Signet zu sehen, dessen Vorlage die Gravur der Pikten in den Hilton of Cadboll Stone unweit von Tain ist. Des Weiteren finden sich Erläuterung der Fassreifung auf dem unteren Etikett.
Auf der Rückseite erläutert ein kurzer Text die Bedeutung des Wortes Lasanta als gälisch für „Wärme und Leidenschaft“ sowie die Eckpunkte der mehrteiligen Reifung.

Die Geschenkverpackung zum Glenmorangie Lasanta besteht aus Pappe und ist optisch an das Design der Flaschenetiketten angelehnt. Auf der Rückseite befindet sich ein ausführlicher Infotext über den Whisky. Bezüglich der Stabilität hinterlässt der Boden einen ziemlich soliden Eindruck. Nichtsdestotrotz empfehlen wir grundsätzlich, bei einem Transport den Boden mit der Hand zu stützen.

Galerie
Glenmorangie Lasanta Vorderseite
Vorderseite
Glenmorangie Lasanta Vorderseite Etikett
Vorderseite Etikett
Glenmorangie Lasanta Rückseite
Rückseite
Glenmorangie Lasanta Rückseite Etikett
Rückseite Etikett
Glenmorangie Lasanta Verschluss
Verschluss
Glenmorangie Lasanta Hals
Hals
Glenmorangie Lasanta Verpackung und Flasche
Verpackung

Geruch / Geschmack

In der Nase präsentiert der Glenmorangie Lasanta die süße sowie würzige Aromen von Vanille, Trockenfrüchten und weichem Karamell. Neben einer diskreten Schärfe sind feine Noten von etwas Sherry, Honig zu erkennen.
Der Whisky erreicht sehr intensiv bis leicht scharf die Zunge. Nach und nach entwickeln sich süße Noten von Vanille sowie feinwürzige Aromen von deutlichem Sherry, Trockenfrüchte, Eichenholz und weichem Karamell.
Der Abgang ist besonders mild und recht lang, mit Auszügen von buttrigem Toffee, Nüssen, Trockenfrüchten und Eichenholz.

Mit wenigen Tropfen stillen Wassers ist der Geruch ausgesprochen cremig, buttrig und weich nach süßer Vanille und Toffee.
Geschmacklich fällt die Milde und Cremigkeit auf, die mit würzigen Trockenfrüchten, Sherry, Karamell, Vanille und Nüssen daherkommt.
Das Finish ist lang, äußerst buttrig und cremig. Zurück bleiben Anklänge von Vanille, ein Hauch von Trockenfrüchten, Karamell, Eichenholz und Honig.

Empfohlene Trinkweise

Für den Glenmorangie Lasanta steht der Genuss pur bei Zimmertemperatur im Vordergrund. Interessant ist auch die Zugabe von wenigen Tropfen stillen Wassers, die dem Whisky eine ausgesprochene Cremigkeit entlockt. So oder so sollte, für eine ungehinderte Entfaltung der Aromen, von einer Kühlung abgesehen werden.
Zudem kann man den Whisky in Form eines Cocktails wie einem Old Fashioned, einem Whisky Sour oder einem Rob Roy genießen.

Fazit

4,0

Glenmorangie Lasanta Wertung
Der Glenmorangie Lasanta zählt zum Kernsortiment und der dreiteiligen Extra Matured Range der schottischen Glenmorangie Distillery. In puncto Geschmack bietet der Whisky eine beachtliche Intensität und eine Fülle ausgeprägter Aromen. Empfehlenswert ist der Genuss pur bei Zimmertemperatur, mit Wasser sowie als Cocktail. Die Optik der Flasche ist ansprechend traditionell und hochwertig. Erhältlich ist die 0,7-l-Flasche des Glenmorangie Lasanta inklusive Geschenkverpackung für einen noch passablen Preis von circa 45 Euro.

Preisvergleich

Glenmorangie Lasanta (1 x 0,7 l)
eBay Preis: € 42,74
(€ 61,06 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Conalco Preis: € 43,53
(€ 62,19 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Amazon Preis: € 43,70
(€ 62,43 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
myspirits.eu Preis: € 43,90
(€ 62,71 / l)
Shipping: € 4,90
Zum Shop1
Drinks & Co Preis: € 46,16
(€ 65,94 / l)
Shipping: € 16,95
Zum Shop1
Rum & Co Preis: € 50,50
(€ 72,14 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Stand 27. Oktober 2020 10:43 Uhr. Alle Angaben ohne Gewähr.