Eminente Reserva im Test: Prachtvoller Rum für alle Sinne

Gegen Ende 2020 verkündete das französische Spirituosenunternehmen Moët Hennessy den Marktstart des Eminente Reserva. Der Rum wurde gemeinsam mit César Martí, dem jüngsten Maestro Ronero des kubanischen Staatsunternehmens Cuba Ron, entwickelt. Mit der Herstellung betraut ist die Zentralbrennerei „Agustin Rodriguez Mena“ in Santo Domingo in der Provinz Villa Clara, wo der westliche Occidente-Stil – intensiv und trocken – auf den östlichen Oriente-Stil – mild und fruchtig – treffen soll. Auf Grundlage der Melasse heimischen Zuckerrohrs und bei Zuhilfenahme einer Column Still werden schwer aromatische Aguardientes, die über eine Alkoholstärke von 75 Prozent verfügen und mindestens zwei Jahre in mit Whiskey vorbelegten Fässern aus amerikanischer Weißeiche vorreifen, nach einer Filtration durch Aktivkohle mit leichten Destillaten mit einer Alkoholstärke von 95 Prozent vermählt. Daraufhin reift der Blend mindestens sieben Jahre. Der Anteil älterer Aguardientes soll mit 70 Prozent höher als bei anderen kubanischen Rums sein. Abgefüllt wird mit einem Alkoholvolumen von 41,3 Prozent, mit einer Süßung von fünf Gramm Zucker pro Liter und zusammen mit Farbstoff. Eine klärende Angabe hinsichtlich einer etwaigen Kältefiltration liegt derweil nicht vor. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Eminente-Übersichtsseite zu finden.

Eminente Reserva Glas und Flasche
Eminente Reserva

Optik / Flasche

Daher kommt der dunkel-mahagonifarbene Eminente Reserva in einer auffällig zylindrischen Flasche aus Weißglas. Der Körper erweist sich als durchgehender Zylinder mit recht massivem Sockel. Die Flaschenoberfläche verfügt über ein Muster, das an Reptilienhaut erinnert. Hintergrund ist, dass der Umriss Kubas gerne mit dem eines Krokodils verglichen wird. Die Einheimischen sprechen von der „Isla del Cocodrilo“. Weiter zeichnet die Flasche ein kurzer Hals mit breiter Lippe aus.
Beim Verschluss handelt es sich um einen Naturkorken, der an einem dunklen Holzgriff angebracht ist. Auf dem recht groß ausfallenden Griff findet man eine die Insel Kuba als Krokodil darstellende Gravur vor. Von Hals über Verschluss verläuft der für kubanische Spirituosen typische Papiersiegel.
Das Hauptlabel fällt mittelgroß und quadratisch aus. Vor weißem Grund erblickt man einen in erster Linie schwarz gehaltenen Aufdruck. Dieser setzt sich aus dem Markennamen, der Qualitätsbezeichnung und erneut der Darstellung Kubas als Krokodil zusammen. Außerdem ist die Signatur von Maestro Ronero César Martí vorhanden.
Hinten ist noch ein schmaler Papierstreifen angebracht. Neben einer kurzen Beschreibung Kubas als „Isla del Cocodrilo“ zieren das Konterfei und die Signatur des Maestro Ronero das Etikett. Darüber hinaus findet man die einzigartige Flaschennummer vor.

Galerie
Eminente Reserva Vorderseite
Vorderseite
Eminente Reserva Rückseite
Rückseite
Eminente Reserva Verschluss
Verschluss
Eminente Reserva Hals
Hals

Geruch / Geschmack

In der Nase präsentiert sich der Eminente Reserva recht kräftig und doch sanft. Den Anfang machen süße Noten von Vanille, Karamell, Melasse und Zuckerrohr, gefolgt von solchen von Kakao, Kaffee, gebrannten Mandeln und sanftem Eichenholz samt eines Hauchs Zimt und Kokosnuss. Für einen leicht fruchtigen Touch sorgen etwas Orange und Pflaume.
Der Geschmack ist sehr weich, voll und cremig. Auf die Süße von Vanille, Karamell, Melasse und Zuckerrohr folgen die feinwürzigen Aromen von Kakao und Kaffee sowie eine feine Eichenwürze mit etwas Rancio, Rauch und einem Hauch Zimt und Kokosnuss. Weiter kommen fruchtige Töne von Orange, Pflaume und Rosine zur Geltung. Zwischenzeitlich lässt sich eine leichte Pfefferschärfe blicken.
Im langen und kräftigen Abgang zeigt sich der Rum erst ölig und dann trocken. Zunächst machen sich die Noten von Pflaumen und Rosinen sowie Orange bemerkbar. Nach und nach vernimmt man auch noch Vanille, Karamell, Melasse, Kakao, Kaffee und eine leichte Eichenwürze inklusive etwas Rauch.


Anzeige
Rum & Co


Anzeige
Bolou

Empfohlene Trinkweise

Wie sich herausstellt, kann der Eminente Reserve uneingeschränkt zum pur genießen bei Zimmertemperatur empfohlen werden. Eine Kühlung oder Anreicherung mit Eiswürfeln sollte maximal gering ausfallen, um alle Aromen ungehindert entfalten zu lassen.
Tatsächlich wurde der Eminente Reserva auch für das Mixing entwickelt. Entsprechend wurden bereits kurz nach Marktstart verschiedene Drinkideen veröffentlicht. Zusätzlich zu Klassikern wie dem „Old Cuban“ oder dem „Old Fashioned“ entstanden individuell auf den Rum angepasste Kreationen wie der „Célia Fizz“, der „Punch El Nacional“ und der „Café Presidential“.

Fazit

4,0

Eminente Reserva Wertung
Der Eminente Reserva ist das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen dem französischen Spirituosenunternehmen Moët Hennessy und dem kubanischen Staatsunternehmen Cuba Ron. Was seit Ende 2020 auch in Deutschland verfügbar ist, erweist sich als äußerst runder und recht komplexer Rum. Die vielschichtige Aromatik setzt sich aus eine angenehmen Süße, feinen Würze und leichten Fruchtigkeit zusammen. Positiv hervorzuheben sind zudem der vorwiegend gut eingebundene Alkohol und das sich wandelnde Mundgefühl. Geeignet ist der Rum nicht nur für das Sippen bei Zimmertemperatur, sondern auch für den Mix diverser Drinks. Das Design kann in Sachen Einzigartigkeit und Verarbeitungsqualität begeistern. Der Preis für die 0,7-l-Flasche des Eminente Reserva liegt bei alles in allem akzeptablen 48 Euro.

Das Sample wurde uns von Moët Hennessy ohne Vorgaben hinsichtlich einer Berichterstattung zur Verfügung gestellt.

Preisvergleich

Eminente Reserva (1 x 0,7 l)
Preis: € 44,90 (€ 64,14 / l)
Versand: € 5,95
Preis: € 44,99 (€ 64,27 / l)
Versand: € 5,99
Preis: € 45,40 (€ 64,86 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 47,90 (€ 68,43 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 48,90 (€ 69,86 / l)
Versand: € 6,95
Preis: € 49,90 (€ 71,29 / l)
Versand: € 6,90
Stand 26. Mai 2024 03:14 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.