Raritäten: Hardenberg Distillery finisht Beverbach Whiskey in TBA Riesling Casks

In Zusammenarbeit mit den an der Saar gelegenen Weingütern Egon Müller und Von Hövel hat die Hardenberg Distillery in Nörten-Hardenberg in Niedersachsen zwei rare Beverbach Whiskeys kreiert. Beide durften in einzelnen ehemaligen Riesling-Trockenbeerenauslese-Fässern nachreifen. Als Grundlage diente der Beverbach Wheat Malt Whiskey, den die Hardenberg Distillery auf ihren Kupferbrennblasen aus dem Malz eigen angebauten Weizens gewinnt. Nach der Hauptreifung über einen unbekannten Zeitraum in Ex-Bourbonfässern aus Kentucky kam der Whiskey im Juli 2022 einerseits in ein Fass, vorbelegt mit der Scharzhofberger Riesling Trockenbeerenauslese 2005 des Weinguts Egon Müller, und andererseits in ein Fass, vorbelegt mit der Oberemmeler Hütte Riesling Trockenbeerenauslese 2005 des Weinguts von Hövel. Das Finish dauerte bis zum 19. Juni 2023 an. Daraufhin füllte die Hardenberg Distillery jeweils mit einer Alkoholstärke von 56,8 Prozent, ohne Kältefiltration und ohne Farbstoff ab. Je Einzelfass konnten 298 Flaschen à 0,7 Liter gewonnen werden.

Beverbach Whiskey X Von Hövel
Bild: Hardenberg Distillery

Sowohl dem Beverbach Whiskey X Egon Müller als auch dem Beverbach Whiskey X Von Hövel attestiert die Hardenberg Distillery fruchtige, malzige und subtil rauchige Bourbon-Noten in Verbindung mit hoch aromatischen Eindrücken der Trockenbeerenauslesen. Am Gaumen sollen sich Aromen von Rosinen und Backpflaumen zeigen, abgerundet durch einen Hauch von dunklem Honig und ausbalanciert durch eine wunderbar intensive Geschmackstiefe.

„Die Zusammenarbeit zwischen den Meister-Destillateuren der Hardenberg Distillery und Deutschlands erstklassigen Winzern öffnet eine völlig neue Dimension der Fassveredelung“, so Nicolaus Fehling, Vorstand bei Hardenberg-Wilthen. „Die Verschmelzung von feinem, deutschen Whiskey und raffinierter, süßer Fassveredelung mit Trockenbeerenauslese ist ein absolutes Novum im Bereich der Premium-Spirituosen. Von Beverbach Whiskey X Egon Müller und Beverbach Whiskey X Von Hövel gibt es jeweils nur ein einziges Fass.“

„In der Welt des Whiskeys haben zwei etablierte, familiengeführte Häuser eine Innovation geschaffen. Wir fühlen uns sehr geehrt, ein Teil davon zu sein“, ergänzt Carl Graf von Hardenberg. „Die außergewöhnliche Kombination ist ein Meisterwerk der Veredelungskunst. Schon jetzt freuen wir uns auf die Wiederholung dieses unvergleichlichen Erlebnisses im kommenden Jahr.“

Egon Müller, Max von Kunow und Carl Graf von Hardenberg
Bild: Hardenberg Distillery

„Die Charakteristik unserer Trockenbeerenauslese hat zu einer limitierten Whiskey-Edition geführt, die die Essenz unserer Weine in sich trägt“, sagt Egon Müller vom Weingut Egon Müller. „Es ist faszinierend zu erfahren, wie Wein- und Destillationskunst die Grenzen der Geschmackserfahrung erweitern und die Einzigartigkeit beider Welten hervorheben können.“

„Die Partnerschaft mit der Hardenberg Distillery hat uns die Möglichkeit gegeben, unsere Rieslinge auf neue Art und Weise zu präsentieren“, erklärt Max von Kunow, Leiter des Weinguts von Hövel. „Diese Synergie ist ein Zeugnis für die Handwerkskunst beider Seiten und zeigt, wie verschiedene Disziplinen sich ergänzen können, um außergewöhnliche Qualität und Raffinesse zu erzielen.“

Seit geraumer Zeit werden die beiden Beverbach Whiskey TBA Cask Finish exklusiv über die beiden Weingüter gehandelt. Die 0,7-l-Flasche wird mitsamt einer mundgeblasenen und handgravierten Karaffe in einer Geschenkbox angeboten. Im Fall des Beverbach Whiskey X Egon Müller liegt die unverbindliche Preisempfehlung bei 3000 Euro. Währenddessen wird die unverbindliche Preisempfehlung für den Beverbach Whiskey X Von Hövel mit 1200 Euro angegeben. Eigenen Angaben zufolge sind nur noch wenige Exemplare übrig.

Im Laufe dieses Jahres wollen die Partner ihre Kooperation fortsetzen und eine zweite Auflage präsentieren.

Quelle: Hardenberg-Wilthen

Preisvergleich
Beverbach Tri-Cask Single Malt (1 x 0,7 l)
Preis: € 39,90 (€ 57,00 / l)
Versand: € 5,95
Preis: € 41,35 (€ 59,07 / l)
Versand: € 5,99
Preis: € 42,66 (€ 60,94 / l)
Versand: € 6,95
Preis: € 44,99 (€ 64,27 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 46,90 (€ 67,00 / l)
Versand: € 6,95
Stand 17. Juni 2024 02:34 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.