„Old St. Croix“: A.H. Riise launcht Non Plus Ultra La Galante

Das dänische Unternehmen A.H. Riise Spirits launcht den A.H. Riise Non Plus Ultra La Galante. Die Spirituose auf Rum-Basis ist nicht nur eine Hommage an das Schiff Santa Maria La Galante, mit dem Christoph Kolumbus neben Westindien auch die Insel St. Croix entdeckte, sondern auch an „Old St. Croix“, der ersten von Albert Heinrich Riise gegründeten Marke. Dafür abgefüllt wird ein Blend aus Rums aus namentlich nicht genannten Brennereien in Westindien und Mittelamerika, die schlicht als lang gereift beschrieben werden. Ausschließlich ausgewählte Fässer sollen einfließen. Abgefüllt wird mit einem Alkoholgehalt von 43,4 Prozent. Da von einer Spirituose die Rede ist, dürfte nicht unerheblich gesüßt werden. Bezüglich Farbstoff ist nichts bekannt. Jede Charge soll weniger als 2000 Flaschen umfassen.

A.H. Riise Non Plus Ultra La Galante
Bild: Bremer Spirituosen Contor
A.H. Riise Non Plus Ultra La Galante
Bild: Bremer Spirituosen Contor

Die offizielle Verkostungsnotiz nennt für den dunkelrot-mahagonifarbenen A.H. Riise Non Plus Ultra La Galante einen anregenden Duft aus Orange, Karamell, Crème Brûlée und Vanille mit Noten von Mahagoni und dem aromatischen Bay-Rum-Holz, das in Westindien wild wächst. Ein komplexer, vollmundiger und weichwürziger Geschmack mit einem Hauch von Orange, cremiger Vanille und Zitrone mit Noten aus Eichenfässern feinster Qualität. Danach reichhaltig und cremig mit Noten des anfänglichen Geschmacks, die allmählich in einen langen Nachgeschmack übergehen sollen.

„Jede Flasche von ‚La Galante‘ ist ein kleines Unikat und jede einzelne Flasche nummeriert. Für eine Charge werden weniger als 2.000 Flaschen produziert. Da für uns nur das Beste gut genug ist, sind wir stets bemüht, jede Charge so nah wie möglich an die vorherige zu bringen, allerdings gibt es hier immer wieder kleine Unterschiede bei der Auswahl der Fässer und dem Geschmack“, berichtet Michael Bielefeld, CEO von A.H. Riise Spirits.

Galante
Bild: Bremer Spirituosen Contor
„Galante“
„Galante“

50 ml A.H. Riise Non Plus Ultra La Galante
15 ml Campari
5 ml White port wine
25 ml Vermouth
dash Orange Bitter
2 dash of Angostura Bitter

Garnish: Orange zest

Method: Put the ingredients in a glass with ice cubes. Mix them with a bar spoon and pour slowly in a glass with-out the ice.

Ab sofort ist der A.H. Riise Non Plus Ultra La Galante im gut sortierten Fachhandel anzutreffen. Der empfohlene Preis wird mit 109,99 Euro für die 0,7-l-Flasche inklusive Geschenkverpackung angegeben.

Quelle: Bremer Spirituosen Contor

Preisvergleich
A.H. Riise Non Plus Ultra La Galante (1 x 0,7 l)
Preis: € 83,67 (€ 119,53 / l)
Versand: € 5,89
Preis: € 89,00 (€ 127,14 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 89,91 (€ 128,44 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 89,99 (€ 128,56 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 91,59 (€ 130,84 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 94,44 (€ 134,91 / l)
Versand: frei
Stand 24. April 2024 06:21 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.