News: Perola ruft mit Barsol Pisco zur ersten „Pisco Sour Week auf“

Das in Nürnberg ansässige Unternehmen Perola, verantwortlicher Importeur für den Barsol Pisco aus Peru, ruft erstmalig zur „Pisco Sour Week“ auf. Inspiriert von dem in Peru jährlich Anfang Februar stattfindenden „Dia del Pisco Sour“ werden in der „Pisco Sour Week“ Bars deutschlandweit angeregt, den peruanischen Nationalcocktail „Pisco Sour“ eine Woche lang in den Fokus zu rücken. Von Montag dem 28. Januar bis zum Abschluss am „Dia del Pisco Sour“ am 2. Februar gilt es nicht nur den Drink bekannter zu machen und für Genuss zu sorgen, sondern auch mit der Perola das Projekt „Clean Warm House“ der Kusimayo Organisation zur Verbesserung der Lebensqualität von in Armut lebenden Menschen in Peru zu unterstützen.

Perola ruft mit Barsol Pisco zur ersten 'Pisco Sour Week' auf
Bild: Perola
Perola ruft mit Barsol Pisco zur ersten 'Pisco Sour Week' auf
Bild: Perola

Bis zum 28. Januar können sich an einer Teilnahme an der „Pisco Sour Week“ interessierte Bars und Restaurants, die mit Barsol Pisco arbeiten, per Email beim deutschen Barsol Pisco Brand Ambassador Timm Werner registrieren. Für eine gültige Teilnahme, die der Importeur mit einer Spende von 50 Euro an „Clean Warm House“ belohnt, müssen der mit einem Barsol Pisco zubereitete „Pisco Sour“ sowie optional auch Variationen des Cocktails aktiv in der Bar beworben werden. Ferner müssen mindestens zwei Postings im Zeichen der „Pisco Sour Week“ und mit entsprechenden Hashtags via Facebook oder Instagram erfolgen.

Quelle: Perola

Preisvergleich

Barsol Pisco Primero Quebranta (1 x 0,7 l)
AmazonPreis: € 18,99
Versand: n. a.
Zum Shop*
Galeria KaufhofPreis: € 21,99
Versand: n. a.
Zum Shop*
*Alle Angaben ohne Gewähr.