News: Extemporye 2019 – Kyrö veranstaltete zweite Competition in Deutschland

Nach der auch als „Olla spontanii“ betitelten Premiere im vergangenen Jahr veranstaltete die Kyrö Distillery Company in den letzten Wochen eine Neuauflage ihrer Competition in Deutschland. Der dieses mal Extemporye – verschachtelt aus „extemporary“ und „rye“ – genannte Wettbewerb zielte wieder auf das Improvisationstalent der Bartender statt. Dafür tourte Max Sabato, deutscher Brand Ambassador für Kyrö, zusammen mit Head Distiller Kalle und Head of Sales Mikko nach Stuttgart, Dresden, Leipzig, Düsseldorf, Bamberg, Nürnberg, Karlsruhe und Mannheim, um die sich vorab angemeldeten Bartender spontan zu besuchen.

Extemporye 2019 - Kyrö veranstaltete zweite Competition in Deutschland
Bild: Sierra Madre
Extemporye 2019 - Kyrö veranstaltete zweite Competition in Deutschland
Bild: Sierra Madre
Extemporye 2019 - Kyrö veranstaltete zweite Competition in Deutschland
Bild: Sierra Madre

Vor Ort musste der Bartender kurzerhand einen Drink mit einer der auf Roggen basierenden Kyrö-Spirituose sowie bereits vorhandenen Zutaten improvisieren und mixen. Wer mit seinem Drink überzeugte, wurde jedoch erst am Finaltag bekannt gegeben, an dem die Finalisten erneut ihr Mixtalent unter Beweis stellen mussten. Dafür durften sich die Finalisten aus den ausgeschiedenen Teilnehmern einen Paten aussuchen. Mit den Paten ging Max Sabato in den nächstgelegenen Supermarkt, wo sie Zutaten für den Drink im Wert von 20 Euro für einen Gegner einkaufen sollten. Zurück in der Bar hieß es dann jedoch, dass die eingekauften Zutaten nicht für den Gegner, sondern für den jeweiligen Finalisten waren. Wer den Gegner mit ausgefallenen Zutaten sabotieren wollte, hatte nun seinem Finalisten ungewollt die Voraussetzungen für den besten Drink erschwert. Die Bewertung der finalen Drinks nahm eine ausgewählte Jury vor. Insgesamt wurden fünf Sieger ermittelt, die schon bald zur Kyrö Distillery Company nach Finnland reisen werden: Kai Runge aus dem „Jaz Hotel“ in Stuttgart, Toomas Laur aus der „SonderBar“ in Dresden, Marian Willfahrt aus dem „Chelsea Piers“ in Düsseldorf, Linda Le aus dem „Kawenzmann“ in Bamberg und Marcel Braun aus dem „Guts & Glory“ in Karlsruhe.

„Wie schon in der Vorrunde bewiesen die Barkeeper auch im Finale ihr absolutes Können, komplett improvisiert grandiose Drinks zu kreieren. Wir von Kyrö bedanken uns wirklich bei allen, die dieses Jahr dabei waren. Es war mir eine Ehre, die Extemporye in Deutschland zu starten und ich freue mich schon, unsere Gewinner mit dem ganzen Team der Destillerie in Isokyrö begrüßen zu dürfen“, so Max Sabato, deutscher Kyrö Brand Ambassador, am Finalabend.

Quelle: Sierra Madre

Preisvergleich

Kyrö Napue Gin (1 x 0,5 l)
Urban DrinksPreis: € 31,90
Versand: n. a.
Zum Shop*
AmazonPreis: € 32,77
Versand: n. a.
Zum Shop*
Gourmondo - FeinkostPreis: € 33,90
Versand: n. a.
Zum Shop*
eBayPreis: € 34,61
Versand: n. a.
Zum Shop*
RumundCo - Der SpirituosenfachhandelPreis: € 36,90
Versand: n. a.
Zum Shop*
RakutenPreis: € 37,29
Versand: n. a.
Zum Shop*
BottleWorld.dePreis: € 38,99
Versand: n. a.
Zum Shop*
*Alle Angaben ohne Gewähr.