News: Bruichladdich stellt Black Art 07.1 vor

Aus der Bruichladdich Distillery auf der schottischen Insel Islay kommt eine neue Rarität: der Bruichladdich Black Art 07.1. Dieser ungetorfte Single Malt Whisky stammt aus dem speziellen Jahr 1994, in dem die Brennerei für einige Jahre stillgelegt wurde. Unabhängig von der Zwangspause, bis ein neues Team der Brennerei wieder Leben einhauchte, reiften die Fässer weiter. Nun, nach 25-jähriger Reifezeit, hat der derzeitige Head Distiller Adam Hannett die Fässer, über deren Merkmale Stillschweigen bewahrt wird, zur Abfüllung freigegeben. Abgefüllt wurde mit einem Alkoholvolumen von 48,4 Prozent, unfiltriert und ungefärbt. Es entstanden 8.500 Exemplare.

Bruichladdich stellt Black Art 07.1 vor
Bild: Bruichladdich

Die offizielle Verkostungsnotiz beschreibt den Bruichladdich Black Art 07.1, dem ein mittlerer Braunton mit goldgelben Reflexen nachgesagt wird, als unglaublich komplex mit Noten von Marzipan, Walnuss und Crème Caramel, gefolgt von türkischem Honig, Erdbeeren, Veilchen und Kokosnuss. Nach wenigen Minuten sollen intensive Fruchtnoten von reifer Pflaume, pochierter Birne, Rosinen und Grapefruit folgen. Allmählich gehe der Geruch in eine holzige Würze nach Muskatnuss, getoasteter Eiche, gerösteten Kaffeebohnen und braunem Muscovado-Zucker über. Der Geschmack sei anfänglich etwas weniger komplex. Man erkenne eine leichte Schärfe, die rasch in eine samtige Textur und ein weiches, rundes Mundgefühl übergehe. Erste, eher trockene Holzaromen sollen der fruchtig-süßen Kombination aus Kokosnuss, türkischem Honig, Karamell und Orangenschale weichen. Der Nachhall finde kein Ende. Mit seiner unglaublich sanften Textur ende der Whisky in einem großen und unvergesslichen Finale aus gerösteten Nüssen, tropischen Früchten, gebackener Ananas und Butterscotch.

„Diese heute 25 Jahre alten Fässer wurden im Warehouse genauso vergessen wie der ursprüngliche Spirit der alten Brennerei. Die Qualität dieses Whiskys ist einfach großartig und ein Beweis dafür, dass nicht nur der Wechsel von einer Betreibergeneration zur nächsten perfekt geklappt hat, sondern dass in der Abwesenheit der Menschen auch ein wenig Magie im Spiel gewesen sein muss. Ich bin sehr stolz, diesen einzigartigen Whisky nun abfüllen zu dürfen“, sagt Adam Hannett, Head Distiller der Bruichladdich Distillery.

Ab sofort wird der Bruichladdich Black Art 07.1 im gut sortierten Fachhandel angeboten. Weltweit werden 8.500 Exemplare auf den Markt kommen. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 325 Euro für die 0,7-l-Flasche inklusive Geschenkhülle.

Quelle: Eggers & Franke

Preisvergleich

Bruichladdich Black Art 07.1 (1 x 0,7 l)
eBay Preis: € 284,89
(€ 406,99 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Amazon Preis: € 299,99
(€ 428,56 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Alle Angaben ohne Gewähr.