News: Berlin Distillery legt mit drei Gins los

Vor Kurzem ist in Berlin eine neue Brennerei gestartet: die Berlin Distillery. In der kleinen Produktionsstätte im Goerzwerk in Berlin-Zehlendorf will sich Gründer Jan Kreutz fortan zusammen mit seinem Team der in erster Linie händischen Herstellung ausgewählter Spirituosen widmen. Ausgestattet mit einer einzelnen 40-Liter-Kupferbrennblase sollen ganz nach dem Motto „The Spirit of Berlin“ vorwiegend regionale und Bio-zertifizierte Ingredienzen verarbeitet beziehungsweise vergeistet werden. Zum Start umfasst das Portfolio drei Gins: neben dem Sundown Gin mit elf Botanicals einschließlich Sanddornbeeren, Orangenschale, Wacholder und Kardamom und dem BBQ Dry Gin mit 13 Botanicals wie Rosa Pfeffer und über Buchenholz geräuchertem Wacholder wartet die Berlin Distillery mit einem Bratapfel Gin als limitierte Winter-Edition auf. Zu dessen 17 Botanicals zählen Wacholder, gebrannte Mandeln, echter Bratapfel, Zimt, Vanille und Rosinen. Zukünftig sollen zudem komplett vom Kunden individualisierte Gins angeboten werden.

Berlin Distillery
Bild: Berlin Distillery
Sundown Gin
Bild: Berlin Distillery
BBQ Dry Gin
Bild: Berlin Distillery
Bratapfel Gin
Bild: Berlin Distillery

Die ersten drei Gins der neuen Berlin Distillery sind ab sofort im gut sortierten Fachhandel anzutreffen. Während der Bratapfel Gin für 38,90 Euro je 0,5-l-Flasche den Besitzer wechselt, sind der Sundown Gin und der BBQ Dry Gin für 34,90 Euro je 0,5-l-Flasche zu haben. Über weitere in der Entwicklung befindliche Spirituosen schweigt man sich derzeit noch aus. Im Sinne einer transparenten Produktion kann der Brennerei im laufenden Betrieb ein Besuch abgestattet werden. Ferner können neugierige Genießer an Brennkursen teilnehmen.

Quelle: Berlin Distillery