Mit neuem Look: Vier neue GlenAllachie Single Casks for Germany veröffentlicht

Gleich vier neue Single Casks hat GlenAllachie exklusiv für den deutschen Markt abgefüllt. Billy Walker, Master Distiller der GlenAllachie Distillery in der schottischen Speyside, wählte persönlich die Einzelfässer aus dem rund 50.000 Fässer umfassenden Lagerbestand aus. Beim Abfüllen in Flaschen, die erstmalig ein neu gestaltetes Etikett aufweisen, wurde nicht nur die individuelle Fassstärke beibehalten, sondern auch auf eine Kältefiltration sowie eine Färbung verzichtet. Das Älteste der neuen Single Cask Bottlings ist der GlenAllachie 2007/2020 Rioja Barrel. Nach der Destillation im Jahr 2007 kam der Single Malt Whisky in das nordspanische Ex-Rioja-Rotweinfass mit der Nummer 4631. Zwölf Jahre später konnten bei einer Fassstärke von 59,8 Prozent exakt 306 Flaschen abgefüllt werden. Der offiziellen Verkostungsnotiz zufolge liefert der Geruch intensiv-fruchtige Noten von roten Beeren, Traubensaft, getrockneten Früchten und Orangenzesten. Am Gaumen sollen sich wundervolle Noten von Heidehonig, Sultaninen und Malzbonbons gemeinsam mit einem Hauch von Nelke mit den Beerenfrüchten und der Orange verbinden.

GlenAllachie 2007/2020 Rioja Barrel
Bild: Kirsch Import

Ebenfalls mit von der Partie ist der GlenAllachie 2008/2020 Marsala Barrel. Der dahinter steckende Single Malt Whisky wurde im Jahr 2008 destilliert und für elf Jahre in das Ex-Marsala-Barrel mit der Nummer 1836 zur Reifung gegeben. Entnommen werden konnten 306 Flaschen. Die Fassstärke liegt bei 56,9 Prozent. In der Nase erkennt man den offiziellen Tasting-Notes nach Heidehonig und Ananas mit frischen wie würzigen Anklängen von Minze und Zimt. Geschmacklich intensiv würden sich Heidehonig, Karamell und Zuckersirup mit den Fruchtaromen von Aprikosen und Orangenschale, frischen Noten von Minze und der warmen Zimt-Würze vereinen.

GlenAllachie 2008/2020 Marsala Barrel
Bild: Kirsch Import

Der neue GlenAllachie 2008/2020 Sauternes Barrel hingegen kam nach seiner Destillation im Jahr 2008 in das Ex-Sauternes-Barrel mit der Nummer 3600. Im Anschluss an die elfjährige Reifung wurde der Single Malt Whisky mit einer Fassstärke von 56,6 Prozent in 301 Flaschen abgefüllt. Laut offizieller Verkostungsnotiz steigt der angenehme Duft von Heidehonig, Pfirsichen, Aprikosen und Zimt in Wellen in die Nase. Am Gaumen werde die Süße von Heidehonig und Karamell ausbalanciert von Früchten wie Aprikosen, Pfirsichen und süßer Grapefruit sowie einem Hauch Zimt-Würze.

GlenAllachie 2008/2020 Sauternes Barrel
Bild: Kirsch Import

Komplettiert wird das Aufgebot vom GlenAllachie 2009/2020 Bourbon Barrel. Dessen Destillation fand im Jahr 2009 statt. Eingelagert in das Ex-Bourbon-Barrel mit der Nummer 42097 erfolgte eine rund zehnjährige Reifung, ehe es mit einer Fassstärke von 59,3 Prozent zum Abfüllen in Flaschen kam. Es entstanden 227 Flaschen. Die offiziellen Tasting-Notes versprechen einen Geruch mit Noten von Malzbonbons und Heidehonig, Grapefruit und Orangenzesten sowie würzigen Noten. Geschmacklich sollen Heidehonig, Zuckersirup und Malzbonbon-Aromen auf der Zunge zergehen und sich mit spritzig-würzigen Noten von Orangenzesten, Grapefruit und Zimt verbinden.

GlenAllachie 2009/2020 Bourbon Barrel
Bild: Kirsch Import

Gegenwärtig befinden sich die neuen GlenAllachie Single Casks for Germany auf dem Weg in den gut sortierten Fachhandel. Unverbindliche Preisempfehlungen liegen uns nicht vor.

Quelle: Kirsch Import

Preisvergleich

GlenAllachie 12 Jahre (1 x 0,7 l)
Conalco Preis: € 32,97
(€ 47,10 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Amazon Preis: € 38,89
(€ 55,56 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Rum & Co Preis: € 41,90
(€ 59,86 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Alle Angaben ohne Gewähr.