Limitiertes: Rum Company füllt vier neue Rums und Spezialitäten ab

In einem Zug präsentiert die Rum Company, ein auf Rum spezialisierter Fachhändler und unabhängiger Abfüller in Miltenberg in Bayern, vier neue Rums und Spezialitäten. Jeweils wurden nur limitierte Mengen abgefüllt.

Beim neuen Rum Company Winter handelt es sich um eine Spirituosen auf Rum-Basis, die mit winterlichen Gewürz- und Fruchtnoten angereichert wurde. Welche genau das waren und ob auch Zucker zum Einsatz kam, bleibt offen. Abgefüllt wurde mit einem Alkoholgehalt von 37,5 Prozent und soweit bekannt ohne Farbstoff. Die Limitierung wird nicht näher eingegrenzt. Der Abfüller verspricht eine Spirituose mit dem Farbton dunklen Bernsteins inklusive rötlicher Reflexe. In der Nase würden Assoziationen von Rumtopf, ausladende Rotweinaromen und Pflaumensaft geweckt. Später sollen sich noch rote Früchte wie Himbeeren und Erdbeeren entdecken lassen. Am Gaumen wieder Rumtopf, Rotwein und vor allem eingelegte rote Früchte, Gewürzaromen sowie eine herbe Fruchtsüße. Ultralang im Abgang. Alle Aromen seien noch lange präsent.

Rum Company Winter
Bild: Rum Company

Hinter dem neuen Rum Company Venezuela steckt ein Single Cask Rum aus einer namentlich nicht genannten Brennerei in Venezuela. Diese nahm die Destillation in einer unbekannten Brennapparatur auf Grundlage von Zuckerrohrmelasse vor. Auf die Hauptreifung in einem nicht näher beschriebenen Fass folgte ein Finish in einem alten ehemaligen Süßweinfass aus Frankreich. In welcher Klimazone die Reifung vonstatten ging, ist nicht bekannt. Das Alter wird mit fünf bis zehn Jahren angegeben. Aus dem Einzelfass kam der Rum mit einem Alkoholgehalt von 56,5 Prozent. Bezüglich etwaiger Zusätze ist nichts bekannt. Es entstanden 150 Flaschen à 0,5 Liter. Dem dunkel bernsteinfarbenen Rum attestiert die Rum Company einen Duft nach eingelegten Rosinen sowie mit ausgeprägten Sherrynoten, etwas Kaffee, Würznoten, dunklen Früchten und Pflaumenkonfitüre. Der Geschmack sei ausgeprägt würzig mit Tanninen, Holz, einer herben Fruchtsüße und starkem Brühkaffee. Langanhaltend, dabei würzig nach Bittermandel und Kräuter.

Rum Company Venezuela
Bild: Rum Company

Unter dem Namen Rum Company Master 2023 kam ein Single Cask Rum aus einer unbekannten Brennerei in Guatemala in Flaschen. Destilliert wurde auf einer unbekannten Brennapparatur auf Basis von Zuckerrohrmelasse. Die Hauptreifung fand in einem nicht näher beschriebenen Fass statt. Abschließend ging es noch für eine Finish in ein Ex-Moscatel-Cask. Nach einer Reifezeit von elf bis 14 Jahre in unbekanntem Klima geschah das Abfüllen mit einer Alkoholstärke von 44,6 Prozent und potenziell frei von Zusätzen. Aus dem Einzelfass konnten 280 Flaschen à 0,5 Liter geholt werden. Laut der Rum Company entfaltet der goldfarbene Rum einen Geruch nach Kokos, Milchschokolade und gebrannten Nüssen sowie mit Anklängen von Toffee. Später würden sich würzige Aromen und etwas Holz entwickeln. Im Mund eine würzige Süße. Der Duft finde sich im leichten Gewand am Gaumen wieder. Ein Hauch von Vanille. Ausgewogen, vielschichtig und mild. Der Nachklang sei leicht und dezent würzig.

Rum Company Master 2023
Bild: Rum Company

Mit von der Partie ist schließlich auch eine Neuauflage des Rum Company Vanilla aus dem Jahr 2021. Auch der neue Rum Company Vanilla², eine Spirituose auf Rum-Basis, entstand in Kooperation mit dem Alten Gewürzamt in Klingenberg am Main. Über dieses kamen diesmal die beiden Vanillesorten „Tahitiensis“ und „Pompona“, die auf einen nicht näher beleuchteten Rum aus Panama gegeben wurden. Das Abfüllen erfolgte mit einem Alkoholgehalt von 43,5 Prozent. Unklar ist, ob es zu einer Süßung kam. Eine entstandene Flaschenanzahl verbleibt ebenfalls im Dunkeln. Wie die Rum Company verrät, erscheint die bernsteinfarbene Spirituose in der Nase anfangs sehr verhalten. Dann jedoch würden klare Vanillenoten, dezente würzige Noten, leicht kräutrige Aromen und etwas Kaffee folgen. Geschmacklich Vanillemark pur, Kaffeenoten, eine dezente Süße, Malzbonbon, Würze und leicht angebrannter Zucker. Der Abgang sei mittellang mit einer leichten würzigen Süße und einem Hauch von Vanille.

Rum Company Vanilla²
Bild: Rum Company

Seit kurzer Zeit sind die vier Neuen der Rum Company vornehmlich über den hauseigenen Shop1 und den ausgewählten Fachhandel erhältlich. Die Preise starten bei 39 Euro für die 0,5-l-Flasche des Rum Company Winter, reichen über 55 Euro respektive 69 Euro für die 0,5-l-Flasche des Rum Company Venezuela beziehungsweise des Rum Company Master 2023 bis hin zu 59 Euro für die 0,7-l-Flasche des Rum Company Vanilla².

Quelle: Rum Company

Preisvergleich
Rum Company Vanilla² (1 x 0,7 l)
Preis: € 59,00 (€ 84,29 / l)
Versand: € 6,50
Stand 22. Mai 2024 01:41 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.