Cocktails: Drei Sommerdrinks mit Appenzeller Alpenbitter

Immer häufiger greifen Bartender für Longdrinks und Cocktails zu traditionellen Kräuterlikören. Auch der aus der Schweiz stammende Appenzeller Alpenbitter findet inzwischen seinen Weg in einen „Wilde Heidi“ getauften „Mule“ und einen „Pick Me Up“ genannten „Coffee Tonic“. Außerdem wählte auch der Sieger der diesjährigen „Made in GSA“-Competition, der Schweizer Bartender Martin Bornemann, den mit 42 Kräutern ausgestatteten Kräuterlikör aus Appenzell für seinen Siegerdrink „Aureum“.

Aureum
Bild: Appenzeller Alpenbitter
„Aureum“
„Aureum“

4 cl Appenzeller Alpenbitter
2 cl Kirschwasser
2 cl Falernum, oder Mandelsirup
2 cl frischer Zitronensaft
7 cl Tonic Water

Garnitur: Minze

Zubereitung: Alle Zutaten außer das Tonic Water mit Eis in einen Shaker geben und kräftig schütteln. In ein mit Eiswürfeln gefülltes Glas gießen, mit gekühltem Tonic Water auffüllen und mit frischer Minze garnieren.

Wilde Heidi
Bild: Appenzeller Alpenbitter
„Wilde Heidi“
„Wilde Heidi“

5 cl Appenzeller Alpenbitter
10 cl Ginger Beer

Garnitur: Orangenscheibe

Zubereitung: Glas mit Eiswürfeln füllen und mit Appenzeller und Ginger Beer aufgießen. Mit langstieligem Löffel umrühren und mit Orangenscheibe garnieren.

Pick Me Up
Bild: Appenzeller Alpenbitter
„Pick Me Up“
„Pick Me Up“

5 cl Appenzeller Alpenbitter
1 kalter Espresso
10 cl Tonic Water
Saft einer viertel Limette

Garnitur: Zitronenzeste

Zubereitung: Appenzeller Alpenbitter zusammen mit viel Eis, dem abgekühlten Espresso und Limettensaft gut in einem Shaker schütteln. In ein mit Eis gefülltes Glas gießen und mit Tonic Water auffüllen. Abschließend mit Zitronenzeste garnieren.

Quelle: Appenzeller Alpenbitter

Preisvergleich

Appenzeller Alpenbitter (1 x 0,7 l)
Jashopping.dePreis: € 19,95
Versand: € 3,90
Jetzt kaufen*
RakutenPreis: € 20,31
Versand: € 6,90
Jetzt kaufen*
DelineroPreis: € 24,99
Versand: € 5,90
Jetzt kaufen*
*Alle Angaben ohne Gewähr.