Cocktails: Baileys Treat Collective mit „Frühjahrs-Leckereien“

Das Baileys Treat Collective mit Mixologin Maria Gorbatschova, Eisprofi David Heinz und Blogger Marc Kromer hält bereits die Rezepte für frühlingshafte Leckereien bereit. Das seit Ende 2017 an gemeinsamen Kreationen arbeitende Trio schuf nun den Drink „Baileys Spring Cup“ sowie die zwei Dessertvariationen „Vanilleeis mit luftigem Baileys-Schaum“ und „Baileys Nusszopf“. Allesamt werden mit dem Baileys Original Irish Cream zubereitet.

Baileys Spring Cup
Bild: Diageo Deutschland
„Baileys Spring Cup“
„Baileys Spring Cup“

50 ml Baileys
20 ml Orangenlikör

10 ml Weißer Schokoladenlikör
1 Kugel Vanilleeis

Garnitur: 1 Prise Fleur de Sel, Orangenzeste, Essbare Blüten

Zubereitung: Eine Kugel Vanilleeis in eine Cocktailschale geben.
 Baileys, Orangenlikör und weißen Schokoladenlikör im Shaker auf Eis shaken. Den Drink über der Eiskugel abseihen und mit einer Prise Fleur de Sel, der Orangenzeste und den essbaren Blüten garnieren. Cheers!

Dessertvariationen

Vanilleeis mit Baileys-Luft, rosa Pfeffer und Krokantei-Crush
Bild: Diageo Deutschland
„Vanilleeis mit Baileys-Luft,
rosa Pfeffer und Krokantei-Crush“
„Vanilleeis mit Baileys-Luft, rosa Pfeffer und Krokantei-Crush“

Für 1 kg Vanilleeis:
450 ml Milch mit 3,8% Fett
200 ml Sahne

4 Eigelb

2 Vanilleschoten
40 g Milchpulver
110 g Zucker
20 g Honig
70 g Glukose

Für die Baileys-Luft:
500 ml Cold Brew Coffee
25 ml Baileys
3 g Xanthan
Zucker

Für die Dekoration:
Rosa Pfeffer (gemahlen)
2 Krokanteier (grob gehackt)

Zubereitung: Milch, Sahne, Eigelb und ausgeschabte Vanilleschote in einen Topf geben. Unter Rühren erwärmen. Milchpulver, Zucker, Honig und Glukose bei ca. 35 °C einrühren. Den Mix unter ständigem Rühren auf 85 °C erhitzen und sofort vom Herd nehmen. Nicht kochen lassen, sonst gerinnt das Eigelb. Mix durch ein Sieb gießen, vollständig abkühlen lassen und im Kühlschrank einige Stunden kühlen. In der Eismaschine oder in einer Schüssel frieren. Wenn die Masse vom Rand her zu frieren beginnt (ca. 90 Minuten), alles mit einem Schneebesen luftig und ohne Klümpchen aufschlagen. Vorgang zwei bis drei Mal wiederholen, bis das Eis dick und cremig geworden ist (Wartezeiten verkürzen sich). In einen luftdicht verschließbaren Container füllen und für mindestens zwei weitere Stunden frieren. Den Cold Brew Coffee (30 g gemahlene Arabica-Espressobohnen über Nacht bei Zimmertemperatur in 500 ml Wasser ziehen lassen) mit 250 ml Wasser und Baileys aufgießen, mit Zucker süßen und Xanthan mit dem Stabmixer unterrühren. Alles mit dem Schneebesen schaumig schlagen und sofort auf der Eiskugel anrichten. Mit Pfeffer und Krokantei dekorieren.

Baileys Nusszopf (ein Großer oder mehrere Kleine)
Bild: Diageo Deutschland
„Baileys Nusszopf
(ein Großer oder mehrere Kleine)“
„Baileys Nusszopf (ein Großer oder mehrere Kleine)“

Für den Teig:
500 g Mehl Typ 405
90 g Zucker
1/2 TL Salz
1 P. (42g) frische Hefe
250 ml lauwarme Milch
1 Ei
80 g weiche Butter

Für die Füllung:
200 g Nüsse (nach Belieben, z.B. je die Hälfte gemahlene Mandeln und gehackte Haselnüsse)
3 EL Zucker
2 EL Kakaopulver
1 Ei
30 ml Milch
30 ml Baileys

Für die Glasur:
125 g Puderzucker
Baileys

Zubereitung: Lauwarme Milch und Hefe in einer Schüssel mischen. Mehl, Zucker, Salz und Ei hinzugeben und alles vermischen. Weiche Butter zugeben und alles für ca. 5 Minuten kneten, bis ein elastischer Teig entstanden ist. Mit einem Tuch abgedeckt an einem warmen Ort für ca. 30 Minuten gehen lassen. Nüsse, Zucker, Kakaopulver und Ei in einer Schüssel verrühren. Milch und Baileys nach und nach zugeben, bis eine leicht zu verstreichende Masse entstanden ist – es sollte nicht zu flüssig sein. Den Teig im Rechteck ausrollen und die Nussmischung darauf verstreichen. Zu einer festen Rolle aufrollen und auf ein gefettetes (oder mit Backpapier ausgelegtes) Backblech legen. Von der Mitte her zu einem Ende hin mit einem scharfen Messer aufschneiden. Die beiden Enden zum Zopf flechten und die offenen Innenseiten nach Außen drehen. Mit der anderen Seite genauso verfahren. Für 25-30 Minuten im vorgeheizten Backofen (200 °C Umluft) backen. Sollte der Zopf zu dunkel werden, mit Backpapier oder Aluminiumfolie abdecken. Puderzucker und Baileys vermischen, auf den noch heißen Nusszopf streichen und komplett auskühlen lassen.

Quelle: Diageo Deutschland

Preisvergleich

Baileys Original Irish Cream (1 x 0,7 l)
eBayPreis: € 11,21
Versand: € 0,00
Jetzt kaufen*
whiskyworld.dePreis: € 11,95
Versand: € 4,60
Jetzt kaufen*
Jashopping.dePreis: € 11,95
Versand: € 3,90
Jetzt kaufen*
AmazonPreis: € 11,99
Versand: n. a.
Jetzt kaufen*
Bolou - Spirituosen, Whisky, Gin & Wein Online ShopPreis: € 12,29
Versand: n. a.
Jetzt kaufen*
Gourmondo - FeinkostPreis: € 12,90
Versand: € 4,90
Jetzt kaufen*
RakutenPreis: € 13,08
Versand: € 4,95
Jetzt kaufen*
Edeka24Preis: € 13,49
Versand: € 3,95
Jetzt kaufen*
eWorld24Preis: € 13,49
Versand: € 3,95
Jetzt kaufen*
BottleWorld.dePreis: € 13,99
Versand: € 599.130,00
Jetzt kaufen*
*Alle Angaben ohne Gewähr.