Cognac Frapin: Einblick in das prestigeträchtige Haus

Sortiment

Angeführt wird das Portfolio vom Cognac Frapin 1270. Der das Gründungsjahr der Domaine im Namen tragende Cognac steht an der Stelle, an der normalerweise ein VS Cognac mit mindestens zweijähriger Reifung stehen würde. Da aber deutlich ältere Eaux-de-Vie vermählt werden, verzichtet man auf die Kennzeichnung. Darauf folgt der Cognac Frapin VSOP mit einer Reifezeit von über acht Jahren. Dagegen weist der Cognac Frapin Cigar Blend XO ein Alter von über 20 Jahren auf. Die „Zigarren“-Charakteristik soll eine überdurchschnittlich lange Reifung in neuen Fässern liefern. Während die zuvor genannten Qualitäten aus Eaux-de-Vie sowohl aus trockenen als auch aus feuchten Kellern vermählt werden, bildet der Cognac Frapin Château Fontpinot XO die erste Ausnahme. Der Château Fontpinot XO, der seinen Namen von der Herstellung alleinig auf dem Château verdankt, reift für 15 bis 20 Jahre ausschließlich in trockenen Kellern. Derweil verbringt der Cognac Frapin XO VIP seine über 30-jährige Reifung ausschließlich in feuchten Kellern. Der Cognac Frapin Extra mit einem Reifegrad von rund 50 Jahren entstammt wiederum ausschließlich trockenen Kellern. Mit einer Reifung von durchschnittlich 60 Jahren in feuchten Kellern stellt der Plume Frapin das Flaggschiff des Hauses dar.

Cognac Frapin 1270
Bild: Spirituosen-Journal.de
Cognac Frapin Range
Bild: Spirituosen-Journal.de
Cognac Frapin Range
Bild: Spirituosen-Journal.de

Abseits der Core Range bietet Cognac Frapin auch limitierte Vintages, die hier Millésime genannt werden. Der Kellermeister legt dafür die versiegelten Fässer ausgewählter Jahrgänge zurück. Deren Überwachung übernimmt das BNIC. Sobald ausgereift, wird der Cognac mit der vom BNIC bestätigten Jahreszahl freigegeben. Zusätzlich dazu führt Frapin auch den ein oder anderen Multimillesime, also Cognacs vermählt aus mehreren Vintages.

Cognac Frapin Millésime
Bild: Spirituosen-Journal.de
Cognac Frapin Multimillésime
Bild: Spirituosen-Journal.de
Cognac Frapin 15 Jahre
Bild: Spirituosen-Journal.de
Zu den jüngsten Neueinführung des Hauses zählt der Cognac Frapin 15 Jahre. Diese im Frühling 2019 vorgestellte Edition enthält 15 Jahre sowohl in feuchten als auch in trockenen Kellern gereifte Eaux-de-Vie. Abgefüllt wird mit Fassstärke und ohne Kältefiltration, was aufgrund der gebotenen Intensität insbesondere Bartender für das Mixing, aber auch Whisky-Enthusiasten für den Purgenuss ansprechen soll. Letzteres unterstreicht außerdem das von dem schottischer Whiskys entlehnte Packaging.

Preisvergleich
Cognac Frapin Château Fontpinot XO (1 x 0,7 l)
Preis: € 86,50 (€ 123,57 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 89,47 (€ 127,81 / l)
Versand: € 4,90
Preis: € 89,90 (€ 128,43 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 110,00 (€ 157,14 / l)
Versand: € 1,89
Preis: € 110,00 (€ 157,14 / l)
Versand: € 1,89
Preis: € 110,50 (€ 157,86 / l)
Versand: € 6,95
Stand 18. Mai 2024 19:03 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.