Cognac Frapin VSOP im Test: Weich, komplex und harmonisch

Für den Cognac Frapin VSOP zeichnet das Haus Frapin auf dem Château Fontpinot in Segonzac inmitten der Region Cognac im französischen Département Charente verantwortlich. Die wesentlich auf dem Château stattfindende Herstellung basiert ausschließlich auf Trauben von den eigenen 240 Hektar Weinreben in der Grande Champagne, der besten Lage beziehungsweise Premier Cru de Cognac. Nach der Vinifizierung des maßgeblich aus Ugni-Blanc-Trauben gewonnenen Mosts erfolgt die zweifache Destillation in kupfernen Alambics nach dem Charentaiser Brennverfahren. Destilliert wird dabei zusammen mit der Feinhefe – auch „on the lees“ genannt. Für die Reifung der Eaux-de-Vie halten aus französischer Limousin-Eiche gefertigte Fässer her, die hierbei wohl einerseits in feuchten und andererseits in trockenen Kellern des Château Fontpinot lagern. Über acht Jahre reifen die Eaux-de-Vie zum Teil in neuen Fässern und zum Teil in gebrauchten Fässern. Sobald Kellermeister Patrice Piveteau die Vermählung vorgenommen hat, erfolgt das Abfüllen in Flaschen mit einem Alkoholvolumen von 40 Prozent. Zu einer Süßung und zu einer Färbung soll es nicht kommen. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Cognac-Frapin-Übersichtsseite zu finden.

Cognac Frapin VSOP Glas und Flasche
Cognac Frapin VSOP

Optik / Flasche

Abgefüllt wird der kupfer- bis bernsteinfarbene Cognac Frapin VSOP in eine recht moderne Weißglasflasche mit Zügen eines Dekanters. Markantes Merkmal ist der etwas voluminöse Körper mit ovalem Querschnitt. Von dem recht dicken Boden mit V-förmigem Glasausschnitt aus verbreitert sich der Körper bis zu den weiten, rundlichen Schultern. Über einen breiten Glasring, auf dem vorne der Markenschriftzug diskret in Weiß abgedruckt ist, folgt der mittellange Hals, den in Teilen eine matt-schwarze Banderole mit dem goldfarbenen „Cognac Grande Champagne“-Schriftzug umgibt.
Verschlossen wird die Flasche von einem hellen Naturkorken. Dessen schwarze Kunststoffgriff, auf der Oberseite goldfarben lackiert, ziert als Gravur der Markenschriftzug.
Auf der Vorderseite findet man lediglich ein kleines, schwarzes Etikett in Tropfenform vor. Darauf goldfarben wiedergegeben werden der Markenschriftzug und die VSOP-Klassifizierung.
Das transparente Rücketikett enthält eine grobe Beschreibung des Cognacs in zwei Sprachen.

Gehüllt ist die Flasche des Cognac Frapin VSOP in eine schwarze Geschenkverpackung aus recht stabiler Pappe. Vorne und hinten ist Silhouette der Flasche abgebildet, auf den Seiten links und rechts wiederum Abbilder der Flasche samt Beschreibung des Cognacs in zwei Sprachen.

Galerie
Cognac Frapin VSOP Vorderseite
Vorderseite
Cognac Frapin VSOP Vorderseite Etikett
Vorderseite Etikett
Cognac Frapin VSOP Rückseite
Rückseite
Cognac Frapin VSOP Rückseite Etikett
Rückseite Etikett
Cognac Frapin VSOP Verschluss
Verschluss
Cognac Frapin VSOP Hals
Hals
Cognac Frapin VSOP Verpackung und Flasche
Verpackung

Geruch / Geschmack

In der Nase zeigt sich der Cognac Frapin VSOP recht kräftig und fein mit warmen Tönen. Erst süßliche Noten von Vanille und Karamell, dann eine leichte Fruchtigkeit von Traube, grüner Banane und Orange. Schließlich kommt noch eine sehr feine Würze mit Eiche, Rancio, Zimt, Muskat, etwas Kakao und Marzipan zur Geltung.
Geschmacklich kräftig und doch weich offenbart der Cognac ein feines und warmes Mundgefühl. Im Mund treffen die süßlichen Aromen von Vanille und Karamell sowie die fruchtigen Aromen von Traube, etwas Orange und Trockenfrüchte auf eine feine Würze von Eichenholz, Rancio, Zimt, Muskat, Pfeffer und wenig Kakao.
Im kräftigen Abgang verweilen noch sehr lang Eiche, Rancio, Vanille, Karamell, Traube, Orange, Zimt, Pfeffer und noch Marzipan.

Anzeige

Empfohlene Trinkweise

In Anbetracht des Gebotenen bietet sich klar der Purgenuss des Cognac Frapin VSOP an. Klassischerweise gilt die Empfehlung des puren Genusses bei Zimmertemperatur, allerdings legt das Haus Frapin selbst den Genuss leicht gekühlt oder gar aus dem Gefrierfach nahe. Eiskalt soll der Cognac als erfrischender Aperitif, der in der Wärme des Mundraums nach und nach seine Aromen freigibt, überzeugen.
Was das Mixen anbelangt, kommen Cocktailklassiker wie der „Sidecar“ und der „Sazerac“ in Frage. Des Weiteren führt die Website von Cognac Frapin mehrere individuell von Barprofis entwickelte Drinkideen.

Fazit

4,0

Cognac Frapin VSOP Wertung
Beim Cognac Frapin VSOP handelt es sich um einen über acht Jahre alten Cognac VSOP aus der Premier Cru de Cognac beziehungsweise der Grande Champagne. Einen positiven Eindruck hinterlassen die hohe Komplexität, die ansprechende Harmonie und die durchaus besondere Finesse. Ferner kann der Cognac durch einen fein eingebundenen Alkohol und einen sanft wärmenden Mundgefühl überzeugen. Empfehlenswert ist der Purgenuss bei Zimmertemperatur oder leicht gekühlt genauso wie das Mixing eines Cocktailklassikers oder eines modernes Twists. Das Design bietet einen ansprechenden Spagat zwischen Tradition und Moderne sowie eine hohe Verarbeitungsqualität. Zu haben ist die in eine Geschenkverpackung gehüllte 0,7-l-Flasche des Cognac Frapin VSOP für einen angemessenen Preis von 44 Euro.

Das Sample wurde uns von Eggers Sohn ohne Vorgaben hinsichtlich einer Berichterstattung zur Verfügung gestellt.

Preisvergleich

Cognac Frapin VSOP (1 x 0,7 l)
Drinks & Co Preis: € 42,50
(€ 60,71 / l)
Shipping: € 5,90
Zum Shop1
Urban Drinks Preis: € 42,50
(€ 60,71 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Amazon Preis: € 47,49
(€ 67,84 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Stand 25. Januar 2022 02:20 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.