Zweimal exklusiv: Compagnie des Indes veröffentlicht drei Single Cask Bottlings

Wieder einmal veröffentlicht der unabhängige Abfüller Compagnie des Indes einen neuen Schwung aus Einzelfässern befreiter Rums. Zwei der drei Single Cask Bottlings kamen exklusiv für den Vertrieb Perola und damit für den deutschen Markt in Flaschen. Unter den Neuzugängen befinden sich der Compagnie des Indes Ecuador 8 Jahre Manabí, der Compagnie des Indes Trinidad 11 Jahre T.D.L. und der Compagnie des Indes Australia 9 Jahre Beenleigh.

Für diverse Märkte bestimmt ist der Compagnie des Indes Ecuador 8 Jahre Manabí. Dieser Rum wurde im März 2015 von der Manabí Distillery in Ecuador in einer Column Still auf Grundlage von Zuckerrohrmelasse destilliert. Es folgte eine achtjährige Reifung in dem Ex-Bourbon-Cask mit der Nummer EM55 sowohl im tropischen als auch im kontinentalen Klima. Im März dieses Jahren wurde mit einem Alkoholgehalt von 45 Prozent und soweit bekannt frei von Zusätzen sowie ohne Kältefiltration abgefüllt. Insgesamt existieren 330 Flaschen, von denen 150 Exemplare nach Deutschland gekommen sind. Laut den offiziellen Tasting-Notes zeigt sich der Rum süßlich nach Gewürzen und Kräutern mit leicht mineralischen Anklängen. Im Mund besonders mild, ausbalanciert und fast schon cremig mit Noten von grünem Apfel, Honig, Kräutern, Tabak, Zimt, schwarzem Pfeffer, Vanille, Nougat sowie Milchschokolade. Das Finale sei mittellang, wobei der Pfeffergeschmack noch lange am Gaumen bleiben soll.

Compagnie des Indes Ecuador 8 Jahre Manabí
Bild: Compagnie des Indes

Der Compagnie des Indes Trinidad 11 Jahre T.D.L. wurde exklusiv für Deutschland auserkoren. Die Destillation dieses Rums nahmen die Trinidad Distillers Limited auf Trinidad im Oktober 2011 in einer Column Still auf Basis von Zuckerrohrmelasse vor. Die Reifung geschah in dem nicht näher beschriebenen Fass mit der Nummer TP226 in unbekanntem Klima. Im zurückliegenden Mai, nach elfjähriger Reifezeit, erfolgte das Abfüllen mit einer Alkoholstärke von 59,7 Prozent und soweit bekannt frei von Zusätzen sowie ohne Kältefiltration. Dem Einzelfass konnten 242 Flaschen entlockt werden. Bereits beim Einschenken verströmt der Rum der offiziellen Verkostungsnotiz zufolge einen Duft von Schokolade, Leder und Holzkohle, der durch frisch-fruchtige und würzige Anklänge ergänzt würde. Am Gaumen dominiere der Geschmack von Leder, Schoko-Cookies und rauchigem Holz, der von einer dezenten Minze, getrockneten Aprikosen und Rosinen ergänzt werde. Das Finale sei langanhaltend und intensiv, geprägt von Holznoten, einer angenehmen Bitterkeit und medizinisch anmutenden Nuancen.

Compagnie des Indes Trinidad 11 Jahre T.D.L.
Bild: Compagnie des Indes

Auch den Compagnie des Indes Australia 9 Jahre Beenleigh wird man offiziell nur in Deutschland antreffen. Hinter dem Rum stecken die Beenleigh Artisan Distillers im australischen Bundesstaat Queensland. Die Basis für die Destillation, die Dezember 2013 vonstatten ging, bildete Zuckerrohrmelasse. Unklar ist hingegen die zum Einsatz gekommene Brennapparatur, da die Brennerei sowohl über eine Column Still als auch über eine Pot Still verfügt. Für die neunjährige Reifung im unbekannten Klima kam das nicht näher beleuchtete Fass mit der Nummer EBS145 zum Einsatz. Im Mai dieses Jahres wurden 219 Flaschen aus dem Fass befreit. Die Alkoholstärke beträgt 58,6 Prozent. Soweit bekannt, verzichtete man auf jegliche Zusätze und eine Kältefiltration. Die offizielle Verkostungsnotiz verspricht einen verlockenden Duft von Orangenblüten, süßer Mandarine, grünem Tee, zarten Jasminblüten und Eukalyptus. Im Mund präsentiere sich der Rum trotz des Alkoholgehalts sehr mild. Er entfalte Noten von saftigen Birnen und Äpfeln, begleitet von einem Hauch von Blütenhonig. Der Abgang sei trotz der zarten, fruchtig-floralen Noten ausnehmend langanhaltend.

Compagnie des Indes Australia 9 Jahre Beenleigh
Bild: Compagnie des Indes

Ab sofort sind die drei neuen Single Cask Bottlings von Compagnie des Indes über den Online-Shop der Perola sowie den gut sortierten Fachhandel erhältlich. Die unverbindlichen Preisempfehlungen werden mit 59,90 Euro für die 0,7-l-Flasche des Compagnie des Indes Ecuador 8 Jahre Manabí, mit 109 Euro für die 0,7-l-Flasche des Compagnie des Indes Trinidad 11 Jahre T.D.L. und mit 99 Euro für die 0,7-l-Flasche des Compagnie des Indes Australia 9 Jahre Beenleigh angegeben. Zu jeder Flasche gehört eine Geschenkhülle.

Quelle: Perola

Preisvergleich
Compagnie des Indes Caraibes (1 x 0,7 l)
Preis: € 22,05 (€ 31,50 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 23,49 (€ 33,56 / l)
Versand: € 5,99
Preis: € 24,50 (€ 35,00 / l)
Versand: € 6,95
Preis: € 24,90 (€ 35,57 / l)
Versand: € 5,90
Preis: € 24,90 (€ 35,57 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 24,99 (€ 35,70 / l)
Versand: k.A.
Stand 23. Februar 2024 22:53 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.