Weiße Rums: Compagnie des Indes startet Reihe „Great Whites“

Bis auf den Tricorne, einen weißen Rum Blend, kennt man Compagnie des Indes ausschließlich für braune Rums. Nun jedoch startet der unabhängige Abfüller die Reihe „Great Whites“, innerhalb derer ausgewählte weiße Rums aus aller Welt veröffentlicht werden sollen. Den Anfang machen je ein Rum aus Ghana, Jamaika und Vietnam. Abgefüllt wurde stets nach mehrmonatiger Ruhephase, mit bei 50 Prozent eingestellter Alkoholstärke und ohne Kältefiltration. Jedes Batch ist auf 1000 Flaschen limitiert. Bezüglich einer etwaigen Süßung fehlen klärende Angaben.

Compagnie des Indes Great Whites
Bild: Perola

Der Compagnie des Indes Great Whites Ghana entstammt der Mid West Ghana Distillery. Die Brennerei nahm die Destillation im Dezember 2020 in einer Pot Still auf Grundlage frisch gepressten Zuckerrohrsafts vor. In der Nase zeichnet sich der Rum den offiziellen Tasting-Notes zufolge durch seinen fruchtigen, sanft parfümartigen Duft nach Mango, Pflaume und Pfeffer aus. Im Mund sei er ölig und herrlich weich mit Noten von weißfleischigen Früchten, Mandeln und einem Hauch Eukalyptus. Der Abgang werde von einem subtilen, pflanzlichen Einschlag geprägt.

Compagnie des Indes Great Whites Ghana
Bild: Perola

Seinen Ursprung hat der Compagnie des Indes Great Whites Jamaica in der New Yarmouth Distillery. Destilliert wurde im August 2019 in einer Pot Still auf Basis von frischem Zuckerrohrsaft und Zuckerrohrmelasse. Der Geruch des Rums beeindruckt laut offizieller Verkostungsnotiz mit einem Potpourri aus Früchten mit reifer Mango, flambierter Banane, Jackfruit und leichten Röstnoten. Am Gaumen würden sich diese Eindrücke wiederholen, die zudem um eine feine Würze und etwas Sichuanpfeffer ergänzt werden sollen. Der Nachhall sei vollmundig und leicht säuerlich.

Compagnie des Indes Great Whites Jamaica
Bild: Perola

Für den Compagnie des Indes Great Whites Vietnam bediente sich der unabhängige Abfüller bei der Quang Nam Distillery. Besagte Brennerei destillierte den Rum im März 2021 in einer Copper Column Still aus frischem Zuckerrohrsaft. Das Ergebnis duftet den offiziellen Tasting-Notes zufolge intensiv nach Trüffel, Erde, frisch geschnittenem Zuckerrohr, Sandelholz und Weihrauch. Der Geschmack erinnere zunächst an Jod, gehe dann aber schnell in Williams-Birne, Holz, weißen Tee und Praline über. Der Abgang sei ausgewogen und holzig.

Compagnie des Indes Great Whites Vietnam
Bild: Perola

Die Compagnie des Indes Great Whites sind ab sofort im gut sortierten Fachhandel anzutreffen. Jedes Batch kommt mit 1000 Flaschen daher, von denen eine unbekannte Anzahl nach Deutschland gelangt. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 44,99 Euro je Abfüllung und 0,7-l-Flasche.

Quelle: Perola

Preisvergleich

Compagnie des Indes Tricorne (1 x 0,7 l)
Preis: € 24,13 (€ 34,47 / l)
Versand: € 5,89
Preis: € 24,90 (€ 35,57 / l)
Versand: € 4,90
Preis: € 27,39 (€ 39,13 / l)
Versand: k.A.
Stand 26. Januar 2023 15:54 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.