„The Grand Old Man“: Biggar & Leith führt The Gladstone Axe Blended Malts ein

Elwyn Gladstone, Mitgründer des US-amerikanischen Unternehmens Biggar & Leith, will mit den neuen The Gladstone Axe Blended Malt Scotch Whiskys seinen Vorfahren William Gladstone ehren. Der ehemalige Premierminister des Vereinigten Königreichs, der später auch „The Grand Old Man“ genannt wurde, unterzeichnete im Jahr 1860 den Spirits Act, der fortan das Blending schottischer Whiskys erlaubte. Das Sortiment der neuen Marke setzt sich aus dem The Gladstone Axe American Oak und dem The Gladstone Axe The Black Axe zusammen. Beide basieren auf Single Malts aus 14 namentlich nicht genannten Brennereien in den Highlands und auf Islay. Beim „American Oak“ wird die ausschließliche Reifung in Ex-Bourbonfässern hervorgehoben, während beim „The Black Axe“ von einem Anteil rauchigen Single Malts die Rede ist. Altersangaben existieren nicht. Abgefüllt werden bei mit einem Alkoholvolumen von 41 Prozent. Ob es zu einer Kältefiltration oder Färbung kommt, ist nicht bekannt.

The Gladstone Axe American Oak
Bild: thebrandbuilder
The Gladstone Axe The Black Axe
Bild: thebrandbuilder

Ab sofort sind die The Gladstone Axe Blended Malts im gut sortierten Fachhandel in Deutschland verfügbar. Der deutsche Distributor thebrandbuilder nennt eine unverbindliche Preisempfehlung von 28,50 Euro je Variante und 0,7-l-Flasche.

Das im Markennamen steckende Wort „Axe“, englisch für Axt, nimmt Bezug auf das Hobby von William Gladstone, der ein passionierter Holzfäller gewesen sein soll.

Quelle: thebrandbuilder

Preisvergleich
The Gladstone Axe The Black Axe (1 x 0,7 l)
Preis: € 21,56 (€ 30,80 / l)
Versand: € 5,99
Preis: € 30,00 (€ 42,86 / l)
Versand: k.A.
Stand 18. Mai 2024 12:33 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.