Test: Tanqueray No. TEN

Seit dem Jahr 2000 ist der Tanqueray No. TEN auf dem Markt und ergänzt das Produktportfolio von Tanqueray um einen gehobenen Gin. Als Basis dient dreifach destillierter Alkohol aus Getreide sowie osmosisch-gefiltertes Wasser. Beim vierten Destillationsprozess werden dem Gin frische Früchte, wie weiße Grapefruits, Orangen aus Florida und Limetten hinzugefügt. Im fünften Durchgang kommen die für Gin üblichen Botanicals bzw. Zutaten, wie Wacholder, Koriander und Zitronenschalen hinzu. Die Destillation läuft in geringen Chargen in einer kleinen 400 Liter „Tiny TEN“-Brennblase, die aufgrund ihres geringes Fassungsvermögens intensivere Aromen des Gins erhält. Mit Wasser wird der Alkoholgehalt des Gins auf eine Stärke von 47,3 Prozent gesenkt. Der Tanqueray No. TEN wurde in die „World Spirits Hall of Fame“ aufgenommen. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Tanqueray-Übersichtsseite zu finden.

Tanqueray No. TEN Glas und Flasche
Tanqueray No. TEN

Optik / Flasche

Der klare Gin kommt in einer sehr auffälligen, achteckigen Flasche aus Grünglas. Die Flaschenform ist recht schmal, hoch und verjüngt sich nach unten. Trotz eines eher kleinen Bodens fällt der Stand sehr solide aus.
Ein rotes Siegel auf der Vorderseite zeigt ein in sich verschlungenes „C“ und „T“, was für die Initialen des Gründer Charles Tanqueray steht. Das Siegel ist Markenzeichen von Tanqueray und im Kontrast zum grünen Flaschenglas sehr auffällig. Von dem Siegel führt eine Art eingeprägter Wimpel mit grauem Untergrund nach unten, auf dem „No. TEN“ zu lesen ist. Ein Etikett im eigentlichen Sinne ist auf der Vorderseite nicht zu finden. Die wichtigsten Angaben zum Gin sind am Fuß der Flasche aufgedruckt.
Die Rückseite ziert eine schwach aufgedruckte Kurzbeschreibung des Tanqueray No. TEN auf Englisch.
Der Kunststoff-Drehverschluss des kurzen und breiten Flaschenhales ist in einem metallisch-grauen Farbton gehalten und macht einen soliden Eindruck. Auf dem Ring unterhalb des Verschlusses steht der Satz „handcrafted using fresh botanicals“.

Galerie
Tanqueray No. TEN Vorderseite
Vorderseite
Tanqueray No. TEN Vorderseite Etikett
Vorderseite Etikett
Tanqueray No. TEN Rückseite
Rückseite
Tanqueray No. TEN Rückseite Etikett
Rückseite Etikett
Tanqueray No. TEN Verschluss
Verschluss
Tanqueray No. TEN Hals
Flaschenhals

Geruch / Geschmack

Im Geruch sind Zitrusaromen sehr intensiv wahrnehmbar und dominieren beim ersten Riechen die übrigen Aromen. Beim erneuten Riechen lassen sich dann auch das für Gin typische Wacholderaroma und weitere feine Inhaltsstoffe erkennen. Schon in der Nase ist der Tanqueray No. TEN trotz seines erhöhten Alkoholgehalts von 47,3 Prozent sehr mild, was auf eine hochwertige Destillation schließen lässt.
Geschmacklich bestätigt sich die beachtliche Milde des Geruchs. Zu Beginn fällt sofort eine sehr süße Komponente auf. Der erhöhte Alkoholgehalt verleiht den Aromen eine gezielte Intensität. Sehr rund und frisch sind die Aromen von Wacholder, Zitrusfrüchten und Vanille zu erkennen.
Der Nachklang des Gins ist recht lang, kaum trocken und lässt die Zitrus- und Wacholderaromen konstant ausklingen. Unsauberer Alkohol oder ein unangenehmes Brennen im Hals sind in keinster Weise festzustellen.

Empfohlene Trinkweise

Der Tanqueray No. TEN eignet sich für zahlreiche Mixgetränke, lässt sich aber genauso gut pur oder on the rocks genießen. Erfolgreich konnte der Gin gleich zu Beginn seiner Einführung als Dry Martini und Gin Tonic überzeugen. Auch als eisgekühlter Perfect TEN Martini mit Wermut und einem Spritzer Grapefruit kommen die Aromen des No. TEN gut zur Geltung. Die offizielle Webseite von Tanqueray (in Englisch) gibt weitere Tipps zur optimalen Verköstigung.
Die gute Verbreitung des Gins führt zu zahlreichen Eigenkreationen von Barkeepern weltweit. Im aufkommenden „Gin Tonic & Tea“-Trend ist der Tanqueray No. TEN ganz vorne dabei.

Fazit

5,0

Tanqueray No. TEN Wertung
Mit dem No. TEN führt Tanqueray einen wahren Premium-Gin, für dessen einzigartige Herstellung auch frische Früchte zum Einsatz kommen. Geschmacklich beweist der Gin eine beachtliche Milde und sehr feine Aromen. Der erhöhte Alkoholgehalt hilft den Aromen zu einer besonderen Intensität. Frische Früchte verleihen dem Gin sehr ausgewogene Zitrusaromen. Fürs Mixing sind dem Gin kaum Grenzen gesetzt. Aufgrund der ausgeprägten Milde spricht nichts gegen einen Genuss in reiner Form oder auf Eis. Die Flasche wird dem Gin durch ihre einmalige Gestaltung gerecht. In einer Bar rückt die dunkelgrüne Flasche schnell in den Vordergrund. Preislich liegt die 0,7-l-Flasche des Tanqueray No. TEN im oberen Preissegment, bei angemessenen 25 Euro.

Preisvergleich

Tanqueray No. TEN (1 x 0,7 l)
myTime.dePreis: € 23,79
Versand: € 4,99
Jetzt kaufen*
myspirits.euPreis: € 23,90
Versand: € 4.901.502,00
Jetzt kaufen*
RakutenPreis: € 23,90
Versand: € 5,90
Jetzt kaufen*
whiskyworld.dePreis: € 23,95
Versand: € 4,60
Jetzt kaufen*
Urban DrinksPreis: € 24,90
Versand: € 5,90
Jetzt kaufen*
BottleWorld.dePreis: € 24,99
Versand: € 599.130,00
Jetzt kaufen*
Bolou - Spirituosen, Whisky, Gin & Wein Online ShopPreis: € 25,99
Versand: n. a.
Jetzt kaufen*
Jashopping.dePreis: € 26,95
Versand: € 3,90
Jetzt kaufen*
RumundCo - Der SpirituosenfachhandelPreis: € 27,90
Versand: n. a.
Jetzt kaufen*
AmazonPreis: € 29,10
Versand: n. a.
Jetzt kaufen*
eBayPreis: € 31,99
Versand: € 0,00
Jetzt kaufen*
Galeria KaufhofPreis: € 32,99
Versand: € 3,95
Jetzt kaufen*
*Alle Angaben ohne Gewähr.