Botran Reserva 15 im Test: Runder Genuss aus dem Hochland Guatemalas

Der Botran Reserva 15 stammt von der Industria Licorera Quezalteca in Guatemala. In der Brennerei stellt die Familie Botran ihren Rum aus Virgin Sugar Cane Honey von im Tiefland angebautem Zuckerrohr her. Auf die Destillation in einer Column Still folgt die Reifung in einem Solera-System im Hochland Guatemalas auf 2300 Meter über dem Meer. Ein Solera-System beschreibt eine von der Sherry-Produktion bekannte Stapelung von Fässern, die der Rum über die Jahre durchläuft und dabei immer wieder mit jüngeren sowie älteren Chargen vermählt wird. Im Fall des Casa Botran kommen Ex-American-Whiskey-Casks, medium toasted Ex-American-Whiskey-Casks, Ex-Oloroso-Sherry-Cask und Ex-Tawny-Port-Casks zum Einsatz. Für den Botran Reserva 15 treffen auf diese Weise fünf bis 15 Jahre alte Rums aufeinander. Das Abfüllen erfolgt mit einem Alkoholgehalt von 40 Prozent. Unklar ist, wie es hinsichtlich Zusätzen wie Zucker oder Farbstoff aussieht. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Botran-Übersichtsseite zu finden.

Botran Reserva 15 Glas und Flasche
Botran Reserva 15

Optik / Flasche

Erhältlich ist der Botran Reserva 15 in einer Weißglasflasche, die im rötlichen Mahagonifarbton des Rums erstrahlt. Der leicht konische Körper der Flasche führt über runde Schultern zu einem dünnen und mittellangen Hals, den ein Naturkorken an einer schwarzen Kunststoffkappe verschließt. Die schwarze Banderole um den Hals ziert das in Gelb gehaltene Wappen des Casa Botran.
Die Vorderseite nimmt ein großflächiges Etikett ein, das einen schwarzen Grund und goldfarbene Schrift sowie Verzierungen vereint. Ein besonderer Blickfang ist erneut das Wappen des Casa Botran.
Das Etikett hinten ist farblich an das der Vorderseite angelehnt und führt Infos über die Herstellung des Rums auf.

Galerie
Botran Reserva 15 Vorderseite
Vorderseite
Botran Reserva 15 Rückseite
Rückseite
Botran Reserva 15 Verschluss
Verschluss
Botran Reserva 15 Hals
Hals

Geruch / Geschmack

Die Nase erreicht der Botran Reserva 15 besonders weich, mit kraftvollen Noten von Vanille, karamellisierten Früchten, Trockenfrüchten wie Rosinen und Pflaumen sowie ausgeflammtem Eichenholz. Dazu gesellen sich leichte, frische Anklänge als auch ein Hauch von Nelken und Zimt.
Der Geschmack ist recht mild und trocken. Das runde Geschmacksbild bietet süße sowie würzige Aromen, wie Vanille und Karamell, getoastetes Eichenholz und Trockenfrüchte. Eine minimale Schärfe berührt kurzzeitig den Gaumen.
Es folgt der mittellange und besonders trockene Abgang. Zurück bleiben Noten von Eichenholz, etwas Karamell, Zimt und Sherry.

Empfohlene Trinkweise

Der Ron Botran Reserva 15 wird in erster Linie pur und bei Zimmertemperatur getrunken. Eine Kühlung oder die Zugabe von Eiswürfeln sind für die Entfaltung der Aromen hinderlich.
Vereinzelte auf den Rum abgestimmte Drinkrezepte nennt die Botran-Website .

Fazit

4,0

sehr gut
Bis zu 15 Jahre lang reifen die im Botran Reserva 15 eingebrachten Rums im Hochland von Guatemala. Das geschmackliche Ergebnis weiß zu faszinieren. Ausgesprochen rund treffen in diesem Rum süße sowie würzige Aromen insbesondere von kräftigem Eichenholz aufeinander. Prädestiniert ist der Genuss pur bei Zimmertemperatur, aber auch vereinzelte Drinks bieten sich an. Das Flaschendesign ist recht modern und nimmt mehrfach Bezug auf die Herkunft sowie das traditionsreiche Casa Botran. Der Preis für die 0,7-l-Flasche des Botran Reserva 15 liegt alles in allem bei angemessenen 26 Euro.

Preisvergleich
Botran Reserva 15 (1 x 0,7 l)
Preis: € 26,90 (€ 38,43 / l)
Versand: € 5,95
Preis: € 28,89 (€ 41,27 / l)
Versand: € 5,89
Preis: € 31,90 (€ 45,57 / l)
Versand: € 5,90
Preis: € 31,90 (€ 45,57 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 31,99 (€ 45,70 / l)
Versand: € 6,95
Preis: € 32,90 (€ 47,00 / l)
Versand: k.A.
Stand 17. April 2024 16:56 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.