Old Soggy No. 1 Bourbon Liqueur Roasted Hazelnut im Test: Ansprechende Kombo

Als das norddeutsche Unternehmen Aromex im Frühling 2022 die Marke Old Soggy No. 1 ins Leben rief und den vermeintlich ersten Spiced Bourbon überhaupt enthüllte, wurde auch der Old Soggy No. 1 Bourbon Liqueur Roasted Hazelnut gelauncht. Auch dieser die Legende von Slats Baker, einem Piloten und Schmuggler aus Texas, erzählende Likör basiert auf einem Bourbon Whiskey, der von einer namentlich nicht genannten Brennerei im US-Bundesstaat Indiana aus einer Mashbill mit 75 Prozent Mais, 21 Prozent Roggen und vier Prozent Gerstenmalz gewonnen wird. Die Angaben entsprechen der in Lawrenceburg beheimateten Ross & Squibb Distillery von MGP. Nicht bekannt ist, wie lange der Bourbon in neuen, ausgebrannten Fässern aus amerikanischer Weißeiche reifen darf. Die Rede ist von mehreren Monaten. Allem Anschein nach erfolgt die Anreicherung primär mit gerösteten Haselnüssen. Nach der obligatorischen Süßung gelangt der Likör mit einem Alkoholvolumen von 25 Prozent und ohne Farbstoff in Flaschen. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Old-Soggy-Übersichtsseite zu finden.

Old Soggy No. 1 Bourbon Liqueur Roasted Hazelnut Glas und Flasche
Old Soggy No. 1 Bourbon Liqueur
Roasted Hazelnut

Optik / Flasche

Eine Weißglasflasche mit quaderförmigem Körper beherbergt den dunkel-bernsteinfarbenen Old Soggy No. 1 Bourbon Liqueur Roasted Hazelnut. Bei einer geringen Tiefe fällt der Körper recht breit aus. Einem durchaus massiven Sockel stehen annähernd rechtwinklige Schultern gegenüber. Der eher breite und lange Hals besitzt eine breite Lippe.
Verschlossen wird die Flasche von einem Kunstkorken, der an einem hellen Holzgriff befestigt ist. Ein dunkelblauer Papierstreifen, goldfarben mit der Geschmacksrichtung „Roasted Hazelnut“ bedruckt, verläuft als eine Art Siegel von Verschluss zu Hals.
Farblich ist das große Hauptlabel primär in verschiedenen, dunklen Blautönen gehalten. Der Aufdruck, allem voran Wörter, erstrahlen goldfarben. Abgebildet wird zudem ein Propellerflugzeug, das oberhalb einer Hügellandschaft bei Nacht fliegt. Oben ziert das Etikett der Markenname, mittig die Bezeichnung der Spezialität.
Das dem Hauptlabel ähnelnde Rücketikett besitzt deutlich weniger Merkmale, so fehlt das Propellerflugzeug. Außerdem weicht der Goldfarbton einem Gelbton.

Galerie
Old Soggy No. 1 Bourbon Liqueur Roasted Hazelnut Vorderseite
Vorderseite
Old Soggy No. 1 Bourbon Liqueur Roasted Hazelnut Rückseite
Rückseite
Old Soggy No. 1 Bourbon Liqueur Roasted Hazelnut Verschluss
Verschluss
Old Soggy No. 1 Bourbon Liqueur Roasted Hazelnut Hals
Hals

Geruch / Geschmack

Die Nase erreicht der Old Soggy No. 1 Bourbon Liqueur Roasted Hazelnut mit einer angenehmen Süße und gerösteter Haselnuss klar im Vordergrund. Dazu gelangen Karamell, Vanille, Mandel und etwas Eichenholz zur Entfaltung. Entfernt können Roggen und wenig Apfel ausgemacht werden.
Sehr mild, aber doch recht süß fällt der Geschmack aus. Wieder steht die geröstete Haselnuss im Vordergrund. Umrahmt wird diese von Noten von Karamell, Vanille, Mandel und wenig Eichenholz. Auch etwas Roggen zeigt sich im Hintergrund. Besonders zum Abgang hin wird die Süße recht schwer.
Im Abgang präsentiert sich der Likör sehr cremig, sehr weich und recht süß. Mittellang klingen geröstete Haselnuss, Karamell und Vanille aus.


Anzeige
Bolou


Anzeige
Rum & Co

Empfohlene Trinkweise

Wer mit einer etwas schwereren Süße klarkommt, kann den Old Soggy No. 1 Bourbon Liqueur Roasted Hazelnut pur bei Zimmertemperatur oder bei leichter Kühlung genießen.
Optional lassen sich auch Drinks zubereiten. Vonseiten der Marke werden unter anderem der Mix mit Tonic Water – hier irritierenderweise „Roasted Hazelnut Sour“ genannt – und ein „Espresso Martini“-Twist empfohlen.

Fazit

4,0

Old Soggy No. 1 Bourbon Liqueur Roasted Hazelnut Wertung
Im Old Soggy No. 1 Bourbon Liqueur Roasted Hazelnut des norddeutschen Unternehmens Aromex trifft Bourbon Whiskey auf geröstete Haselnüsse. Wie sich herausstellt – eine sehr ansprechende Kombo. Die stark ausgeprägte Haselnuss wird dabei von Karamell, Vanille, Mandel und etwas Eichenholz flankiert. An dieser Harmonie kratzt allerdings eine auch für einen Likör punktuell doch schwere Süße, die sich vor allem zum Abgang hin bemerkbar macht. Genießen lässt sich der Likör in Reinform oder in dem ein oder anderen Drink. Zumindest qualitativ weiß das etwas eigenwillige Design zu gefallen. In den Besitz einer 0,5-l-Flasche des Old Soggy No. 1 Bourbon Liqueur Roasted Hazelnut gelangt der Genießer für einen stimmigen Preis von circa 22 Euro.

Das Sample wurde uns von Aromex ohne Vorgaben hinsichtlich einer Berichterstattung zur Verfügung gestellt.

Preisvergleich
Old Soggy No. 1 Bourbon Liqueur Roasted Hazelnut (1 x 0,5 l)
Preis: € 19,90 (€ 39,80 / l)
Versand: k.A.
Stand 18. April 2024 08:52 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.