Midi Apéritifs Liquid Sunset im Test: Verführerisch fruchtig

Aus dem belgischen Kortrijk stammt der Midi Apéritifs Liquid Sunset. Gründer Jules Delaere stellte den Aperitif im Frühling 2021 als Ergänzung zu seinem im Jahr 2019 gelaunchten Midi Apéritifs Classic Red vor. Wie bei seinem Erstling setzt der Belgier auf eine Komposition aus Wein aus Südfrankreich und den Destillaten ausgewählter Botanicals. Beim Liquid Sunset bildet Chenin Blanc Weißwein die Basis. Hinzu stoßen per Vakuumdestillation in Neutralalkohol verarbeitete Zutaten wie Aprikosen, Amalfi Zitronen, Thymian, Zitronenverbene, Enzianwurzeln und Mandeln. Das Abfüllen in Flaschen geschieht mit einem Alkoholvolumen von 21 Prozent und einer Süßung in unbekanntem Umfang. Farbstoff findet allem Anschein nach nicht den Weg in den Aperitif. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Midi-Apéritifs-Übersichtsseite zu finden.

Midi Apéritifs Liquid Sunset Glas und Flasche
Midi Apéritifs Liquid Sunset

Optik / Flasche

Abgefüllt wird der honigfarbene Midi Apéritifs Liquid Sunset in eine moderne Weißglasflasche. Die Form bestimmt der eher hohe, zylindrische Körper. Stark angewinkelte und abgestufte Schultern führen zu einem recht kurzen Hals.
Ein kleiner, messingfarbener Drehmechanismus verschließt die Flasche.
Die Vorderseite nimmt ein sehr großes, weißes Etikett ein. Der Aufdruck setzt sich aus dem Markenschriftzug und einer Liste der Botanicals in Blau sowie der goldfarbenen Qualitätsbezeichnung zusammen.
Auf dem ebenso großen Rücketikett findet man ein paar „Perfect Serves“ vor.

Galerie
Midi Apéritifs Liquid Sunset Vorderseite
Vorderseite
Midi Apéritifs Liquid Sunset Rückseite
Rückseite
Midi Apéritifs Liquid Sunset Verschluss
Verschluss
Midi Apéritifs Liquid Sunset Hals
Hals

Geruch / Geschmack

Der Geruch des Midi Apéritifs Liquid Sunset fällt wärmend und fruchtig-süß aus. Saftige Trauben, reife Aprikosen und frische Zitronen werden von einer angenehmen Honigsüße ergänzt. Zügig entwickelt sich zudem reichlich Bittermandeln, begleitet von minimalen erdigen Bittertönen.
Mund: fruchtig mit seidigem Mundgefühl, Trauben, Aprikosen und Zitronen, etwas Honig, dann etwas bitter und erdig mit einer starken Präsenz von Bittermandeln, trockener werdend
Abgang: samtig und voll nach Trauben und Aprikosen, wenig Honig. Zuletzt wieder trocken und herb

Anzeige

Empfohlene Trinkweise

Pur bei Zimmertemperatur oder bei leichter Kühlung lässt sich der Midi Apéritifs Liquid Sunset genießen.
Häufiger dürfte der Aperitif jedoch zum Mixen Verwendung finden. Zu den offiziellen „Perfect Serves“ zählen der „Midi Tonic“ und der „Midi Spritz“. Diese und weitere Drinkideen hält die Markenwebsite bereit.

Fazit

4,0

Midi Apéritifs Liquid Sunset Wertung
Der Midi Apéritifs Liquid Sunset gesellt sich seit dem Frühling 2021 zum Midi Apéritifs Classic Red von Gründer Jules Delaere. Was der Belgier hierbei abliefert, ist ein fruchtig frischer Aperitif mit leichten Bittertönen. Punkten kann die verführerische Fruchtigkeit, die zudem recht harmonisch auf starke Bittermandeln sowie erdige Bittertöne trifft. Die an Honig erinnernde Süße ist fein dosiert und nicht zu schwer. Das Mundgefühl erweist sich als recht voll und später als etwas trocken. Genießen kann man den Aperitif in Form eines Drinks oder auch pur. Das Design ist ansprechend modern und minimalistisch. Zwar hat der Midi Apéritifs Liquid Sunset einiges zu bieten, mit circa 27 Euro für die 0,7-l-Flasche liegt der Preis allerdings etwas hoch.

Das Sample wurde uns von Tender-Spirits ohne Vorgaben hinsichtlich einer Berichterstattung zur Verfügung gestellt.

Preisvergleich

Midi Apéritifs Liquid Sunset (1 x 0,7 l)
Preis: € 26,90 (€ 38,43 / l)
Versand: € 7,95
Preis: € 29,90 (€ 42,71 / l)
Versand: € 5,90
Stand 27. Januar 2023 03:35 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.