M&H Classic im Test: Große Whiskykunst aus Israel

Nach Jahren des Wartens brachte die israelische Milk & Honey Distillery mit dem M&H Classic im Frühjahr 2020 das erste General Release ihres Single Malt Whiskys auf den deutschen Markt. Für ihr Aushängeschild verarbeitet die im Jahr 2012 in Tel Aviv gegründete Brennerei ungetorftes Gerstenmalz, das nach schottischem Vorbild im Anschluss an das Maischen und Fermentieren zweifach in Kupferbrennblasen destilliert wird. Anschließend reift der New Make Spirit mindestens drei Jahre in Ex-Bourbon- und STR-Rotweinfässern im feucht-heißen, mediterranen Klima der israelischen Metropole. Abgefüllt wird mit einem Alkoholvolumen von 46 Prozent, ohne Kältefiltration und ohne Farbstoff. Der Whisky verfügt über eine Koscher-Zertifizierung. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Milk-&-Honey-Übersichtsseite zu finden.

M&H Classic Glas und Flasche
M&H Classic

Optik / Flasche

Den gold- bis bernsteinfarbenen M&H Classic gibt es in einer modernen Weißglasflasche. Auffällig ist ihr hoher Körper mit ovalem Querschnitt. Sie steht auf einem leichter breiter und recht massiv ausfallenden Sockel. Im oberen Drittel geht die Flasche im diagonalen Verlauf geringfügig in die Breite. Es folgen rundliche, eng anliegende Schultern und ein mittellanger Hals. Dessen Ende umgibt eine Banderole in der Marken-typischen Farbwahl Schwarz und Gelb sowie versehen mit dem Schriftzug der Brennerei.
Als Verschluss fungiert ein Kunstkorken, befestigt an einem einheitlich schwarz lackierten Holzgriff.
Auf der Höhe der Schultern ziert die Vorderseite der Flasche eine Reliefprägung in Form der Initialen der Marke. Im Zentrum befindet sich jedoch ein großes, in die Fläche eingepasstes Hauptlabel. Neben Schwarztönen erblickt man unterschiedliche Gelbtöne. Zum Aufdruck zählen das einen schwarz-gelb gestreiften Stier zeigende Logo der Brennerei, die Qualitätsbezeichnung und eine kurze Beschreibung des Whiskys. Ferner findet man die Signatur des Head Distillers vor.
Das Rücketikett fällt etwas kleiner aus. Zudem prägen Grautöne dessen Aussehen. Weitere Produktinfos oder Designmerkmale findet man nicht vor.

Daher kommt die Flasche des M&H Classic in einer recht stabilen Geschenkverpackung aus Pappe. Die Farbauswahl der Hülle ist angelehnt an die des Hauptlabels. Auch einige Elemente des Frontetiketts kehren wieder. Zusätzlich trifft man auf der Seite einen Text über die Brennerei und auf der Rückseite die Tasting-Notes des Whiskys an.

Galerie
M&H Classic Vorderseite
Vorderseite
M&H Classic Vorderseite Etikett
Vorderseite Etikett
M&H Classic Rückseite
Rückseite
M&H Classic Rückseite Etikett
Rückseite Etikett
M&H Classic Verschluss
Verschluss
M&H Classic Hals
Hals
M&H Classic Verpackung und Flasche
Verpackung

Geruch / Geschmack

Für die Nase bietet der M&H Classic einen auffällig feinen und nuancierten Duft mit süßlichen Noten von Vanille, Karamell, Malz und Honig in Begleitung von einer Fruchtigkeit von Apfel, Mandarine und Kirsche. Hinzu stoßen seidiges Eichenholz, ein Touch Rancio und sanfter Pfeffer.
Im Mund zeigt sich der Whisky kräftig mit ausgeprägten Aromen von Vanille, Karamell, Malz sowie Getreide und Honig. Zügig rückt eine feine Eichenwürze mit etwas spitzem Pfeffer und leicht wärmender Schärfe in den Vordergrund des Geschmacks. Zum Abgang hin vernimmt man einige Nusstöne.
Der Abgang fällt eher mild aus. Mittellang klingen die Eichenwürze, milder Pfeffer, Nüsse, Vanille, Karamell, Honig und recht markantes Getreide nach.

Mit wenigen Tropfen stillen Wassers wird der Geruch des M&H Classic ziemlich rund und zudem fruchtiger.
Der Geschmack ist weiterhin kräftig mit deutlich Holz. Die punktuelle Schärfe wird reduziert, allerdings verliert auch die Tiefe.
Überraschenderweise gewinnt der Nachklang, der nun länger und kräftiger ist.

Anzeige

Empfohlene Trinkweise

Um den M&H Classic in seiner Gänze wahrnehmen zu können, heißt es ihn pur bei Zimmertemperatur zu genießen. Eine Kühlung oder gar die Hinzugabe von Eiswürfeln ist hingegen kontraproduktiv, das die Entfaltung auch subtiler Nuancen gehemmt wird. Die Kombination mit wenigen Tropfen stillen Wassers jedoch offenbart durchaus noch eine weitere, spannende Seite des Whiskys.
Wer sich an das Mixen heranwagen will, sollte es mit einem „Whisky Sour“, einem „Manhattan“ oder einem „Old Fashioned“ versuchen.

Fazit

4,0

M&H Classic Wertung
Der M&H Classic stellt nicht nur das erste General Release, sondern auch das Aushängeschild der Milk & Honey Distillery in Tel Aviv in Israel dar. Trotz des jungen Alters überzeugt der Single Malt Whisky in vielerlei Hinsicht. Hoch punkten können die angenehme Kraftentfaltung, das leicht wärmende Mundgefühl sowie die komplexe und harmonische Aromatik. Neben einer feinen Getreidigkeit kommt man in den Genuss einer vielschichtigen Süße, ausgeprägten Fruchtigkeit und ausdrucksstarken Würze. Ein klarer Tipp ist der Purgenuss bei Zimmertemperatur, aber auch das Mixen bietet sich an. Das Design wartet mit einem modernen Look und einer hohen Verarbeitungsqualität auf. Der Preis für die 0,7-l-Flasche des M&H Classic inklusive Geschenkverpackung liegt alles in allem bei stimmigen 43 Euro.

Das Sample wurde uns von Kammer-Kirsch ohne Vorgaben hinsichtlich einer Berichterstattung zur Verfügung gestellt.

Preisvergleich

M&H Classic (1 x 0,7 l)
Rum & Co Preis: € 42,90
(€ 61,29 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Jashopping.de Preis: € 43,47
(€ 62,10 / l)
Shipping: € 3,90
Zum Shop1
Amazon Preis: € 53,90
(€ 77,00 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Stand 7. Mai 2021 05:25 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.