Test: Lion’s Munich Handcrafted Vodka

Der Lion’s Munich Handcrafted Vodka von der The Duke Destillerie ist nach Heinrich dem Löwen, einem bayerischen Herzog, benannt, dem die Stadtgründung von München im Jahre 1158 zugeschrieben wird. Produziert wird der Wodka im Münchener Stadtteil Schwabing in einer kleinen Destillerie mit Bio-Zertifikat. Grundlage für den Wodka ist eine Getreidemischung aus den vier Getreidesorten Weizen, Gerste, Roggen und Dinkel, die allesamt aus biologischem Anbau stammen. Das fermentierte Getreide durchläuft eine schonende Destillation, gefolgt von einer ausschließlich auf Reinheit fokussierten Filtration. Um auch die natürlichen Aromen des Getreides zu behalten, wird bei der Filtration auf Aroma-hemmende Methoden, wie der Einsatz von Aktivkohle, bewusst verzichtet. Nach einer mehrwöchigen Lagerzeit erfolgt die Abfüllung und Etikettierung des Lion’s Munich Handcrafted Vodka in Handarbeit. Der Alkoholgehalt des Wodkas beträgt leicht erhöhte 42 Prozent. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der The-Duke-Übersichtsseite zu finden.

Lion's Munich Handcrafted Vodka Glas und Flasche
Lion’s Munich Handcrafted Vodka

Optik / Flasche

Die Formgebung der Weißglas-Flasche des Lion’s Munich Handcrafted Vodka ist recht bauchig und insgesamt quaderförmig, wobei die Ecken und kanten sehr grob abgerundet sind. Von der sehr soliden Flaschentaille geht an der Oberseite ein mittellanger, breiter Flaschenhals ab. Der Boden der Flasche wiederum besteht aus zentimeterdickem Glas.
Groß fallen die beigefarbenen Etiketten auf Vorder- und Rückseite aus, die durch ihre Form einem Wappen ähneln und aufgrund der Etikettierung per Hand nicht immer 100-prozentig gerade bzw. zentral positioniert sind. Der dekorative Schriftzug vorne ist in einem dunklen Türkis-Farbton gehalten und wird von einzelnen, leicht-gräulichen Dinkel-Pflanzen umgeben. Am oberen Rand der Etiketten fällt ein weiß-gräuliches Rautenmuster auf, das auf das weiß-blaue Rautenmuster in der Bayerischen Landesflagge anspielt. Des Weiteren wird auf den Etiketten auf die Fertigung in Handarbeit in München und auf die biologischen Bestandteile hingewiesen.
„Als ich von den schlimmen Folgen des Trinkens las, gab ich sofort das Lesen auf“ – Henny Youngman. Die The Duke Destillerie bleibt ihrer Tradition treu und schmückt auch den Lion’s Munich Handcrafted Vodka mit einem Bonmot auf dem Rücketikett.
Letztlich kann vor allem der Verschluss punkten: es findet ein Korken Verwendung, der aus feinem Kunstkork besteht und ohne sichtbare Klebereste an einem Holzdeckel befestigt wird. Für Wodka ist ein Korkverschluss selbst bei Super-Premium-Produkten eher Seltenheit.

Galerie
Lion's Munich Handcrafted Vodka Vorderseite
Vorderseite
Lion's Munich Handcrafted Vodka Vorderseite Etikett
Vorderseite Etikett
Lion's Munich Handcrafted Vodka Rückseite
Rückseite
Lion's Munich Handcrafted Vodka Rückseite Etikett
Rückseite Etikett
Lion's Munich Handcrafted Vodka Verschluss
Verschluss
Lion's Munich Handcrafted Vodka Hals
Flaschenhals

Geruch / Geschmack

Das Nosing lässt zugleich einen äußerst milden Wodka erkennen, der eine minimale Alkoholspur elegant mit einem sehr würzigen, leicht süßlichen Getreidegeruch vereint. Der Wodka vermittelt in der Nase ein sehr intensiven, rundes Aroma.
Im Geschmack überzeugt der Wodka durchweg. Die komplexe, etwas süßliche Würze des Getreides bleibt auch im Mund erhalten, der Wodka ist kräftig, sehr aromatisch und weiß mit einer angenehmen, dezenten Schärfe hervorzustechen. Im Vordergrund steht zudem eine warme Vanille-Note, die insbesondere zum Abgang präsent ist. Der äußerst lange Nachklang weist eine beachtliche Milde und ein samtenes Getreidearoma am Gaumen auf.

Anzeige

Empfohlene Trinkweise

Einen Wodka dieser Qualitätsstufe, wie es beim Lion’s Munich Handcrafted Vodka der Fall ist, empfehlen wir bewusst pur und bei Bedarf on the rocks zu genießen. Dennoch eignet sich dieser Wodka auch für einfache Cocktails und Longdrinks, die möglichst den einmaligen Charakter des Wodkas erhalten oder unterstützen. Wichtig ist hierbei auch die Qualität der Mischgetränke. Diese sollten adäquat zur Güte des Wodkas gewählt werden.

Fazit

5,0

Lion's Munich Handcrafted Vodka Wertung
Beim Lion’s Munich Handcrafted Vodka handelt es sich um einen Premium-Vodka, der sich aufgrund seiner Qualität problemlos mit teureren Super-Premium-Wodkas messen kann. Nicht nur, dass der Wodka in einer hochwertigen und im Design mit durchdachten Aspekten das München-Themas versehenen Flasche erscheint, der Wodka überzeugt in erster Linie durch einen herausragenden Geschmack. Mit schonender Destillation und bewusst minimalistischer Filtration gelingt es ein Zusammenspiel der intensiven Getreidearomen, einer angenehmen Milde und feiner Schärfe zu schaffen. Der einzigartige Charakter des Wodkas kann am besten pur erfahren werden, schnell dürfte auch das ein oder andere passende Mixgetränk Verbreitung finden, das die Aromen unterstützt. Alles in allem ist auch der Preis des Lion’s Munich Handcrafted Vodka ideal gewählt, beträgt er doch vergleichsweise günstige 22 Euro.

Preisvergleich

Lion’s Munich Handcrafted Vodka (1 x 0,7 l)
Gourmondo - FeinkostPreis: € 21,90
Versand: € 5,90
Jetzt kaufen*
myspirits.euPreis: € 23,85
Versand: € 4.901.502,00
Jetzt kaufen*
eBayPreis: € 23,85
Versand: € 0,00
Jetzt kaufen*
RumundCo - Der SpirituosenfachhandelPreis: € 23,90
Versand: n. a.
Jetzt kaufen*
RakutenPreis: € 24,54
Versand: € 6,90
Jetzt kaufen*
AmazonPreis: € 26,90
Versand: n. a.
Jetzt kaufen*
*Alle Angaben ohne Gewähr.