Test: Four Roses Yellow Label

Der Four Roses Yellow Label ist ein Kentucky Straight Bourbon Whiskey, der aus einer Mischung aus zehn verschiedenen Bourbon-Whiskeys entsteht. Diese zehn Whiskeys unterscheiden sich durch zwei verschiedene Getreidemischungen mit 60 Prozent respektive 75 Prozent Maisanteil als Ausgangsbasis und die Verwendung von fünf verschiedenen Hefekulturen für die Fermentierung. Allen Whiskeys gemein ist eine Reifezeit von fünf bis zehn Jahren in neuen, amerikanischen Eichenfässern. Im Anschluss an die Lagerung blendet der Master Distiller der Four-Roses-Brennerei die zehn Whiskeys zum Four Roses Yellow Label, der schließlich einen Alkoholgehalt von 40 Prozent aufweist. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Four-Roses-Übersichtsseite zu finden.

Four Roses Yellow Label Glas und Flasche
Four Roses Yellow Label

Optik / Flasche

Die Flasche des Four Roses Yellow Label ist in ihrer Formgebung schlicht und wird aus weißem Glas gefertigt. Bei gefüllter Flasche erscheint diese im rötlichen Bernsteinfarbton des Whiskeys. Sie hat eine runde Grundform sowie einen eher schlanken, hohen Flaschenbauch, der in einen langen Flaschenhals übergeht. Verschlossen wird die Flasche mit einem dunkelgrünen Schraubverschluss aus Metall.
Der Flasche können ein sicherer Stand und eine gute Balance beim Einschenken zugesprochen werden.
Charakteristisch für die Flasche ist die Reliefprägung an der Vorderseite auf der Höhe der Flaschenschulter. Die Prägung im Glas zeigt mit vier Rosen das Symbol der Marke.
Auf der Vorderseite ziert die Flasche ein mittelgroßes Etikett, das über einen sandgelben Grundfarbton und einen welligen Etikettenrand verfügt. Der Aufdruck ist in einem dunklen Grün gehalten, während im Mittelpunkt vier rote und detailreiche Rosen stehen.
Das Etikett auf der Rückseite fällt geringfügig kleiner aus als das vorne und führt kompakt die Entstehungsgeschichte der Marke Four Roses in Englisch auf. Unterhalb des Textes hat sich der gegenwärtige Master Distiller von Four Roses, Jim Rutledge, mit seiner Unterschrift verewigt.
Den Flaschenhals umgibt eine Banderole, die insbesondere das Gründungsdatum von Four Roses 1888 hervorhebt.

Galerie
Four Roses Yellow Label Vorderseite
Vorderseite
Four Roses Yellow Label Vorderseite Etikett
Vorderseite Etikett
Four Roses Yellow Label Rückseite
Rückseite
Four Roses Yellow Label Rückseite Etikett
Rückseite Etikett
Four Roses Yellow Label Verschluss
Verschluss
Four Roses Yellow Label Hals
Flaschenhals

Geruch / Geschmack

In der Nase ist der Four Roses Yellow Label sehr süß mit ausgeprägt-intensiven Vanille- und Honignoten. Zusätzlich gibt das Eichenfass dem Whiskey eine hölzerne Würze mit. Negativ fällt beim Riechen eine geringfügig zu intensive Alkoholspur auf.
Beim Geschmack steht eine süße, karamellartige Note im Vordergrund, die angenehm von mildem Honig und einer Würze des Eichenholzes abgerundet wird. Alles in allem ist der Whiskey überraschend mild mit leichten Aromen. Jedoch lässt der Geschmack schnell nach.
Ein Nachklang ist beim Four Roses Yellow Label recht kurz. Für einen kurzen Moment macht sich eine alkoholische Schärfe bemerkbar, die allerdings schnell zu mildem Honig wird und noch kurz im Mund verbleibt.

Empfohlene Trinkweise

Die besondere Milde des Four Roses Yellow Label lässt diesen problemlos pur bei Zimmertemperatur genießen. Bei dem Bourbon Whiskey spricht jedoch auch nichts gegen die Zugabe von Eiswürfeln. Ebenso kann er als Basis für allerlei Cocktails oder Longdrinks genutzt werden. Von einem Mint Julep, über einen Manhattan bis zum Old Fashioned – der Four Roses Yellow Label ist ein Allrounder, der auch beim Kochen Verwendung finden kann.

Fazit

4,0

Four Roses Yellow Label Wertung
Mit dem Four Roses Yellow Label ist in Deutschland ein amerikanischer Whiskey erhältlich, der für einen sehr geringen Preis von circa 16 Euro für die 0,7-l-Flasche zu gefallen weiß. Der Kentucky Straight Bourbon Whiskey aus dem Niedrigpreissegment kann eine beachtliche Milde und feine Aromen von Vanille, Honig und Eiche vorweisen. Ein Manko ist, dass der Geschmack schnell abfällt und der Abgang kaum ausgeprägt ist. Der milde Whiskey lässt sich gut pur und bei Bedarf auf Eiswürfeln genießen. Außerdem kann der Whiskey als Basis für vielerlei Longdrinks und Cocktails herhalten. Das äußere Erscheinungsbild des Four Roses Yellow Label ist eher klassisch-schlicht, aber für den Preis durchaus angemessen.

Preisvergleich

Four Roses Yellow Label (1 x 0,7 l)
Conalco Preis: € 15,29
(€ 21,84 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Drinks & Co Preis: € 15,50
(€ 22,14 / l)
Shipping: € 5,90
Zum Shop1
Urban Drinks Preis: € 15,50
(€ 22,14 / l)
Shipping: € 5,90
Zum Shop1
Belvini Preis: € 16,04
(€ 22,91 / l)
Shipping: € 5,95
Zum Shop1
Jashopping.de Preis: € 16,05
(€ 22,93 / l)
Shipping: € 3,90
Zum Shop1
Amazon Preis: € 16,56
(€ 23,66 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Stand 25. Oktober 2020 13:13 Uhr. Alle Angaben ohne Gewähr.