Test: Cask Islay

Im Frühjahr 2014 kreierte der unabhängige Abfüller A.D. Rattray aus Schottland einen Single Malt Whisky mit dem Namen Cask Islay. Wie der Name schon sagt, werden für den Whisky ausgewählte Fässer von der schottischen Insel Islay eingekauft. Laut Angabe des Abfüllers sei der in kleinen Mengen hergestellte Whisky schwer getorft und gelange in die Flasche ohne Kältefilterung sowie mit einem Alkoholgehalt von 46 Prozent. Eine Altersangabe führt der Whisky nicht. Ob für einen einheitlichen Farbton verschiedener Chargen Farbstoff zum Einsatz kommt, konnten wir nicht in Erfahrung bringen. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Cask-Islay-Übersichtsseite zu finden.

Cask Islay Probe
Bild: Spirituosen-Journal.de
Cask Islay Probe
Cask Islay Flasche
Bild: Alba Import
Cask Islay Flasche

Optik / Flasche

Für eine Beschreibung des Designs stand uns keine Flasche des Cask Islay zur Verfügung.

Geruch / Geschmack

An der Nase ist der gelbgoldfarbene Cask Islay recht intensiv torfig und zeigt Noten von milden Zitrusfrüchten und warmem Malz. Stark duftend wird eine Schärfe mit Anklängen von schwarzem Pfeffer vermittelt.
Geschmacklich erweist sich der Whisky zu Beginn als weich, aber zurückhaltend. Zunächst ist nur eine leichte Zitrusnote zu vernehmen. Nach und nach entwickelt sich das Aroma und recht kräftiger Torf sowie samtiges Malz rücken in den Vordergrund, ohne dabei die Zitrusnote komplett zu überdecken. Eine süßlich-würzige Röstnote von Karamell sorgt für ein gewisses Maß an Komplexität.
Im Abgang hält der Geschmack noch recht lang an. Es bleiben insbesondere malziges Getreide und etwas Torfrauch zurück. Vereinzelt dringt die spritzige Zitrusnote durch.

Empfohlene Trinkweise

Ein Single Malt Whisky wie der Cask Islay lässt sich idealerweise pur und bei Zimmertemperatur genießen. Mit einem Nosing-Glas können die Aromen am besten herauserkannt werden. Auf eine Kühlung sollte hierbei verzichtet werden.
Darüber hinaus bietet sich der Whisky für Drinks, wie zum Beispiel den Klassikern „Whisky Sour“ oder „Old Fashioned“, an. Auch auf die Qualität der Mischgetränke sollte geachtet werden.

Fazit

3,0

Cask Islay Wertung
Mit dem Cask Islay hat der Abfüller A.D. Rattray sein Sortiment um einen permanenten Single Malt Whisky aus Islay erweitert. In puncto Geschmack zeigt der Whisky zunächst eine leichte Zitrusnote, die kurz darauf gleichermaßen kräftig torfigen sowie samtig malzigen Aromen weicht. Anfänglich etwas zurückhaltend, entwickelt der Whisky durchaus noch eine Komplexität. Um das Geschmacksbild des Whiskys in Gänze wahrzunehmen, sollte er pur und bei Zimmertemperatur genossen werden. Der Preis für die 0,7-l-Flasche des Cask Islay liegt derzeit bei etwas hohen 35 Euro.

Preisvergleich
Cask Islay (1 x 0,7 l)
Preis: € 32,31 (€ 46,16 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 35,90 (€ 51,29 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 36,50 (€ 52,14 / l)
Versand: € 5,95
Preis: € 37,10 (€ 53,00 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 37,99 (€ 54,27 / l)
Versand: k.A.
Stand 13. Juni 2024 21:00 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.