Berliner Brandstifter Berlin Vodka im Test: Komplex mit natürlichen Aromen

Über ein Jahr investierte ein Team um Vincent Honrodt, den Gründer von Berliner Brandstifter, in die Entwicklung des Berliner Brandstifter Berlin Vodkas. Mitte 2016 kam es schließlich zur Markteinführung. In Erinnerung an seinen Urgroßvater, der eine Zuckerrüben-Fabrik in der Nähe Berlins leitete und privat für Familie sowie Freunde brannte, setzt Honrodt auf ein aus französischen Zuckerrüben fünffach destilliertes Basisdestillat. Bei Kooperationspartner Schilkin in Berlin-Kaulsdorf wird das Basisdestillat mit Einzeldestillaten ausgewählter Botanicals vom Berliner Bauernhof Speisegut vermählt. Für diese natürliche Aromatisierung halten unter anderem wilde Rose, Holunder, Veilchenwurzel, schwarze Johannisbeere und Kornblume her. Am Schluss ruht der siebenfach filtrierte Flavoured Vodka für mehrere Wochen in 700 Liter fassenden Stahltanks. Je Charge entstehen 999 Flaschen mit einem Alkoholvolumen von 43,3 Prozent. Ob es zu einer Süßung kommt, ist nicht bekannt. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Berliner-Brandstifter-Übersichtsseite zu finden.

Berliner Brandstifter Berlin Vodka Probe
Bild: Spirituosen-Journal.de
Berliner Brandstifter
Berlin Vodka Probe
Berliner Brandstifter Berlin Vodka Flasche
Bild: Berliner Brandstifter
Berliner Brandstifter
Berlin Vodka Flasche

Optik / Flasche

Für eine Beschreibung des Designs stand uns keine Flasche des Berliner Brandstifter Berlin Vodkas zur Verfügung.

Geruch / Geschmack

Der Geruch des Berliner Brandstifter Berlin Vodkas ist außerordentlich mild und ziemlich süß nach Zuckerrübe. Floral und blumig mit den Noten von Holunder und insbesondere schwarzer Johannisbeere, gepaart mit einer leichten Frische nach etwas Zitrus erreicht der Duft die Nase.
Geschmacklich erweist sich der Vodka als süßlich-herb und sehr aromatisch, mit viel Holunder, Rosen, Zuckerrübe, Veilchenwurzel, schwarze Johannisbeere und ein wenig Lakritze. Weitestgehend mild und frisch vernimmt man lediglich eine minimale und kurzweilige Schärfe.
Im recht langen und milden Abgang verbleiben die süßlichen Nuancen von schwarzer Johannisbeere und Blüten.

Empfohlene Trinkweise

Eine Empfehlung ist der Purgenuss des Berliner Brandstifter Berlin Vodkas. In Kombination mit einer leichten Kühlung kann der Genießer gut das recht umfangreiche und milde Geschmacksprofil entdecken.
Soll es ein Longdrink oder ein Cocktail sein, bieten sich beispielsweise der „Vodka Tonic“ oder der „Vodka Martini“ an.

Anzeige

Fazit

4,0

Berliner Brandstifter Berlin Vodka Wertung
Bei dem Berliner Brandstifter Berlin Vodka handelt es sich um einen vergleichsweise komplexen Flavoured Vodka. In dessen langwierig entwickelten Rezeptur trifft ein aus Zuckerrüben gewonnenes Destillat auf ausgewählte Botanicals aus dem Umland von Berlin. Das Resultat ist verblüffend, denn ziemlich weich und recht blumig. Besonders zur Geltung kommen die fast zu süßen Aromen des Holunders sowie der schwarzen Johannisbeere. Außerdem zeichnet die Aromatik eine leichte Frische aus. Genießbar ist der Vodka nicht nur in Form eines Drinks, sondern auch in purer Form. Zu haben ist der Berliner Brandstifter Berlin Vodka für einen stimmigen Preis von circa 29 Euro.

Das Sample wurde uns von Berliner Brandstifter ohne Vorgaben hinsichtlich einer Berichterstattung zur Verfügung gestellt.

Preisvergleich

Berliner Brandstifter Berlin Vodka (1 x 0,7 l)
Preis: € 30,98 (€ 44,26 / l)
Versand: € 4,90
Preis: € 32,04 (€ 45,77 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 32,79 (€ 46,84 / l)
Versand: € 4,90
Preis: € 33,45 (€ 47,79 / l)
Versand: € 5,89
Stand 2. Februar 2023 23:58 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.