Test: Berliner Brandstifter Berlin Dry Gin

Für den Berliner Brandstifter Berlin Dry Gin erfolgte nach einer erfolgreichen Finanzierung mittels eines Crowdfunding-Projekts im Jahr 2013 die Markteinführung. Die in 2009 von Vincent Honrodt gegründete und bis dahin auf einen Kornbrand fokussierte Manufaktur Berliner Brandstifter nutzt ein hauseigenes Weizendestillat sowie eine Auswahl vom Speisegut, einem Hof in Berlin Gatow, geerntete Botanicals. Zu der ungenannten Anzahl der Kräuter und Gewürze zählen Wacholder, Holunderblüten, Waldmeister, Gurke und Malvenblüte. Nach einer siebenfachen Filterung gelangt der Gin mit einem Alkoholgehalt von 43,3 Prozent in die Flaschen. Die jährliche Produktionsmenge umfasst 9.999 durchnummerierte Flaschen. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Berliner-Brandstifter-Übersichtsseite zu finden.

Berliner Brandstifter Berlin Dry Gin Probe
Bild: Spirituosen-Journal.de
Berliner Brandstifter
Berlin Dry Gin Probe
Berliner Brandstifter Berlin Dry Gin Flasche
Bild: Berliner Brandstifter
Berliner Brandstifter
Berlin Dry Gin Flasche

Optik / Flasche

Für eine Beschreibung des Designs stand uns keine Flasche des Berliner Brandstifter Berlin Dry Gins zur Verfügung.

Geruch / Geschmack

Der Geruch des Berliner Brandstifter Berlin Dry Gins besitzt eine ausgeprägte und milde Aromatik mit Nuancen eines Kornbrands. In erster Linie süßlich-blumig erreichen auch die Noten von Wacholder, Zitrusfrüchten, Holunderblüten und Waldmeister die Nase. Ferner ist eine kleine Pfeffernote vorhanden.
Auch der Geschmack erweist sich als süßlich und fruchtig. Zu Beginn entfaltet der Gin die Aromen von herbem Waldmeister, Zitrusfrüchten und Wacholder, ergänzt von blumigen Noten und Holunderblüten. Es folgen kurzzeitig erdige Noten am Gaumen, gepaart mit einer minimalen Schärfe. Zwischendurch ist ein kaum wahrnehmbarer Anklang von Gurke eingebettet.
Im Abgang verbleibt der Gin mittellang, süßlich sowie fruchtig, mit Noten von Waldmeister und Holunderblüte zurück.

Empfohlene Trinkweise

Klassische Drinks für den Genuss des Berliner Brandstifter Berlin Dry Gins sind der „Gin Tonic“, der „Gin Fizz“ oder der „Martini“. Komplexere, auf das spezielle Geschmacksprofil des Gins angepasste Longdrinks und Cocktails führt die Website der Manufaktur Berliner Brandstifter auf, darunter ein „Dry Lime & Elder“ und ein „Ginger Sage Smash“.
Aufgrund der weitreichenden Milde ist auch der Purgenuss eine Empfehlung wert.

Dry Lime & Elder
Bild: berlinerbrandstifter.com
„Dry Lime & Elder“
Ginger Sage Smash
Bild: berlinerbrandstifter.com
„Ginger Sage Smash“

Fazit

3,0

Berliner Brandstifter Berlin Dry Gin Wertung
Der Berliner Brandstifter Berlin Dry Gin soll die wahrnehmbaren Aromen der Botanik in Berlin widerspiegeln. Das Resultat findet insbesondere durch die betonte Regionalität und die unübliche Auswahl der Key-Botanicals Gefallen. Punkten kann der Gin durch seine beachtliche Milde, während die Aromatik doch ziemlich unharmonisch sowie dominant süßlich-blumig erscheint und nur eine mittelprächtige Wertung zur Folge hat. Genießen kann man den Gin pur oder in Form eines Longdrinks beziehungsweise Cocktails. Preislich liegt der Berliner Brandstifter Berlin Dry Gin bei stimmigen 30 Euro für die 0,7-l-Flasche.

Preisvergleich

Berliner Brandstifter Berlin Dry Gin (1 x 0,7 l)
Urban DrinksPreis: € 27,90
Versand: € 5,90
Jetzt kaufen*
Jashopping.dePreis: € 28,47
Versand: € 3,90
Jetzt kaufen*
Bolou - Spirituosen, Whisky, Gin & Wein Online ShopPreis: € 29,59
Versand: n. a.
Jetzt kaufen*
Gourmondo - FeinkostPreis: € 29,90
Versand: € 4,90
Jetzt kaufen*
AmazonPreis: € 29,90
Versand: n. a.
Jetzt kaufen*
RakutenPreis: € 32,78
Versand: € 4,95
Jetzt kaufen*
RumundCo - Der SpirituosenfachhandelPreis: € 34,90
Versand: n. a.
Jetzt kaufen*
eBayPreis: € 34,99
Versand: € 0,00
Jetzt kaufen*
BottleWorld.dePreis: € 34,99
Versand: € 599.130,00
Jetzt kaufen*
Galeria KaufhofPreis: € 38,99
Versand: € 3,95
Jetzt kaufen*
*Alle Angaben ohne Gewähr.