Test: Ardbeg Traigh Bhan 19 Jahre

Die Ardbeg Distillery auf der schottischen Insel Islay erweiterte ihr Portfolio im Spätsommer 2019 um eine neue Kernqualität: den Ardbeg Traigh Bhan 19 Jahre. Der Single Malt Whisky, der nach dem „singenden Strand“ an der Südküste Islays benannt ist, wird wie gewohnt aus dem mit einem Phenolgehalt von rund 55 ppm stark torfigen Gerstenmalz von Port Ellen Maltings und dem torfigen Wasser aus dem nahen Loch Uigeadail gewonnen. Die daraus gebildete Maische erfährt per Zugabe von Hefe eine mindestens 50-stündige Fermentation, gefolgt von der zweifachen Destillation in Kupferbrennblasen. Ein sogenannter Purifier lässt schwere und damit torfhaltige Alkohole in die Brennblase zurücklaufen, was laut Brennerei einer dritten Destillation gleichkommen soll. Anschließend kommt der sogenannte New Make Spirit in ehemalige Bourbon- und ehemalige Oloroso-Sherryfässer, die in einem Lagerhaus nahe der Küste ruhen. Nach 19 Jahren der Reifung erfolgt das Abfüllen in jährlich kleinen Chargen mit einem Alkoholgehalt von 46,2 Prozent, ohne Kältefiltration und ohne Farbstoff. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Ardbeg-Übersichtsseite zu finden.

Ardbeg Traigh Bhan 19 Jahre Probe
Bild: Spirituosen-Journal.de
Probe
Ardbeg Traigh Bhan 19 Jahre Standardflasche
Bild: Moët Hennessy
Standardflasche

Optik / Flasche

Für eine Beschreibung des Designs stand keine Standardflasche des Ardbeg Traigh Bhan 19 Jahre zur Verfügung.

Geruch / Geschmack

In der Nase entfaltet sich der goldfarbene Ardbeg Traigh Bhan 19 Jahre mit ordentlich Kraft sowie den ausgeprägten Noten von Torf- und Holzrauch in Kombination mit süßlicher Vanille und Malz. Hinzustoßen herb-würziges Leder, Räucherschinken und eine Spur Salz. Auf ein kurzes Zwischenspiel fruchtig-frischer Zitrus und Ananas folgen weißer Pfeffer und ein Hauch Eichenholz. Eine Schärfe weist der Geruch zu keinem Zeitpunkt auf.
Auch im Mund bleibt die Kraft nicht unbemerkt. Zum stets präsenten Torfrauch gesellen sich die starken Aromen von süßlicher Vanille und Malz sowie von würzigem Salz und Leder. Zügig entwickelt der Geschmack eine feine Schärfe von Chili und Pfeffer, gepaart mit Schokolade. Zum Abgang hin rückt ein Hauch Birne in den Vordergrund. Außerdem wird das Mundgefühl merklich trockener.
Im sehr langen und sehr kräftigen Nachhall bleiben viel Torf- und Holzrauch, Kräuter, milder Pfeffer, Leder, Salz, Jod, wenig Vanille und schließlich noch Paprikagewürz zurück.

Mit wenigen Tropfen stillen Wassers fällt der Geruch des Ardbeg Traigh Bhan 19 Jahre weiterhin kräftig, jedoch süßer und cremiger nach Vanille, Toffee und Gebäck aus. Kaum Rauch bleibt, dafür etwas Zitrus.
Geschmacklich zeigt sich der Whisky schwächer. Kaum Temperament ist geblieben. Nunmehr ist alles relativ geradlinig.
Der Abgang ist nun süßlich rauchig, kürzer und mit wenig Struktur.

Empfohlene Trinkweise

Aufgrund des hohen Reifealters und der jährlich begrenzten Mengen empfiehlt es sich, den Ardbeg Traigh Bhan 19 Jahre in erster Linie pur und bei Zimmertemperatur zu genießen. Eine Kühlung oder die Hinzugabe von Eiswürfeln sollte zugunsten der freien Entfaltung der Aromen vermieden werden. Auch die Hinzugabe von wenigen Tropfen stillen Wassers nimmt der Aromatik wesentliche Züge.
Wenn es dennoch ein Drink sein soll, kommen beispielsweise ein „Whisky Sour“, ein „Old Fashioned“ oder ein „Rob Roy“ infrage.

Anzeige

Fazit

4,0

Ardbeg Traigh Bhan 19 Jahre Wertung
Der Ardbeg Traigh Bhan 19 Jahre erweitert seit dem Spätsommer 2019 das Kernsortiment der Ardbeg Distillery auf der schottischen Insel Islay. Die Brennerei offeriert damit einen Single Malt Whisky, der eine durchaus vielschichtige Aromatik und eine ordentliche Portion Temperament mit sich bringt. Besonders die Komplexität rundum den delikaten Torfrauch weiß zu gefallen. Zudem befindet sich die Intensität in Verbindung mit einer gewissen Subtilität auf der Habenseite. Im Vordergrund steht der Purgenuss bei Zimmertemperatur, ein Drink dürfte die Seltenheit sein. Zum Zeitpunkt dieses Verkostungsbericht liegt der Preis für die 0,7-l-Flasche des Ardbeg Traigh Bhan 19 Jahre inklusive Geschenkverpackung bei circa 250 Euro, was schon deutlich über der unverbindlichen Preisempfehlung von sowieso etwas überhöhten 200 Euro liegt. Jährlich soll nur eine begrenzte Flaschenanzahl auf den Markt kommen. Eine exakte Stückzahl fehlt.

Preisvergleich

Ardbeg Traigh Bhan 19 Jahre (1 x 0,7 l)
eBay Preis: € 244,44
(€ 349,20 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Amazon Preis: € 349,00
(€ 498,57 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Alle Angaben ohne Gewähr.