Test: Applaus Dry Gin

Für den Applaus Dry Gin haben sich Stefan Büttner, Frederik Dulay-Winkler und Daniel Hammer zusammengeschlossen. Gemeinsam kreierten die Partner als „Süddeutsche Spirituosen Loge“ den wohl ersten der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart gewidmeten Gin, dessen überwiegend händische Fertigung in Small Batches von der Schnapsbrennerei Dr. Dr. Hans-Otto Frey in Wolfschlugen südlich von Stuttgart übernommen wird. Insgesamt 24 Botanicals finden Verwendung, darunter allen voran Wacholder, Koriander, Zimt, Ingwer und Rosmarin. Weiterführende Details der Herstellung sind hingegen nicht bekannt. Das Alkoholvolumen stellt die Brennerei zu guter Letzt bei 43 Prozent ein. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Applaus-Übersichtsseite zu finden.

Applaus Dry Gin Glas und Flasche
Applaus Dry Gin

Optik / Flasche

Das Flaschendesign des Applaus Dry Gins steht im Zeichen von Jahrmärkten und Zirkussen. Die Flaschenform entspricht der einer klassischen Apothekerflasche aus Weißglas. Neben dem breiten, zylindrischen Körper zeichnet die Form runde Schultern und einen dünnen, mittellangen Hals aus. Sowohl das Handling als auch die Standsicherheit erweisen sich als stimmig.
Als Verschluss dient ein Kunstkorken, der an einer Holzkappe befestigt ist. Das auf dieser eingebrannte Markenlogo zeigt die Silhouette eines Zirkuszelts.
Abwechselnd blau- und rosafarben sind die Etiketten gehalten. Eines davon umgibt den Flaschenhals in Form einer Eintrittskarte, auf deren Rückseite ein Text zum Genuss des Gins einlädt. Das große Hauptlabel zeigt neben dem Markenschriftzug eine Szene, in der eine Künstlerin bei einer akrobatischen Figur auf Pferden zu sehen ist, sowie einen kleinen Text, der kurz die Aromatik des Gins umschreibt. Ferner fällt am Rand unten der Blick auf die Signatur des Destillateurs, das Abfülldatum und die Flaschen- sowie Chargennummer.
Hinten befindet sich ein kreisrundes Etikett mit dem in der Form eines Zirkuszelts gehaltenen Barcode.

Galerie
Applaus Dry Gin Vorderseite
Vorderseite
Applaus Dry Gin Vorderseite Etikett
Vorderseite Etikett
Applaus Dry Gin Rückseite
Rückseite
Applaus Dry Gin Rückseite Etikett
Rückseite Etikett
Applaus Dry Gin Verschluss
Verschluss
Applaus Dry Gin Hals
Hals

Geruch / Geschmack

Geruchlich fällt dem Applaus Dry Gin die Entfaltung seiner Noten eher schwer. Nichtsdestotrotz erreicht die Nase fein würziger Zimt, begleitet von waldigen Düften von Rosmarin. Eher untergeordnet sind Wacholder und milde Zitrusnoten vorhanden. Insgesamt erweist sich der Geruch als sehr mild.
Auch im Mund fällt der Gin durch seine Milde auf. Der Geschmack beginnt mit kräutrigen Aromen mit Wacholder und Orange. Kurz darauf stößt würzig warmer Zimt in Begleitung einer dezenten Süße hinzu, gefolgt von Koriander und einer Spur Ingwer. Noch am hinteren Gaumen dominiert erneut der Zimt.
Im Finish halten die Noten von Koriander, Muskatnuss, Ingwer und Rosmarin mittellang an.

Empfohlene Trinkweise

Naheliegend ist der Genuss des Applaus Dry Gins in Form von Longdrinks und Cocktails wie dem „Gin Tonic, dem „Gin Fizz“ und dem „Martini“. Darüber hinaus bietet der Hersteller auf seiner Webseite speziell angepasste Drinkkreationen. Beispielhaft dafür sind der „Applaus Circus Cooler“ – ein Sour mit Ananassaft und einer Prise Zimt – sowie der „Applaus Heusteig Mule“ – ein Mule mit Apfelmus.
Obwohl hierzulande so gut wie nicht praktiziert, eignet sich der Applaus Dry Gin durchaus zum Purgenuss.

Applaus Circus Cooler
Bild: applausgin.com
Applaus Circus Cooler
Applaus Heusteig Mule
Bild: applausgin.com
Applaus Heusteig Mule

Fazit

4,0

Applaus Dry Gin Wertung
In vielerlei Hinsicht sieht der Applaus Dry Gin den Zirkus beziehungsweise den Jahrmarkt als sein Zuhause. Angefangen beim Namen, der an den Applaus für die Akrobaten steht, über das Flaschendesign, das mit einer „Eintrittskarte“ und den Farben eines Zirkuszelts daherkommt, bis hin zur Aromatik des Gins selbst. Denn sowohl in der Nase als auch im Mund erinnert das süßlich bis würzige Aroma von Zimt sehr an Gebäck und Süßspeisen, wie man sie auf dem Jahrmarkt antrifft. Während der Zimt doch ziemlich dominiert, sorgen Aromen insbesondere von Wacholder, Koriander, Zitrusfrüchte und Rosmarin für eine recht ansprechende Komplexität und notwendige Abwechslung. Punkten kann der Gin auch durch seine Milde. Letzteres spricht für den Purgenuss, allerdings ist das Mixen von Longdrinks und Cocktails gängiger. Abgesehen von der detailreichen Optik bietet das Design der Flasche praktische Vorzüge und eine fehlerfrei Verarbeitungsqualität. Am Ende erscheint der Preis von circa 35 Euro je 0,5-l-Flasche angemessen.

Preisvergleich

Applaus Dry Gin (1 x 0,5 l)
myspirits.euPreis: € 33,90
Versand: € 4.901.502,00
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
Allyouneed.com - Shopping by DHLPreis: € 33,90
Versand: € 4,90
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
Bolou - Spirituosen, Whisky, Gin & Wein Online ShopPreis: € 33,99
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
BottleWorld.dePreis: € 34,39
Versand: € 599.130,00
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
eBayPreis: € 35,49
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Lieferung in Tagen: 1 Versand nach: DE
Jetzt kaufen*
AmazonPreis: € 37,93
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Jetzt kaufen*
*Alle Angaben ohne Gewähr.