Sortimentserweiterung: Maison Camus führt Lambay Malt Irish Whiskey ein

Vor wenigen Jahren lancierte die Maison Camus sowohl einen Blended Irish Whiskey als auch einen Single Malt Irish Whiskey unter dem Markennamen Lambay, benannt nach einer Insel wenige Meilen vor der Ostküste Irlands. Neu hinzu stößt nun der Lambay Malt Irish Whiskey. Den Neuzugang stellt Master Blender Yonael Bernard aus mindestens drei dreifach sowie zweifach destillierten Single Malts aus mindestens zwei Brennereien in Irland zusammen. Allesamt weisen zum Zeitpunkt des Blendings eine Reifung über einen ungenannten Zeitraum, aber mindestens über drei Jahre in Ex-Bourbonfässern auf. Zur Nachreifung gelangt der Blend in Ex-Camus-Cognacfässer, die küstennah auf der Insel Lambay ruhen. Je nach Wetterverlauf dauert das Finish zwischen drei und sechs Monate. Abgefüllt wird ohne Kältefiltration und mit einem Alkoholvolumen von 43 Prozent. Das Einstellen der Trinkstärke erfolgt mit dem Trinity-Quellwasser der Insel. Ob es zur Hinzugabe von Farbstoff kommt, ist nicht bekannt.

Lambay Malt Irish Whiskey
Bild: Vranken-Pommery
Lambay Malt Irish Whiskey
Bild: Vranken-Pommery

Die offiziellen Tasting-Notes beschreiben den Geruch des mahagonibraunen Lambay Malt Irish Whiskeys mit Malz, Blumen, reifen Bananen und Feige. Der Geschmack wecke Erinnerungen an Kokosnuss, Malz, getrocknete Beeren, Muskatnuss und Kardamom. Zu guter Letzt ein lang anhaltendes Malz-Finish mit beständiger Süße und einem Hauch von Würze.

In diesen Tagen gelangt der Lambay Malt Irish Whiskey in den gut sortierten Fachhandel. Die unverbindliche Preisempfehlung wird mit 54,99 Euro für die 0,7-l-Flasche inklusive Geschenkverpackung angegeben.

Quelle: Vranken-Pommery

Preisvergleich

Lambay Malt Irish Whiskey (1 x 0,7 l)
Amazon Preis: € 33,45
(€ 47,79 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Whiskyonline24 Preis: € 51,65
(€ 73,79 / l)
Versand: € 4,90
Zum Shop1
Stand 10. August 2022 02:23 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.