Piccadily Distilleries: Indri Trīni – The Three Wood neu in Deutschland

Vergangenes Jahr enthüllten die Piccadily Distilleries in Indri im indischen Bundesstaat Haryana ihren allerersten Single Malt Whisky: den Indri Trīni – The Three Wood. Über den Importeur Prineus gelangt die Neuheit ab sofort auch nach Deutschland. Hergestellt wird dieser Single Malt aus dem Malz der klassischen 6-reihigen indischen Gerste aus Rajasthan. Auf die zweifache Destillation in schottisch inspirierten Kupferbrennblasen folgt die Reifung in Ex-Bourbon-, Ex-French-Wine- und Ex-Pedro-Ximénez-Sherry-Casks im subtropischen Klima der Region. Eine eindeutige Altersangabe wird nicht genannt, allerdings sollen Fässer aus 2010, dem Jahr des Produktionsbeginns von Single Malt bei den Piccadily Distilleries, einfließen. Nach der Vermählung der drei Fasssorten wird mit einem Alkoholvolumen von 46 Prozent und ohne Kältefiltration sowie frei von Farbstoff abgefüllt.

Indri Trīni - The Three Wood
Bild: Piccadily Distilleries
Indri Trīni - The Three Wood
Bild: Piccadily Distilleries

Den offiziellen Tasting-Notes zufolge entfaltet der dunkel-bernsteinfarbene Indri Trīni – The Three Wood einen Geruch nach karamellisierter Ananas und Vanille sowie mit Anklängen von schwarzem Tee und Nüssen. Der Geschmack sei weich, fein und ausbalanciert mit Anklängen von Gewürzen, Noten von Eiche, Zitrus und Zimt. Im Nachklang eine schöne Länge mit fruchtigen Aromen.

In diesen Tagen findet der Indri Trīni – The Three Wood seinen Weg in den deutschen Fachhandel. Importeur Prineus nennt einen empfohlenen Preis von 38,90 Euro für die 0,7-l-Flasche inklusive Geschenkhülle.

Über die Herstellung wachen Master Blender Surrinder Kumar, der lange Zeit für die Amrut Distilleries tätig war und als Vater des indischen Single Malts gilt, sowie Master Distiller Graeme Hamilton Bowie, der annähernd vier Jahrzehnte Erfahrung bei namhaften Unternehmen und Brennereien in Schottland vorweisen kann.

Quelle: Prineus