News: The Glenlivet gibt zwei Single Casks frei

Die Glenlivet Distillery präsentiert zwei Single Cask Whiskys exklusiv für den deutschen Markt. Die einmaligen Einzelfassabfüllungen der in der Speyside innerhalb der schottischen Highlands gelegenen Brennerei tragen die Namen verschiedener Schlüsselpunkte der einstigen Schmugglerrouten, die ursprünglich durch das Glenlivet-Tal in die größeren schottischen Marktstädte Perth und Dundee führten. Auch George Smith, Gründer der Glenlivet Distillery, war als illegaler Destillateur auf die Wege angewiesen. Die nun vorgestellten Single Cask Editionen „Carn na Bruar“ und „Glencuie“ erinnern mit ihren Namen an diese vergangenen Zeiten.

Bei der Glenlivet Single Cask Edition „Carn na Bruar“ – benannt nach einem Hügel des schottischen Hochlands – handelt es sich um einen Single Malt Whisky aus einem spanischen Sherry-Butt. Durchgehend 16 Jahre durfte das Fass in den Lagern der Brennerei ruhen, bis zur Flaschenabfüllung im November 2016. Dabei setzte der Master Distiller Alan Winchester auf die Beibehaltung der Fassstärke von 60,2 Prozent sowie den Verzicht auf eine Kältefiltration und die Zugabe von Farbstoff. Entstanden sind 558 Flaschen.

The Glenlivet Single Cask Cairn na Bruar
Bild: Pernod Ricard Deutschland
The Glenlivet Single Cask „Cairn na Bruar“

Die offizielle Verkostungsnotiz beschreibt den Duft der Glenlivet Single Cask Edition „Carn na Bruar“ mit delikaten sowie fruchtigen Noten von reifen Aprikosen, süßer Erdbeerkonfitüre und kandierten Äpfeln, perfekt ausbalanciert mit warmem, würzigen Zimt und süßem Sirup. Der Gaumen werde von köstlich süßen Aromen saftiger Rosinen und Datteln umschmeichelt, die durch warme Zimtnoten und würziger Muskatnuss abgerundet werden. Perfekt ausbalanciert mit einem Hauch von dunkler Schokolade und Haselnuss. Langanhaltend sowie trocken ende der Whisky mit einem würzigen Finish.

Für die Glenlivet Single Cask Edition „Glencuie“ – benannt nach dem Cottage von Glencuie und der nahegelegenen Ruine des Kildrummy Schlosses – fiel die Wahl auf ein Hogshead. Nach 16 Jahre Reifezeit erfolgte im Dezember 2016 die Flaschenabfüllung des Single Malt Whiskys. Die Brennerei konnte 234 Flaschen bei einer Fassstärke von 59,1 Prozent gewinnen. Auch hier verzichtete man auf eine Kältefiltration und den Einsatz von Farbstoff.

The Glenlivet Single Cask Glencuie
Bild: Pernod Ricard Deutschland
The Glenlivet Single Cask „Glencuie“

Den Tasting-Notes nach biete der Geruch der Glenlivet Single Cask Edition „Glencuie“ delikate sowie fruchtige Noten von Ananas, Birnen und Äpfeln. Dabei sei er perfekt ausbalanciert mit wunderbar süßen Aromen von cremiger Vanille und gebrannten Mandeln. Geschmacklich entfalte der Whisky unglaublich süße Aromen von Birne und Softkaramell mit einem Hauch von spritziger Orange. Der Nachklang sei weich und süß.

Alan Winchester, Master Distiller von The Glenlivet, sagt: “Ich fühle mich geehrt den The Glenlivet-Anhängern des deutschen Marktes, die beiden The Glenlivet Single Cask Editionen ‚Carn na Bruar‘ und ‚Glencuie‘ vorzustellen. Jede Abfüllung der The Glenlivet Einzelfass-Abfüllungen zeugt von einem ganz individuellen Einblick in die Herkunft, die Handwerkskunst sowie den weichen, floralen und fruchtigen Stil von The Glenlivet. Direkt aus dem Fass abgefüllt, in dem sie gereift ist, kann diese einzigartige Kombination aus Liquid, Fass und Alter niemals repliziert werden. Unser Gründer, George Smith, fertigte den Original Single Malt, der den charakteristischen Standard für Qualität und Geschmack des Speyside Whisky-Stils stellt. Ich glaube, dass er stolz auf diese wirklich seltenen Single Malts und ihre Reflexion über die Handwerkskunst in der heutigen Destillerie gewesen wäre. Die beiden The Glenlivet ‚Carn na Buar‘ und ‚Glencuie‘ Single Cask Editionen bieten Whisky-Liebhabern die Möglichkeit, The Glenlivet in seiner reinsten Form zu erfahren und viel über das Erbe der Speyside Region durch ihr einzigartiges Geschmacksprofil zu lernen.“

Im April erreichen die beiden Single Casks den deutschen Fachhandel. Unverbindliche Preisempfehlung liegen uns für die in Geschenkschatullen angebotenen 0,7-l-Flaschen nicht vor.

The Glenlivet im Preisvergleich

Quelle: Pernod Ricard Deutschland