News: Tastillery launcht Cinecane Popcorn Rum

Das noch junge Unternehmen Tastillery in Hamburg präsentiert mit dem Cinecane Popcorn Rum seine erste eigene Spirituose. Der in zwei Ausführungen erhältliche Spirit auf Rum-Basis wird in Kooperation mit einem nicht genannten Destillateur in Deutschland in einem mehrstufigen Verfahren hergestellt, dessen Entwicklung über ein Jahr in Anspruch genommen haben soll: Zunächst wird ein ungereifter Rum zusammen mit frisch in Butter gepopptem Popcorn redestilliert. Anschließend wird erneut Popcorn eingelegt. Ferner kommt es zur Verfeinerung mit fassgereiften Rums aus der Karibik. Während der helle Cinecane Classic eine Anreicherung mit bis zu drei Jahre alten Rums aus Trinidad sowie Jamaika und Barbados erfährt, wird der dunkle Cinecane Gold mit bis zu zwölf Jahre altem Rum aus Barbados verfeinert. Das Abfüllen in Flaschen geschieht mit einem Alkoholgehalt von 40 respektive 41,2 Prozent. Angaben bezüglich einer etwaigen Hinzugabe von Farbstoff fehlen.

Cinecane Classic
Bild: Tastillery
Cinecane Gold
Bild: Tastillery

„Cinecane ist nicht nur ein spannendes Produkt für Barkeeper, es gibt einen überraschend leichten Anwendungsfall, den jeder nachmischen kann: Mit Cola, als ‚Cinema Highball‘ – ein easy-to-make Drink, der nach Kino schmeckt”, Andreas Wegelin, Mitgründer von Tastillery.

Ab sofort ist der Cinecane Popcorn Rum von Tastillery zu haben. Die unverbindlichen Preisempfehlungen liegen bei 29,90 Euro für die 0,5-l-Flasche des Cinecane Classic und bei 34,90 Euro für die 0,5-l-Flasche des Cinecane Gold.

Quelle: Tastillery