News: Port Askaig 14 Jahre Bourbon Cask erreicht Fachhandel

Eine neue Abfüllung der Marke Port Askaig gelangt auf den deutschen Markt: der Port Askaig 14 Jahre Bourbon Cask. Dieser getorfte Single Malt Whisky entstammt einer nicht genannten Brennerei, die ihren Sitz im Nordosten der schottischen Insel Islay hat und üblicherweise auf Torf verzichten soll. Insgesamt elf First-Fill-Bourbonfässer, die mindestens 14 Jahre lang Whisky beherbergten, wurden ausgewählt und vermählt. Ohne Farbstoff und ohne eine Kältefiltration erfolgte das Abfüllen in Flaschen mit einem Alkoholvolumen von 45,8 Prozent.

Port Askaig 14 Jahre Bourbon Cask erreicht Fachhandel
Bild: Kirsch Whisky

Die offizielle Verkostungsnotiz schreibt dem Geruch des Port Askaig 14 Jahre Bourbon Cask die Noten von Kompott und Grillkohle mit Gischt von den Klippen zu. Süßer Rauch weiche frischen Zitrusnoten und gesalzenem Karamell, was klassische Islay-Noten auf erfrischende Fruchtnoten treffen lasse. Am Gaumen erkenne man gebrannte Honigwabe und gebackene Rosinen infundiert mit Fünfgewürz und Torfrauch. Kandierte Früchte und Zitronensorbet in Kombination mit erdigem Torf soll ein reiches und saftiges Mundgefühl, mit Crème-Brûlée-Noten und getorftem Karamell, entwickeln. Lang und schwer mit ahorngeräuchertem Bacon und eingelegten Sultaninen klinge der Whisky aus. Ein schönes, frisches und torfiges Finish.

Ab sofort ist der Port Askaig 14 Jahre Bourbon Cask im gut sortierten Fachhandel anzutreffen. Eine unverbindliche Preisempfehlung liegt uns nicht vor.

Quelle: Kirsch Whisky