Made in Germany: Launch des Belsazar Vermouth

Die drei Spirituosenhersteller Maximilian Wagner, Sebastian Brack und Philipp Schladerer haben ihren neu kreierten Balsazar Vermouth in den vier Sorten Dry, Red, Rosé und White vorgestellt. Mit dem Erzeugnis aus fast vollständig deutschen Zutaten wollen die Erfinder zeigen, dass die Dominanz französischen und italienischen Wermuts auf dem Spirituosenmarkt unbegründet ist. Bereits vor Marktstart ist der Belsazar Vermouth bei der aktuellen „Made in GSA“-Competition dabei.

Als Vorlage für den Belsazar Vermouth dienten Rezepte aus der Zeit von Sixtus Balthasar Schladerer, der dem Wermut zugleich seinen Namen leiht. Zusätzlich haben die Hersteller großen Wert auf intensive Vorabrecherchen zur Geschichte des Wermuts gelegt. Je nach Wermut-Sorte reifen unterschiedliche Basisweine aus den südbadischen Weinregionen Kaiserstuhl und Markgräflerland für mehrere Monat mit bis zu 30 verschiedenen Kräutern – allen voran das Wermutkraut – in aromaneutralen Steingutfässern. Die Herstellung des deutschen Wermuts übernimmt die Hausbrennerei Schladerer im Breisgau.

Der Belsazar Vermouth Dry verfügt über einen Alkoholgehalt von 19 Prozent und könne einen fein-duftenden, fruchtigen sowie blumigen Geschmack vorweisen. Auf Aromen wie der Mirabelle, Aprikose und von Kamille bis zu frischer Hefe sollen Bitteraromen von Pomeranze, Enzian, Koriander, Wermutkraut und Chinarinde folgen.

Belsazar Vermouth Dry
Bild: Belsazar
Vermouth

Den rubinroten Belsazar Vermouth Red füllt die Hausbrennerei mit einem Alkoholgehalt von 18 Prozent ab. Zu der Fülle an Aromen sollen warme Noten von Vanille, kandierten Orangen sowie Bitterschokolade und Macis, Zimt und eine Spur Nelken zählen. Entgegen der wohlig-fetten Süße sorge ein Hauch von dunklem Karamell, Spuren vollreifer Kirschen und Gewürzaromen für einen leicht herben Abgang.

Belsazar Vermouth Red
Bild: Belsazar
Vermouth

Mit dem Belsazar Vermouth Rosé sei den Erfindern ein leichter, pinker Wermut mit einem Alkoholgehalt von 17,5 Prozent gelungen. Den Rosé präge ein Zusammenspiel von sommerlicher Fruchtsäure und einer Wermut-typischen Bittersüß-Note, die Akzente von Grapefruit, Orangenblüten, Pomeranze, Himbeeren und Johannisbeeren aufweise.

Belsazar Vermouth Rosé
Bild: Belsazar
Vermouth

Die letzte Sorte ist der goldfarbene Belsazar Vermouth White mit 18 Prozent Alkoholvolumen. Als süßlich-mild mit subtilen Vanillearomen und fein-fruchtig nach Pfirsich und Orangen sei der geringfügig bittere Wermut zu beschreiben. Für zusätzlichen Feinschliff sollen frische Kräuter und verschiedene Gewürznoten sorgen.

Belsazar Vermouth White
Bild: Belsazar
Vermouth

Das komplette Sortiment von Belsazar Vermouth wird ab kommendem März im Eigenvertrieb vertrieben und gelangt zeitgleich in den ausgesuchten Wein- und Getränkefachgroßhandel.

Quelle: Belsazar Vermouth

Preisvergleich
Belsazar Vermouth Red (1 x 0,75 l)
Preis: € 16,90 (€ 22,53 / l)
Versand: € 5,90
Preis: € 16,97 (€ 22,63 / l)
Versand: € 4,90
Preis: € 16,99 (€ 22,65 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 17,22 (€ 22,96 / l)
Versand: € 5,89
Preis: € 17,49 (€ 23,32 / l)
Versand: € 6,95
Preis: € 17,90 (€ 23,87 / l)
Versand: k.A.
Stand 23. April 2024 06:13 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen