News: Launch des neuen Jim Beam Double Oak im April

Im kommenden April wird mit dem Jim Beam Double Oak ein neuer Kentucky Straight Bourbon Whiskey in Deutschland eingeführt. Fred Noe, Master Distiller der Jim Beam Distillery im US-Bundesstaat Kentucky, lässt die Neukreation für einen nicht genannten Zeitraum zweifach hintereinander in neu ausgeflammten Fässern aus amerikanischer Weißeiche reifen. Diese doppelte Reifung soll für einen besonders intensiven Kontakt des Whiskeys mit dem Holz sorgen. Die Flaschenabfüllung erfolgt mit einem Alkoholvolumen von 43 Prozent.

Launch des neuen Jim Beam Double Oak im April
Bild: Beam Suntory Deutschland
Launch des neuen Jim Beam Double Oak im April
Bild: Beam Suntory Deutschland

Laut den Angaben der Brennerei überzeuge der Jim Beam Double Oak mit seinen feinen Vanillearomen und einer Nuance von geröstetem Holz sowie durch Eichenaromen mit lieblichen Noten von Karamell und Toffee. Der Abgang sei ausgewogen mit einer deutlich erkennbaren, lang nachklingenden Eichennote.

„Meine Familie hat Geschichte geschrieben und produziert bereits seit mehr als 220 Jahren Bourbon“, so Fred Noe, Master Distiller in siebter Generation von Jim Beam. „Über die Jahrzehnte haben wir immer Gefallen daran gefunden, neue Grenzen auszutesten und innovativ zu sein. Dabei sind wir unserer Familientradition immer treu geblieben. Jim Beam Double Oak ist das jüngste Beispiel für die einzigartige Kombination aus traditioneller Rezeptur und innovativem Herstellungsverfahren.“

„Die Nachfrage nach hochwertigen Produkten steigt und Konsumenten sind mehr denn je auf der Suche nach besonderen Whiskeys im Premium-Segment. Daher freuen wir uns, mit Jim Beam Double Oak einen neuen, erstklassigen Bourbon präsentieren zu können, der die Tradition von Jim Beam perfekt widerspiegelt und ein neues Geschmackserlebnis bietet, das durch ein besonderes Herstellungsverfahren garantiert wird“, so Nicole Ehlen, Marketing Director Deutschland und Österreich, Beam Suntory Deutschland.

Die Markteinführung wird von einer neuen, groß angelegten TV- und Digital-Kampagne als auch aufmerksamkeitsstarke Platzierungen im Handel, vielfältige Materialien für die Gastronomie sowie eine attraktive Geschenkverpackung unterstützt. Zu den offiziell empfohlenen Trinkweisen zählen der Purgenuss, auf Eiswürfeln sowie als Cocktail.

Erhältlich ist der Jim Beam Double Oak ab April im deutschen Handel. Die 0,7-l-Flasche im Look des kürzlich vollzogenen Redesigns wechselt für eine unverbindliche Preisempfehlung von 22,99 Euro den Besitzer.

Quelle: Beam Suntory Deutschland

Preisvergleich

Jim Beam Double Oak (1 x 0,7 l)
myTime.de Preis: € 19,99
(€ 28,56 / l)
Shipping: € 4,99
Zum Shop1
Jashopping.de Preis: € 20,87
(€ 29,81 / l)
Shipping: € 3,90
Zum Shop1
Drinks & Co Preis: € 20,90
(€ 29,86 / l)
Shipping: € 5,90
Zum Shop1
Urban Drinks Preis: € 20,90
(€ 29,86 / l)
Shipping: € 5,90
Zum Shop1
Rum & Co Preis: € 22,50
(€ 32,14 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Amazon Preis: € 26,05
(€ 37,21 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Stand 6. Mai 2021 03:16 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.