News: Grey Goose VX erreicht deutschen Handel

Ab sofort ist der bereits im letzten Jahr gelaunchte Grey Goose VX – „Vodka Exceptionnelle“ – auch in Deutschland erhältlich. François Thibault, Gründer und Maître de Chai beziehungsweise Kellermeister von Grey Goose, verfeinerte für seine Neukreation die bekannte Rezeptur seines französischen Wodkas mit einer Spur Cognac aus der Grande Champagne im Südwesten Frankreichs. Die für den Cognac verwendeten Ugni Blanc Trauben der Weinberge von Le Logis werden eigens für den Grey Goose VX angebaut. In dieser Gegend wuchs Thibault auf und absolvierte seine jahrelange Ausbildung zum Maître de Chai.

Grey Goose VX
Bild: Bacardi Deutschland

Den Infos des Herstellers zufolge entfalte der 40-prozentige Grey Goose VX zarte Aromen weißer Blüten wie Jasmin, Akazie und Lilie in der Nase, gefolgt von weißem Pfirsich und frischer Birne. Am Gaumen sei der Wodka reichhaltig, elegant und harmonisch, mit der Süße von warmem Obst und wildem Honig. Das Finish wird als sanft, langanhaltend und reichhaltig, mit Noten frischer Trauben beschrieben.

Hierzulande gibt es den in eine Karaffe aus hochwertigem Flintglas gebottelten Grey Goose VX in der gehobenen Gastronomie sowie im Fachhandel. Der Preis liegt je Exemplar bei circa 100 Euro.

Quelle: Bacardi Deutschland

Preisvergleich
Grey Goose VX (1 x 1,0 l)
Preis: € 52,57
Versand: k.A.
Stand 1. März 2024 00:52 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.