Start-up in Berlin: Deutsche Spirituosen Manufaktur kurz vor Eröffnung

Die neue Deutsche Spirituosen Manufaktur in Berlin steht kurz davor, ihr erstes Sortiment mit rund 30 Destillaten auf den Markt zu bringen. Das junge Start-up setzt für seine Brände und Geiste nach eigenen Angaben auf handverlesene Rohstoffe von kleinen landwirtschaftlichen Betrieben aus der Region und aus aller Welt, einige hundertfache Testreihen, zwei in Deutschland gebaute Kupferdestillationsanlagen sowie kleine Batches. Miteigentümer und Apotheker Dr. Konrad Horn begleitet die Entwicklung neuartiger Rezepturen und sorgt für die Qualitätssicherung der Manufaktur. Das Reinigen der Rohstoffe, das Mazerieren und Maischen sowie das Verpacken soll von Hand von ablaufen.

Deutsche Spirituosen Manufaktur kurz vor Eröffnung
Bild: Deutsche Spirituosen Manufaktur
Deutsche Spirituosen Manufaktur kurz vor Eröffnung
Bild: Deutsche Spirituosen Manufaktur

„Indem wir Bekanntes und Bewährtes perfektionieren, vor allem aber mit unseren Innovationen, mit Spirituosen, die es so noch nicht gab, wollen wir den Markt revolutionieren“, sagt Tim Müller, Geschäftsführer der Deutschen Spirituosen Manufaktur. „Unser Anspruch ist es, einzigartige Geruchs- und Geschmackswelten zu gestalten. Deshalb gehen wir bei der Produktentwicklung bewusst andere Wege. Konkret heißt das, dass schon der Genuss nur eines Teelöffels unserer Destillate ausreicht, um das volle Aromen- und Genusserlebnis zu erfahren.“

„Bei unserem sizilianischen Mandarinengeist haben wir tatsächlich alle Früchte sorgfältig per Hand geschält und anschließend die Schalen von der innen liegenden weißen Schicht, dem Albedo, befreit, um ein perfektes Destillierergebnis zu erhalten“, ergänzt Müller.

Für die Deutsche Spirituosen Manufaktur entstand eine gläserne Produktionsstätte in einem denkmalgeschützten Backsteingebäude, das dafür aufwendig saniert wurde. Zukünftig sollen in den Räumlichkeiten außergewöhnliche Tastings und professionelle Workshops angeboten werden.

Update (14. November 2018)

Wie vergangen Monat auf dem Bar Convent Berlin zu sehen war, hat die Deutsche Spirituosen Manufaktur nicht nur 30, sondern sogar 70 Destillate zu ihrem Marktstark aufgelegt. Das zunächst vorrangig aus teils limitierten Bränden und Geisten bestehende Sortiment ist seit kurzer Zeit über ausgewählte Händler erhältlich. Mit Blick auf Mixologen, Bartender und Köche werden neben der 0,35-l-Apothekerflasche auch eine 0,05-l-Apothekerflasche zum Probieren und ein 0,05-l-Sprühflakon zum Parfümieren von Drinks und Speisen angeboten.

Deutsche Spirituosen Manufaktur startet durch mit 70 Sorten
Bild: Deutsche Spirituosen Manufaktur

Quelle: Deutsche Spirituosen Manufaktur

Preisvergleich

DSM No 145 Sizilianische Mandarine (1 x 0,35 l)
Rum & Co Preis: € 68,90
(€ 196,86 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Stand 20. September 2020 13:51 Uhr. Alle Angaben ohne Gewähr.