News: Bellevoye Whisky kommt offiziell nach Deutschland

Über die Schlumberger Vertriebsgesellschaft findet das Sortiment von Bellevoye Whisky in der Charente in Frankreich offiziell seinen Weg nach Deutschland. Damit treffen hierzulande vier Triple Malt Whiskys ein, die allesamt ausschließlich drei französische Single Malt Whiskys aus namentlich nicht genannten Brennereien in der Charente, Nordfrankreich und dem Elsass vereinen. Angeführt wird das Sortiment vom Bellevoye Bleu, einem zwischen drei und acht Jahre alten Blend ungetorfter Single Malt Whiskys. Nach der Vermählung erfährt der Triple Malt Whisky ein neun- bis zwölfmonatiges Finish in neuen Grain-Fin-Fässern, die in einem nicht näher beschriebenen Verfahren ausgebrannt werden. Abgefüllt mit einem Alkoholvolumen von 40 Prozent spricht die offizielle Verkostungsnotiz von einem ausbalancierten, eleganten, runden und aromatisch komplexen Geschmacksprofil. Hinsichtlich Kältefiltration und Farbstoff fehlen offizielle Angaben.

Bellevoye Bleu
Bild: Schlumberger

Weiter zählt der Bellevoye Blanc zum Portfolio. Dabei handelt es sich um einen Triple Malt Whisky drei bis acht Jahre alter, ungetorfter Single Malt Whiskys mit sechsmonatiger Nachreifung in Ex-Cru-Classé-Sauternes-Casks. Das Abfüllen in Flaschen geschieht mit einem Alkoholvolumen von 40 Prozent. Ob es zu einer Kältefiltration oder Färbung kommt, ist nicht bekannt. Die offizielle Verkostungsnotiz verspricht ein Bouquet von getrockneten Früchten, Gewürzen und Honig in der Nase sowie eine seidige Textur am Gaumen. Mandeln und Nüsse im Abgang.

Bellevoye Blanc
Bild: Schlumberger

Nächster im Bunde ist der Bellevoye Rouge. Der Triple Malt Whisky vereint fünf bis zehn Jahre gereifte, leicht getorfte Single Malt Whiskys, die im Anschluss an die Vermählung für sechs Monate in Ex-Saint-Emilion-Grand-Cru-Classé-Fässern nachreifen. Abgefüllt wird mit einem Alkoholgehalt von 43 Prozent. Hinsichtlich einer etwaigen Kältefiltration oder Färbung liegen keine Infos vor. Den offiziellen Tasting-Notes zufolge überzeugt der Whisky mit Kraft, Frucht, aromatischer Komplexität, Struktur und Länge.

Bellevoye Rouge
Bild: Schlumberger

Komplettiert wird das Sortiment vom Bellevoye Noir. In dem Triple Malt Whisky treffen fünf bis zehn Jahre alte, getorfte Single Malt Whiskys aufeinander, ehe sie als Blend neun bis zwölf Monate in neuen und nach einer nicht näher erläuterten Methode ausgebrannten Fässern aus französischer Eiche nachreifen. Das Abfüllen in Flaschen geschieht mit einem Alkoholgehalt von 43 Prozent. Offizielle Angaben bezüglich Kältefiltration und Farbstoff fehlen. Laut offizieller Verkostungsnotiz ist der Whisky komplex, voller Volumen und Balance. Zudem liefere er einen langen Abgang.

Bellevoye Noir
Bild: Schlumberger

In diesen Tagen erreicht der Bellevoye Whisky den deutschen Handel. Unverbindliche Preisempfehlungen liegen nicht vor.

Quelle: Schlumberger

Preisvergleich

Bellevoye Bleu (1 x 0,7 l)
Amazon Preis: € 27,83
(€ 39,76 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Drinks & Co Preis: € 43,91
(€ 62,73 / l)
Versand: € 16,95
Zum Shop1
Stand 29. September 2022 03:24 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.